Amelia und ihre Zwillingsschwester Patricia

Hallo. Ich heiße Amelia. Ich bin 34 Jahre alt. Ich wurde in der Ukraine geboren, aber jetzt lebe ich in Kanada. Ich reise gerne. Ich suche einen Mann für gemeinsame Erholung, Sex, Unterhaltung. Mach dir keine Sorgen, ich bin finanziell abgesichert und ich brauche kein Geld. Ich habe dir mein Aktfoto geschickt. Wenn Sie wirklich interessiert sind, dann finden Sie mich auf der Seite, auf der ich mich registriert habe. Mein Spitzname ist Amelialove. Es ist absolut kostenlos. Ich habe meine Seite an diesen Brief angehängt. In meinem Profil sehen Sie mehr meiner Fotos und meine Telefonnummer. Ruf mich an und wir werden telefonieren. Bitte schreib mir nicht auf die Mail, da dies meine Arbeitsmail ist. Ich habe lange Zeit keinen Sex gehabt. Ich bin eine verdorbene Frau und ich liebe alles in Sex. Ich will wirklich, dass du mich in meinem schönen engen Arsch fickst. Ich hoffe wir haben eine sehr schöne Zeit zusammen. Ich werde auf deinen Anruf warten.

Die Tage schrieb mich Patricia an. Die kleine Verpaarungsschnitte war scharf auf mich, weshalb ich mich irgendwo registrieren sollte und dann mit der Zauberschnecke telefonieren dürfte. Hätte ich eines dieser neumodisch mobilen Handtelefon ohne Kabel, versteht sich.

Heute fische ich eine Mail von Amelia aus dem Junk-Ordner und was sehe ich da?

Ich habe Patricias ganzganzgroßes Geheim-Geheimnis gelüftet: Sie hat eine Zwillingsschwester, die nicht nur genauso sexy und pornös lecker anzuknabbern ist, sie sieht auch noch haargenau wie Patricia aus!!! Selbst die Pose sieht haargenau so aus wie die von der Patti. Was für ein kaum zu glaubendes Wunder, und das auch noch ausgerechnet zu Weihnachten. Guckst und staunst du, Alta:

Für das oben gezeigte fotografische Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Es wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

*VolldieBauklötzerstaun

Das Wunder geht sogar noch weiter: Beide – Patricia und Amelia – scheinen auf Po-Sex zu stehen. Wahrscheinlich sind ihre Vaginen von den vielen Affären schon arg in Mitleidenschaft gezogen und übernatürlich weit gedehnt. Oder – das scheint wohl eher der Fall zu sein – sie sind eigentlich noch Jungfrauen und wollen dies auch noch bis zur Ehe bleiben. Sie wollen sich für den Typ Mann aufsparen, der eine oder gar beide ehelicht und schwängern darf. Bis dahin wird, wenn das Pfläumchen juckt, anständig die Rosette poliert und Jungfrau geblieben.

Oder: Es scheint irgendetwas in ihrer Kindheit schief gelaufen zu sein. Väterlicher Klaps auf den Hintern oder oft an Verstopfung gelitten? Um das zu klären, lad ich mir die beiden agilen Zaubermäuse mit natürlicher Silikon-Oberweite in mein großes Kuschel-Kingsize-Bett ein und werde eine prophetisch-neurotische Therapiestunde abhalten. Mit ohne Anfassen und einem elektrisierend tiefen Blick auf beide Argumente und natürlich in die wunderschönen Augen der Ladies.

Autor: Lichtbildprophet

Lichtbildprophet ist verbaler Größenwahn und Fotografischer Depressionismus; eine persönliche letzte totale Schlacht des einzigartigen Großmeister Lichtbildprophet gegen den Herdentrieb des Gutmenschen und die Massenverdummung des Homo digitalis. Das Held Lichtbildprophet ist die allerletzte Bastion wider dem Einheitsgeschmack unserer ach so modernen und bequemen Zeit.