Leonore Goldman an Ronaldo: Kein Betreff

Als stolzer wie auch langjähriger Weibseiten-Blog-Besitzer habe ich trotzdem dem europäisch lästigen Datenschutzverriegler DSGVO ein Kontaktformular UND die Kommentarfunktion aktiviert, damit lesende und denkende Menschen mit mir in Kontakt treten können. Das heisst nicht, dass ich jetzt andere Blog- und Webseitenbesitzer mit irgendeiner Botschaft penetrieren möchte. Erst recht nicht mit niedrig preisigen Tonnen. Wie kommt dieser ‚Kontakt‘ darauf?

Zitat Anfang
Hallo, ich habe gerade Ihre Website überprüft und Ihr Kontaktformular ausgefüllt. Die Feedback-Seite auf Ihrer Website sendet Ihnen diese Nachrichten per E-Mail. Deshalb lesen Sie meine Nachricht gerade, oder? Dies ist der heilige Gral bei jeder Art von Werbung, der die Leute dazu bringt, Ihre Werbung tatsächlich zu LESEN, und genau das habe ich gerade mit Ihnen erreicht! Wenn Sie eine Werbebotschaft haben, die Sie über ihre Kontaktformulare in den USA oder in einem anderen Land weltweit auf Tonnen von Websites bewerben möchten, senden Sie mir jetzt eine kurze Nachricht. Ich kann mich sogar auf bestimmte Nischen konzentrieren und meine Preise sind sehr niedrig. Senden Sie eine Antwort an: harry2947har@gmail.com
Zitat Ende

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 16 =