Ein/e/es Irina schreibt an mich: „haben Sie meine E-Mail erhalten!“

Um meine Antwort auf die nachfolgende elektronische Nachricht aus dem Junk-Spam-Werbung – Ordner auf den Punkt zu bringen: Nein, Bitch. Deine Nachricht habe ich nicht erhalten! Außerdem Mäuschen: Mensch mit genderfreier Bildung schliesst einen Fragesatz mit dem Fragezeichen ab. Ganz einfach und völlig geschlechtsneutral, du Suppenhühnin. Wobei Huhn ja schon weiblich ist, aber das wird die Genies der Sprachrevolution kaum stören. Selbst ein Huhn muss ordentlichst durchgegendert werden.

Zitat Anfang
Gruß. Mein Name ist Irinka. Ich bin 28 Jahre alt. Ich aus Kirgistan. Die Stadt Bischkek. Bitte wundern Sie sich nicht über diese spezielle Nachricht … Es ist Sommer und heiß draußen, aber ich habe das Glück, ein bisschen Positives in meiner Seele zu haben, und ich muss es mit einer guten Person austauschen, ich versuche es zu finden mein Partner, eine Person über 30, die eine echte Gewerkschaft sucht. Durch Briefe oder bei einer Tasse Espresso können wir uns besser analysieren, falls ich eine interessante Dame für dich bin. Hoffentlich können wir früher oder später einfach Kumpel sein oder vielleicht sogar deutlich mehr als enge Freunde… Ich hoffe, dass ich Sie mit dieser Mail nicht ermüdet habe & freue mich auf Ihre Antwort zurück.
Zitat Ende

Scam mit Irina

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

%d Bloggern gefällt das: