info@3827-gconnectmails.de an Lichtbildpoet: ‚Ihr Angebot‘

Ja, so ist das heute: Es gibt die arbeitsscheuen Influencer, die den Furz zur nichtexistenten Klimakatastrophe aufpumpen. Und es gibt die knallhart Kühlen, die mit wenigen Worten nichts sagen können. Ich, der zu einer Zeit groß geworden bin, in der noch ordentliche Fragesätze gestellt und vernünftige Antworten erwartet werden konnte, ich bin mit der nachfolgenden Werbebotschaft totalst überfordert: Was verkaufe ich überhaupt, was lässt sich daran steigern und sind mehr Besucher das, was ich haben möchte? Mir wäre ja Kommunikation und kreativer Austausch wichtig. Aber das gibt es im Internet nicht. Hier weiß jeder Alles und viel besser bescheid. Nur vergeßt ihr Klugscheißer dabei: Ich habe es erfunden!

Guten Tag!
Für die sofortige Steigerung des Verkaufs Ihrer Produkte und zwecks der Erhöhung der Anzahl der Besucher auf der Webseite
erstellten wir für Sie einen Katalog mit dem Verzeichnis Ihrer potentiellen Kunden.

http://www.dbconnectmarketing.net

MfG

Eric an Lichtbildprophet: ‚Do you have a leaky bucket to fill for lichtbildprophet.de ?‘

Womit Menschen ihren Sonntag verbringen können:

Ich schau mir die siebte Staffel von ‚Game of Thrones‘ an,
philosophiere mit meinen Rentner über Fotografie
und Eric geht mir mit irgendeinem SEO-Rotz auf den Zünder:

Ich renne doch keinem Besucher hinterher.
Dieser Blog und der Fotografische Depressionismus will gefunden werden.
Scheiß auf den Leaky Bucker-Effekt!

Zitat Anfang
Hallo,
Das Laufen einer Website wie lichtbildprophet.de ähnelt dem Versuch, einen undichten Eimer zu füllen.
Sie werben, bekommen Website-Besucher, sie fallen aus … Sie fördern, bekommen mehr Website-Besucher, sie fallen aus …
Aber heute wollte ich den „Leaky Bucket“ -Effekt angehen, der dazu führt, dass Websitebesitzer und Online-Unternehmen auf einem Laufband laufen, ohne ihre Einkommensziele zu erreichen.
Ich habe fünf laufende Herausforderungen identifiziert, die Sie davon abhalten können, Ihre Geschäftsziele mit Ihrem Online-Geschäftsangebot zu erreichen.
Laufende Herausforderung 1: Leads anziehen und Menschen dazu bringen, sich zu beteiligen
Um Ihre Website zu erhalten und Ihr Produkt zu verkaufen, benötigen Sie Leute, die interessiert genug sind, um Ihre Angebote tatsächlich zu berücksichtigen.
Das Erstellen einer engagierten Liste von Abonnenten ist der Schlüssel hier … aber wussten Sie, dass Ihre Website Ihnen dabei helfen kann?
Laufende Herausforderung 2: Leads in Happy Paying-Kunden umwandeln
Wenn Sie herausgefunden haben, wie mehr Personen in Ihre E-Mail-Liste aufgenommen werden können, müssen Sie sie auf bezahlte Weise über Ihr kostenpflichtiges Produkt und Ihre Angebote informieren.
Der Standard-E-Mail-Marketing-Trichter funktioniert … aber wenn sie nicht kaufen, gibt es mehr Möglichkeiten, sie dazu zu bringen, Ihre bezahlten Angebote direkt auf Ihrer Website zu kaufen.
Laufende Herausforderung 3: Leaky Checkout-Erfahrung und Umsatzverlust
Wenn Sie erst einmal die harte Arbeit geleistet haben, die Menschen dazu zu bringen, Ja zu Ihren bezahlten Angeboten zu sagen … möchten Sie auf keinen Fall den Umsatz durch eine undichte Kaufabwicklung verlieren.
Statistiken zeigen, dass 77% der Menschen, die auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ klicken, ihre Bestellung nie abschließen. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, diese Verkäufe wieder einzuholen.
Laufende Herausforderung 4: Steigerung der Wiederkehrkunden und wiederkehrende Einnahmen
Sobald Sie Kunden haben … ist Ihre Arbeit erledigt, richtig? Nicht so schnell!
Sie können im Laufe der Zeit mehr Lösungen, Produkte und dauerhaften Zugriff auf dieselben Kunden anbieten … weil die Wahrscheinlichkeit, an einen neuen Interessenten zu verkaufen, 5-20% und die Wahrscheinlichkeit eines Verkaufs an einen bestehenden Kunden 60-70% beträgt.
Laufende Herausforderung 5: Kunden, die vom Wagen fallen und nicht kaufen
Die Kundenbindung ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg Ihrer Website. Es ist jedoch normal, dass Kunden vom Wagen fallen, beschäftigt sind und sich nicht mehr auf Ihrer Website anmelden.
Oder ist es?
Wenn Sie Strategien zur intelligenten Pflege verwenden, können Sie Ihre Kunden dazu bringen, Ihre Website aktiv einzubinden und aktiv davon zu profitieren, um Abbrüche und Erstattungen zu reduzieren.
Wie unsere Software jede dieser Herausforderungen meistert:
Das sind echte Herausforderungen, die nie zu verschwinden scheinen …
Ich weiß es, weil ich selbst dort war. Ich habe Tausende von Dollar und Hunderte von Stunden investiert, um herauszufinden, was funktioniert, was nicht und wie ich meine eigene Website in den letzten 10 Jahren füllen kann.
Ich habe alle Strategien zur Überwindung dieser Hindernisse in unser meistverkauftes Lead-Converting-Software-Tool integriert: http://www.talkwithcustomer.com
Talk With Website Visitors ist ein Widget, das den Namen, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer eines Website-Besuchers erfasst und Sie dann sofort anruft, sodass Sie mit den Website-Besuchern genau dann sprechen können, wenn sie auf Ihrer Website live sind – solange es heiß ist! Beste Eigenschaft von allen, wir bieten kostenlose internationale Ferngespräche!
Bei der Ausrichtung auf Website-Besucher ist Geschwindigkeit von entscheidender Bedeutung. Die Anzahl der Leads ist um das 100-Fache geringer, wenn ein Website-Besucher innerhalb von 30 Minuten und nicht innerhalb von 5 Minuten kontaktiert wird.
Ich bin mir sicher, dass Talk With Website Visitors Ihnen bei Ihren geschäftlichen Bemühungen helfen wird, dass ich Ihnen einen besonderen Anreiz biete, noch heute anzufangen.
Melden Sie sich für Talk With Website-Besucher an und erhalten Sie heute eine 14-tägige kostenlose Testversion. Besuchen Sie: http://www.talkwithcustomer.com
Dies ist eine einmalige Aktion, die in 14 Tagen abläuft.
Warum biete ich Ihnen dieses zeitsensible 14-tägige kostenlose Test-Incentive an?
Weil ich weiß, dass Benutzer, die Talk With Website Visitors verwenden, ihre Websites einrichten, betreiben und verkaufen …
Wenn Sie also wissen, dass es Zeit ist, sich ernsthaft mit Ihrer Online-Website lichtbildprophet.de zu beschäftigen, und Sie möchten das Tool, das von jemandem erstellt wurde, der sich in Ihrer Lage befunden hat und die Realitäten des Online-Verkaufs versteht …
Dann nutzen Sie diesen Gutschein-Code noch heute. Besuchen Sie: http://www.talkwithcustomer.com
Ich freue mich sehr darauf, meine Lebensarbeit mit Ihnen zu teilen, und ich weiß, dass Sie wissen, dass es an der Arbeit liegt, um Ihr digitales Geschäft erfolgreich zu machen. Mit den richtigen Werkzeugen und Strategien, um die unvermeidlichen Herausforderungen zu meistern, ist dies umso praktikabler!
Vielen Dank fürs Lesen – und beim nächsten Mal werde ich über mein größtes Haustier sprechen, wenn es um Technologie geht! (Sie könnten über diesen überrascht sein.)
Mit Anerkennung,
-Eric „Tech vereinfachen“ Jones

Zitat Ende

fotoexakt an Lichtbildprophet: Re: Bitte prüfen Sie die Registrierung von Rotz Buster auf fotoexakt.de – neuer Privatkundenshop

fotoexakt? Ach so, Ex-fotocommunity prints!

Das ist die Truppe um die ach so tierisch sympathische Geschäftsführerin, die nur schleimig Lob hören und Bauchgepinsel an sich lässt. Böse Worte wie Kritik, Zweifel an der Preispolitik und so werden mit allerlei miesen Tricks ‚behandelt‘. Da kennt Madame nichts und wird zur verbal entgleisenden Bestie. Und weil das dann doch irgendwann den Kunden auf den Zünder geht, war mit ‚fc prints‘ und/oder ‚fotocommunity prints‘ einfach Schluß. Dafür kam fotoexakt, die Plattform für all die tollen Professionellen unter den Knipsern am Markt. Weil die Idee so kühl und absolut neu ist, werden die Preise für die richtig hammerharten Könner unter den Blinden nur nach Registrierung und Beweis der Professionalität unter megasicherem Online-Verschluss gehalten. Und wie ich sehe, ist es im Privatbereich nicht viel anders. So ist sie eben, die besagte GF. Da ist wohl der nächste geschäftliche Flop vorprogrammiert, weil der Mob von der Strasse einfach nicht reif ist für den elitären Scheiß geheimster Preise.

In der Tat hatte ich mal in purer Chemo-Laune Zugang erfleht und gehofft, dass der Lichtbildprophet ohne Professionellen-Schein dennoch einen professionellen Touch hat. Es gibt genügend andere Halbseidene, die so tun als sein sie Hyperprofi und sind doch nur kleine digitale Solosexpraktizierer auf Photoshop. Hat nicht geklappt. Vielleicht lag es am scharfen Auge der Frau GF oder an meinem Künstlernamen aus Pornozeiten – frei nach dem Motto ‚Ich war jung und brauchte das Geld‘: Rotz Buster! Wenn schon keine öffentliche Preisliste, wenigstens das Versenden unerwünschter Nachrichten beherrscht die Herrin von fotoexakt. Ob das so exakt ist?

„fotoexakt an Lichtbildprophet: Re: Bitte prüfen Sie die Registrierung von Rotz Buster auf fotoexakt.de – neuer Privatkundenshop“ weiterlesen

Muchumayeli Bhebhe an Lichtbildprophet: Ich weiß, „ropu63“ , das ist dein Kennwort

Was waren das noch für Zeiten, als das Internet noch total übelst in Ordnung war. Ich meine nicht BTX oder so. Damals haben mich und tausend andere notgeile deutsche Männer russische Bräute wie Alevtina angebaggert, um mir – Alevtina am Flughafen sitzend – ein paar hundert Euro ’nur zum Zeigen‘ abzujagen. Was für ein Schenkelklopfer der Cyberkriminalität.

Und heute? Irgend so ein Watussi versucht mich mit einem Uraltpasswort zu erpressen, dass er beim ‚Um die Wette wichsen‘ auf einen Butterkeks ergaunert hat. Pfiffig wie Hulle versucht er sich im Deutsch, obwohl er noch nicht einmal weiß, was Deutsch überhaupt ist. Und weil es so schön lustig langweilig ist, bekomme ich einmal im Monat solch eine Scheinerpressung. Jippie, juhu!

OK, es ist eine gewisse Steigerung zu verzeichnen. Bis jetzt haben die Herrn Baby-Erpresser in Ausländisch mit mir gesprochen und ich musste Google Translator bemühen, um hier eine neckische Übersetzung veröffentlichen zu können. Wahrscheinlich hatten die Kollega’s Cybergänsta wenig Erfolg damit, weshalb sie jetzt selbst mittels Maschine Text von Englisch nach Deutsch transformieren. Das Ergebnis ist genauso sprachbehindert.

„Muchumayeli Bhebhe an Lichtbildprophet: Ich weiß, „ropu63“ , das ist dein Kennwort“ weiterlesen