Ein/e/es Natana schreibt an mich: „Deine Königin.“

Lieber früh als spät entschuldigt, schreibt mich doch in einer unerwartet-unerwünschten Dialog-Mail völlig überraschend meine „Königin“ an.
Mit Bildchen, aber ohne Krönchen.
Ich gestehe im Bezug auf die Weiblichkeit Kosenamen zu verwenden, aber eine Königin war nie dabei.
Wirklich. Eher Prinzessin oder so.
Darauf kann sich Königin Natana die Erste verlassen, worauf sie das Glück mit mir dann aber schon wieder verlassen tut.
Emotional-entschlossene Offenheit Offenheit sehr gerne, aber ich bin eher republikanisch-demokratisch eingestellt. Wobei, Könige dürfen ja Massenvergewaltigung und so. Das hätte schon so seine Vorteile, könnte ich mir denken, wenn ich denn ihr König sein wollte. Doch wer weiß, wem Königin Natana noch alles versprochen hat, die Bett- und Kuschelchefin zu sein. Einmal Sagrotan bitte!

Zitat Anfang
Hallo.
Ich habe dir zufällig geschrieben, entschuldige mich früh, wenn ich dich gestört habe.
In Wirklichkeit habe ich es satt, Single zu sein, und habe mich für eine Internet-Dating-Website entschieden.
Ich hoffe, dass diese Aktion eine weitere Etappe in meinem zukünftigen Leben sein wird.
Um mich besser kennenzulernen, erzähle ich Ihnen zunächst ein wenig über mich.
Ich verlasse mich darauf, dass der schriftliche Austausch zwischen uns nicht unterbrochen wird, und Sie wundern sich und öffnen meinen Brief.
Ich weiß nicht wirklich, wie ich mit meiner Beschreibung beginnen soll.
Ich habe noch nie versucht, jemandem meine Individualität in der Mail zu beschreiben.
Ich kann meinen Charakter als das emotionale, entschlossene, aufrichtige Mädchen beschreiben.
Ich bin eine freundliche Person, aber gleichzeitig eine selbstbewusste Frau.
Ich habe gewöhnlich Aufrichtigkeit, Offenheit und Offenheit bewundert.
Ich möchte, dass Sie interessiert sind, dass unsere Korrespondenz fortgesetzt wird.
In einer zukünftigen E-Mail möchte ich mehr über dich, deine Lebensweise, lesen.
Ich schicke dir mein Foto.
Ich hoffe es gefällt euch und wir können uns näher kommen.
Mit freundlichen Grüßen Natana.

Zitat Ende

Natana Scam

Das gezeigte Machwerk ist kein Meisterwerk des Lichtbildprophet! Der Schund und Schmutz wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 2 =