‚Richard Born‘ schreibt an mich: Kein Betreff

Ich glaube nach Sex ist ‚Pfund schmelzen‘ der wohl zweithäufigste Suchbegriff im Internet. Ich kann mich kaum an ein Modell erinnern, das mit sich und dem beigefügten Körper in Reinem war. Irgendwo war immer was, dass zu einer mittelschweren Depression führt. Was soll ich da sagen? Aus mir lassen sich zwei magersüchtige Ronaldos machen. Das wäre nicht zu ertragen, für niemanden.

Neulich sah ich einen TV Spot von WW.
Da ich nur halb zugehört habe, fragte ich mich, wer oder was WW ist.
Weight Watchers.
Die Magerindustrie, sorry, die Gewichtsmanagement-Berater scheinen einen noch schlechteren Ruf als Versicherungsvertreter und Politiker zu haben. Man brauch sich nur die faschistoide Werbung Onepeloton von Peloton anzuschauen. Mich erinnert das an ‚1984‘ und ‚Big Brother is watching you‘. Corona App, ein schnöder Hometrainer, Steueridentifikationsnummer … alles nur zu meinem Vorteil und zur Sicherheit.

Der größte Betrug ist aber das Gesundheitssystem: Damit Ärzte nicht als Stalker, Mobber oder Bodyshamer bezeichnet werden, sagen sie nicht mehr ‚dick‘ oder ‚fett‘, sie nennen es adipös. Ich bleibe bei meinen Pfunden, hat ja auch mein Geld gekostet und rede mich wie gewohnt damit raus, dass ich nicht dick sondern plüschig bin.

Zitat Anfang
Möchten Sie schnell und ohne verrückte Diäten oder verrückte Trainingsprogramme Pfund schmelzen?
Du wirst das lieben: http://bit.ly/fixbellyfateasy

Zitat Ende

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

43 − 39 =