Ein/e/es Jay McDonald schreibt an mich: „Kannst du mich in die richtige Richtung weisen?“

Warum darf man in dieser Welt ungestraft Dinge raushauen, ohne dafür belangt zu werden? Zum Beispiel nachfolgende Verbraucherinformation. Sieht der Lichtbildprophet, der Tempel der gehobenen Lichtbildkunst, aus wie das Warenlager eines Ramschladen? Was soll ich mit leeren Verkaufsbriefen? Und wo bittschön ist die Ruhmeshalle der vollerotischen Nacktdarstellung ein Familienbetrieb? Unsere Zeit stellt sich heute die falschen Fragen. Ich hätte da, richtungsweisend versteht sich, ein paar andere Dinge anzumerken:

Gäbe es eine Steuer auf kleine Schwänze, ich hätte echt schlechte Karten und müsste zahlen.
Der Besuch des eigenen Klos sollte nur noch mit einem aktuellen negativen Coronatest möglich sein.
Ich bin kein Ringträger, also habe ich keine Macht.
Ich ordne mich dem heterosexuelle Spektrum zu. Wahrscheinlich intensivkuschelnd und nicht voll schwanzfixiert. Ganz sicher bin ich mir noch nicht.
Die besten Dinge sind nicht schön oder perfekt, sie sind einfach und speziell.
Während ich hier auf dich warte stellt sich mir die grundsätzliche Frage, ob das unsere Zeit ist? Ob diese Zeit überhaupt kommen wird und ich hier völlig umsonst auf dich warte?
Soziale Bonität? Hab ich nicht.
Wer ist auf die Idee gekommen, dass Waschmittel in die Hände von Kindern gehören? Sollen die Eltern Verantwortung übernehmen, die sich nicht verantworten wollen.
Statt bequem Geld für einen Verein zu spenden, kann jeder durch sein eigenes Verhalten aktiv die Umwelt schützen.
Was ist, wenn im Übermorgen eine Antwort bereits morgen zu spät käme?
So viel Tamtam um das Unwesentliche, statt die Energie auf das Wichtige zu konzentriere.
Je heller ein Feuer leuchtet, umso schneller brennt es nieder.
Impf-Turbo in Berlin gezündet! WOW, deshalb muss ich also zwei Monate auf meinen Pikser warten?

Neulich sehe ich Werbung und traue meinen Ohren nicht: „The Four Horseman“ von Aphrodites Child klingt darin an. Zeitreise in die Jugend. Irgendwie ist das Leben doch gerecht …

Das vordere Pferd ist weiß,
das zweite Pferd ist rot,
das Dritte ist schwarz,
das letzte Pferd ist grün.

Ohne ein soziales Gleitmittel oder bewusstseinserweiternde Stimulanzien ist solch Pösie nicht zu ertragen!

Zitat Anfang
Sehr geehrte Frau / Herr,
Tut mir Leid, dass ich dich störe. Würden Sie mir so freundlich sagen, wer für die Lead-Generierung und das Marketing für lichtbildprophet.de verantwortlich ist und wie ich mich genau mit ihnen verbinden könnte? Als Dankeschön für das Lesen meiner Nachricht kann ich Ihnen eine völlig kostenlose, unverbindliche Ausfüllung der leeren professionellen Verkaufsbriefvorlage geben. Gehen Sie jetzt einfach zu Mysalesscripter.com. Ich bin begeistert davon, Technologie, die normalerweise großen Unternehmen vorbehalten ist, in kleinere, oft familiengeführte Betriebe zu bringen.
Vielen Dank.
Herzliche Grüße,
Jay McDonald
Jayson@Mysalesscripter.com
Sales Script Scribe unter https://Mysalesscripter.com
Wenn dies nicht von Interesse ist, nehmen Sie bitte meine Entschuldigung an und melden Sie sich hier ab

Zitat Ende

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 3 =