Maria schreibt an mich: „Ich wurde mich freuen dich zu kennen !!!“

Je länger ich diese Maria betrachte, umso mehr erhärtet sich der Verdacht in mir, dass diese Schein-Beziehungswilligen aus der Ukraine oder Russland alle gleich aussehen. Entweder gehen den Scammern die Bräute aus und die Bilder gehen wie Prostituierte einmal reihum oder es sind wirklich die unberührten Perlen aus der renommierten Dating-Resterampe „Sputnik“ aus Wladiwostok. Ich weiss nicht ob sich es lohnt mit dem Mäuschen einen Smalltalk zu beginnen. Klar, sie hat Geld, ist Zahnärztin und arbeitet in einer Zahnklinik. Mit Sex darf ich ihr nicht kommen und nackte Fotos gibt es auch nicht. Aber, sie denkt an Auswanderung. Dagegen möchte ich mich weder vorwärts noch rückwärts sperren. Doch der total harte Lockdown könnte meine Euphorie über eine starke Beziehung zu einer nicht an Spielen interessierten Braut schmälern. Auf alle Fälle habe ich mich bei dieser Nachricht angezogen. Bis auf die Hose und Socken. Die waren aus.

Zitat Anfang
Hallo, mein lieber Freund. Erwarten Sie, dass Sie diesen Brief erhalten und ihn gründlich prüfen! Dies ist meine letzte Anstrengung, einen Mann im Netz zu finden. weil alle meine bisherigen Bemühungen erfolglos waren. starke Beziehungen – das ist mein einziges Ziel. Wenn Sie nur Sex und nackte Fotos wollen, Bitte antworte mir nicht. Ich werde einige Dinge über mich erzählen. Ich bin Maria. Ich komme aus der Ukraine. Weißt du etwas über mein Land? Ich denke oft an die Auswanderung aus meinem Land. Ich bin zu diesem Zeitpunkt 35 Jahre alt. Mir ist klar, dass ich eine tiefe Beziehung zu freundlichem und weisem Mitgefühl habe. Deshalb wollen Sie keine Spiele spielen. Ich habe nicht die Absicht, allen das Gegenteil zu beweisen, weil ich ein gebildeter und liebevoller Mensch bin. Ich habe keine Probleme mit Bargeld, da ich Zahnarzt bin und in der Zahnklinik arbeite. Dies sind kurze Fakten über mich. Wenn Sie von meiner Nachricht angezogen werden, erwarte ich Ihre Antwort. Bitte erzählen Sie einige Informationen über Sie, über Ihren Wohnort. An manchen Tagen werde ich meine E-Mails abrufen und auf Ihre Notiz stoßen. Vorwärts sperren für deinen Brief Maria.
Zitat Ende

Maria

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 39 = 45