Ein/e/es Natalya schreibt an mich: „Hallo!“

Hat das Flittchen kein reales Leben, dass sie ihren Chefbesamer des Vertrauens vollsabbern kann und mich in Ruhe lässt? Was geht mich ihre faszinierende Kaffeeanalyse einer Beziehungsfähigkeit über Dreißzig an? Und: Was brauche ich Feinde wenn ich „gute“ Freunde habe? Gruß!

Zitat Anfang
Gruß. Wundern Sie sich nicht über diese Notiz, es ist Winter und draußen kalt, dann bin ich wieder froh, etwas Liebe in meiner Seele zu haben, und ich möchte dies mit dem richtigen Mann teilen! Ich versuche nur, meine andere Hälfte zu finden, einen Mann über 30, der eine echte Beziehung sucht. Wir können uns besser durch Kommunikation oder vielleicht durch eine Tasse Kaffee besser analysieren, wenn ich ein faszinierendes Mädchen für Sie bin. Vielleicht können wir eines Tages enge Freunde sein oder sogar mehr als gute Freunde… Hoffentlich habe ich Sie wegen dieser Mail nicht ermüdet und freue mich auf Ihre Antwort.
Zitat Ende

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

%d Bloggern gefällt das: