Bundesverband Rettungshunde schreibt an mich: „Verzweifelter Hilferuf aus Beirut“

Eine zugesandte Nachricht, die Fragezeichen statt ein erhellendes Ahh bei mir hinterlässt, habe ich noch.

Ich kann nicht ganz verstehen, warum mich Jürgen Schart anschreibt. OK, er unterstellt mir Betroffenheit, was ich ziemlich mutig finde. Derart in ein Gruppenmitleid versetzt würde ich ja erwarten, dass Herr Präsident verbal auf meine Geldbörse zeigt und ein paar Scheinchen von mir erwartet. Dem ist nicht so oder ich habe den erwarteten Dummenfang einfach übersehen. Doch ich möchte nicht den Spielverderber und Gefühlskalten mimen. Mein Kumpel und best buddy Holis, Jarod hat gerade 4,5 Mionen US-Dollar in der Pipeline, die nur noch beim Spendenmanager abzuholen sind. So schließt sich nun der Kreis und ich habe heute irgendwie Gutes getan.

Zitat Anfang
+++ Dringender Notruf +++
Sehr geehrter Herr Capybara,
wir alle sind betroffen über die schwere Katastrophe in Beirut mit mehr als 150 Toten und über 5.000 Verletzten. Bis zu 300.000 Menschen haben bei der verheerenden Explosion ihr Zuhause verloren. Als weltweit größte Rettungshunde-Organisation mit ausgebildeten Trümmersuchhunden haben wir keine Sekunde gezögert und unsere Katastrophen-Experten im Team mit I.S.A.R-Germany nach Beirut entsandt. Seit Mittwoch sind die Kollegen vor Ort und unterstützen die internationale Rettungskampagne. Seitdem erreichen uns aktuelle Informationen über das Ausmaß der Katastrophe und darüber, was für die 300.000 Obdachlosen am dringendsten benötigt wird. Mit unserer jahrelangen Erfahrung in aller Welt sind wir ein wichtiger Ansprechpartner bei der Koordination der Einsätze und der Beschaffung von Hilfsgütern. So leisten wir einen wichtigen Beitrag, Struktur in das Chaos zu bringen und Leben von Menschen zu retten.

Vielen Dank
Ihr Jürgen Schart
Präsident
BRH Bundesverband Rettungshunde e.V.

Zitat Ende

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

41 − = 39