Ein/e/es Alyona schreibt an mich: „Lichtbildprophet, hier mein Reisepass …“

Hatte ich einen Filmriss? Ich habe weder was getrunken, geraucht oder eingeworfen. Wann und wo hat mir Alyona ein Video von sich geschickt? Wo ist ihr Reisepass und weshalb schickt sie mir Video und Reisepass? Warum lässt mich das Blödchen nicht einfach in Ruhe? Immerhin weiss sie von den bösen russischen Frauen, Modelle genannt, die nur das Geld von braven Europäern wie Meinereiner abkassieren wollen. Alyona ist nicht so, wirklich! Mit jedem Buchstaben ihrer Worte ein ganzganz ehrliches Weibchen auf der Suche nach mir. Oder mich.

Im Himmel ist Jahrmarkt!

Sie steht scheinbar auf dirty talk, mit Gemüse und nackt kochen. Ihren Körper macht sie zur Tapete, ganz barfüßig will sie sich nicht zeigen. Eben eine Frau, die beim Thema Sex zum Mädchen wird. Deshalb haben wir gegenseitig Vertrauen. Ähm ja, wenn es denn so einfach wäre. Und wenn wir eine andere Kommunikationsebene erreicht haben, dann gibt es endlich Nacktfotos von ihr.

Jippie, doch die Logik verstehe ich nicht. Sie hat bestimmt etwas mit Sitte und Anstand zu tun.

Zitat Anfang
Lichtbildprophet,
Hat dir meine kurzen Videos und meine Küsse in meinen letzten Briefen gefallen?
Jetzt vertraust du mir mehr?
Ja, ich weiß, dass russische Frauen schlecht sind Ruf im Internet.
Ich habe einige Bilder dieser Frauen gesehen.
Sie sehen alle aus wie echte Modelle.
Ich bin ganz anders als sie !!!
Ich bin ein gewöhnliches russisches Mädchen.
Ich suche nicht nach Geld.
Ich suche nur Liebe und Freundschaft.
Und alles was ich in meinem schreibe Buchstaben ist wahr.
Ich vertraue dir und ich möchte, dass du mir auch vertraust.
Ich mache mir ein wenig Sorgen um meinen letzten Brief.
Mein Brief war sehr offen.
Ich habe dir Fragen zum erotischen Thema gestellt.
Aber ich denke, du verstehst, dass ich ein Mädchen bin und ich liebe es zu träumen !!!
Außerdem habe ich seit 2 Jahren keinen Sex mehr gehabt.
Heute habe ich beschlossen, dich ein bisschen mehr zu ärgern.
Und dir etwas Erotik geschickt Fotos.
Ich hoffe du schätzt es !!!
Aber bitte frag mich nicht danach nackte Fotos.
Wir wissen immer noch sehr wenig voneinander.
Wenn die Zeit vergeht und wir uns auf eine neue Kommunikationsebene begeben, Ich denke du wirst mein nacktes Foto sehen.
Sie wissen, dass mein Beruf Koch ist und mein sexueller Traum darin besteht, zu kochen nackt für meinen Mann.
Dass er meinen Körper sah und genoss, während ich für ihn kochte.
Magst du meinen Traum?
Bitte sagen Sie mir.
Ich kann heute nicht viel schreiben, weil ich zum Visumantrag gehen muss Zentrum für neue Informationen.
Ich werde Ihnen mehr schreiben, wenn ich ein neues Visum habe Information.
Ich warte auf Ihren Brief und beantworte meine Fragen.
Tschüss, Alyona.

Zitat Ende

alyona scam

alyona scam

alyona scam

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

3 Gedanken zu „Ein/e/es Alyona schreibt an mich: „Lichtbildprophet, hier mein Reisepass …““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

49 + = 53