Consors Finanz BNP an Ronaldo: ‚Aktualisieren Sie Ihre Informationen‘

Neues Jahr, neue Phisher.
Im letzten Jahr sollte ich unbedingt und ganz dringend mein nichtexistentes Deutsch ‚Peanuts‘ Bank-Konto phishinggerecht offenlegen. Jetzt meldet sich ein elitäres Bankhaus der Grande Nation bei mir und ich soll es wieder tun. Also die Blödbacke geben, den ‚Jetzt Aktualisieren‘-Button anklicken und meine Daten eingeben. Nur welche, wenn ich kein Konto bei der Truppe mit diesem häßlichen Accent habe. Ich habe keine Mionen (richtig: Mionen) zu verschieben, brauche folglich keine Auslandskonten. Ich bin zwar Großmeister Klecks, jedoch nicht Leon Löwentraut. Daran arbeite ich, aber mehr nicht. Wenn also die Mail von Consors Finanz BNP echt wäre würde sein, dann kann die ‚ungewöhnliche Aktivität‘ lediglich ein nichtexistentes Bankkonto sein. Bei der EU und ihrer Regulierungswut weiss ich nicht, ob die Franzleute vielleicht sogar machen müssen. Also mich anschreiben, eine Aktualisierung fordern um mich zu verwirren. Zuzutrauen ist das den Burschen in Brüssel. Die Quatschen ja genauso diesen Accent.

Zitat Anfang
Sehr geehrter,
Wir haben in Ihrem Konto eine ungewöhnliche Aktivität festgestellt,
Wir mussten Ihr Konto aus Sicherheitsgründen sperren.
Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben, indem Sie auf den unten stehenden Link klicken, um die Aussetzung zu entfernen.
Jetzt Aktualisieren
Der Vorgang dauert nur ein paar Minuten und ermöglicht es uns, Ihren hohen Standard an Kontosicherheit aufrechtzuerhalten.
Consorsbank by BNP
Copyright © 2020 – Alle rechte vorbehalten.

Zitat Ende

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

37 + = 47