Asselenka Sun’s ‚Ohne Betreff‘

Hallo mein Marvin,
Letzte Nacht wollte ich einen Brief von dir sehen, aber ich hatte keine Zeit, da viel Arbeit war.
Ich bin sehr interessiert zu wissen, was Ihre Interessen sind.
Suchst du nur nach einem Freund mit dem du kommunizieren kannst? Freundin oder Frau?
Ich möchte meinen geliebten Mann treffen! Ich möchte meine andere Hälfte treffen!
Schlafen Sie in der Umarmung, gehen Sie in die Natur, besuchen Sie auch verschiedene Veranstaltungen, Kino, Theater.
Finde gemeinsamen Spaß für ein glückliches Leben.
Ich werde meinem Mann immer in einer schwierigen Minute helfen und nicht, wenn ich ihn nicht verlasse, wenn er mich mag und mich respektiert.
Ich werde dich nicht mit diesen Worten erschrecken, ich bin neugierig, über dich zu wissen, was für ein Mensch.
Ich habe das Vertrauen, dass Sie sich auch für mich interessieren, um etwas über mich herauszufinden.
Marvin, erzählen ein wenig über sich, ob es bei Ihnen Kinder gibt? Ob du arbeitest? Ob es bei dir ein Hobby gibt.
Nicht wenn ich nicht verheiratet war, gibt es keine Kinder.
Während ich nicht an die Kinder dachte, weil ich keinen Mann getroffen habe, mit dem ich glücklich sein werde und dem ich vertrauen kann, Kinder zu haben.
Ich möchte sagen, dass das Verständnis am wichtigsten ist.
Marvin, ich denke, ich sollte dir weiterhin von meinem Leben erzählen.
In jedem deiner Briefe möchte ich mehr über dich und dein Leben erfahren. Bitte senden Sie mir Fotos.
Das Betrachten deiner Fotos hilft mir, dich und dein Leben besser zu kennen.
Ich möchte Sie besser kennenlernen und sehe die Perspektiven für unsere Kommunikation.
Mein Hobby liest, ich mag Romane über die Liebe und auch Detektivgeschichten lesen.
Marvin magst du es zu lesen? meine Mutter mag es nicht zu lesen sie sagt, sie sollte besser einen Film schauen, denkst du auch?
In dem Buch alle Details, die die Filme nicht zeigen.
Ich mag Romane wie Romeo und Julia, Leo Tolstoi „Anna Karenina“
Dan Brown „Da Vinci Code“, „Engel und Dämonen“; Arthur Conan Doyle Beliebte Figur: Sherlock Holmes.
Sie können mich nach Informationen fragen, die Sie interessieren. Ich werde deine Fragen beantworten.
Ich hatte das Vertrauen, dass du mir einen Brief schreiben würdest.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Ich werde auf den Brief Assel warten

Angeblich auf der Suche nach dem Traummann - Assel

Für das oben gezeigte fotografische Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Es wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Weiß der Scam-Boy hinter der Fake-Assel nicht, dass der Begriff ‚Assel‘ im wahren Deutsch eher so ein unangenehmes Land-Krebsgetier im dunklen feuchten Keller und damit negativ besetzt ist? Egal wer hinter dem Dreamteam steckt, der Standardtext wird runtergerasselt: Die Schein-Bitch hatte soviel zu tun, konnte nicht antworten, blah blah blah und Jubel, denn ich bin der Richtige! Jepp, ich bin der Sechser im Lotto, der große Hauptgewinn, das poetische Genie der westlichen Kunstwelt. Und diese Assel will sich mit mir verpaaren, immer treu die Stange halten und an keinen Kindern arbeiten. Oder habe ich da etwas durcheinander gebracht? Der Google Übersetzer macht es auch ungemein schwer die englischen Texte der vorgetäuschten enttäuschten Russenbräute meisterlich deutsch sprachzutransformieren. Ich ahne schlimmes, wenn Google da nicht bald nachbessert. So wird das nie etwas mit (m)einer drahtgebundenen Fernbeziehungen ins schöne Reich des Wladimirs.

Autor: ronaldo capybara

Er ist kein Fotograf, doch malt er einen Teil seiner Bilder mit Licht und bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er einen Teil seiner Bilder mit Farben in seinem Atelier auf alles, was seine Kreativität tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

56 − = 48