Captainmichelle Williams’s ‚Hallo, meine Liebste‘ – Update

Hallo, meine Liebste,
Ich danke dir so sehr für deine Antwort auf mich. Mein Lieber, dich zu kontaktieren ist aus einem bestimmten Grund. Ich bin gerade in Kabul in Afghanistan. Mein Wunsch ist es, in einer sexuellen Beziehung mit Ihnen zu sein sowie nach Ihrer Mitarbeit für Hilfe zu suchen. Das Alter ist für mich nur eine gewöhnliche Zahl. Alter spielt in einer guten, aufrichtigen und ehrlichen Beziehung keine Rolle. Gut zu wissen, dass du Kinder hast. Ich habe kein Kind. Ich möchte glauben, dass unsere Beziehung erfolgreich funktionieren wird, wenn wir uns wirklich anstrengen.

Ich spreche und schreibe keine deutsche Sprache, aber ich übersetzte meine englische Sprache in die deutsche Sprache, damit wir uns besser verstehen können. Mein Plan ist, dass ich nach meiner Ankunft in Ihrem Land in eine deutsche Sprachschule einschreiben werde und in der Lage sein werde, Deutsch zu sprechen und zu schreiben, und ich in der Lage sein werde, mit Ihnen in fließender deutscher Sprache zu kommunizieren.

Hier in diesem Militärlager in Kabul in Afghanistan dürfen wir mit niemandem über Telefon oder soziale Netzwerke kommunizieren, weil wir Angst vor denen haben, die der islamischen Terrororganisation ISIS kritische Informationen geben. Meine Liebe, ich kontaktiere Sie aus einem sehr wichtigen Grund und ich brauche Ihre dringende Aufmerksamkeit bitte.

Ich kann Sie nicht anrufen, das ist für mich absolut unmöglich. Wir benutzen nur Funknachrichten hier in unserem Militärlager, aber ich habe mein Telefon, das ich benutze, wenn ich aus dem Lager bin, das ist, wenn ich in meinem Land bin. Mein Lieber, ich bin in diesem Moment im Nachtdienst, und ich muss jetzt gehen, in der Hoffnung, bald von Ihnen zu hören. Anbei sind meine Fotos und ich erwarte, dass ich deine Fotos in deiner nächsten E-Mail an mich bekomme.

Deine schöne Frau,
Michelle.

Für die oben gezeigten fotografischen Machwerke zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Es wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Endlich eine Frau die weiß, wie man einen Mann entschärft scharf macht: Deutsche Sprachschule und Sex. Ja, Frauen ab Vierzig wissen, wie das Leben funktioniert und wollen jetzt, in der zweiten Hälfte des Lebens, keine Experimente. Anders als diese jungen Luder wie Alevtina. Es bleibt aber das Geschmäckle, dass das eine Betrugsnummer ist. Nach der zweiten Mail, sie hat kein Bild von mir gesehen, ist das Dörrobst total saftig und servierfertig:

Hallo Michelle,
oder soll ich Iwan, Igor und Sascha zu dir sagen. Nach der zweiten Nachricht bist du Trockenpflaume spitz wie Nachbars Lumpi. Dabei kennst du mich nicht, hast mich noch nie gesehen. Und du solltest mich vorher sehen, bevor du vom Sex mit mir träumst. Es sei denn, du bist Alkoholikerin und beim Rammeln total zu.

Also Schnecke mit Puller: Auch wenn deine Michelle 40 Jahre und mehr alt ist, derart schnell zur Sache kommen wollen nur Bordsteinschwalben. Oder Romance Scam-Luder. Also alles, was Geld möglichst schnell und auf billige Weise bekommen muss. Nette Story, grottenschlechte Umsetzung. Sechs, setzen.

Nein, nicht zum Sex setzen. Durchgefallen, Feierabend, Tschüssiekowski meine Herren
M.F.

Update 20. Juli 2018
Amerikanische Fake-Weiber in Uniform sind doch echte Muschis, also wie Detlef „Deffi“ Steves nur ohne Puller halt. Meine letzte Antwort hat die tapfer kämpfende Afghanenbraut so überrascht, dass sie in eine schreibende Schockstarre verfallen ist. Oder ein Einheimischer hat ihr aufgelauert. Oder ein anderer Depp, den sie angeschrieben hat, hat sein gesamtes Vermögen in ihre Scheinvagina gesteckt. Was auch immer, diese Scam-Romanze war – im Gegensatz zu Alevtina – ziemlich kurz. Ein Quickie, sozusagen. Und jetzt, wo ich quasi 24 Stunden von diesem Trump-Luder Cpt Michelle Williams getrennt bin, Zeit zum echten Nachdenken hatte, bin ich wieder bereit für eine neue Beziehung. Also ihr russischen Hardcore-Scammer: Wer möchte mich mit der nächsten Story um eine einsame Frau langweilen, nette Barfuß-Bildchen nicht ausgeschlossen!

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.