Sevgi’s ‚Re:‘

Hallo mein lieber Freund, Marvin!
Ich mochte nur echte, vertrauensvolle Beziehungen aufbauen, deshalb werde ich nur die Wahrheit sagen.
Ich liebe Tiere. Meine Lieblingstiere sind Pferde, Tiger und Lowen. Ich bin noch nie auf einem Pferd geritten. Vielleicht werden wir in Zukunft zusammen reiten? Das ware wundervoll.
Ich liebe Katzen und Hunde. Ich glaube, dass Hunde unsere besten Freunde sind. Ich hatte eine Katze namens Cesar. Meine Katze ist vor 2 Jahren gestorben. Meine Katze war ein echter Freund fur mich. Es ist schade, dass Haustiere nicht lange leben.
Ich bin eine kreative Person, deshalb fotografiere ich gerne. Ich posiere gerne fur die Kamera. Leider habe ich die meisten meiner Fotos verloren, als mein Computer kaputt war. Deshalb sende ich Ihnen nur die Fotos, die in meinem personlichen Archiv verblieben sind. Mehrmals besuchte ich professionelle Fotoshootings. Sie werden nicht gegen meine professionellen Fotos sein?
In der Gegend, wo ich wohne, nicht das stabilste „Heim-Internet“. Aufgrund des bergigen Gelandes ist es schwierig, qualitativ hochwertiges kabelgebundenes Internet zu liefern. Daher verwende ich ein 3G-Modem. Diese Art der Internetverbindung ist in einigen Regionen der Turkei in der Entwicklungsphase, daher sind die Geschwindigkeiten nicht die hochsten. Uber solche modernen Kommunikationsmittel wie Skype, Facebook und verschiedene Arten von Boten kann ich nur traumen. Internet-Seiten werden fur eine lange Zeit geladen, dann endet die Kommunikation.
Wie Sie bereits wissen, lebe ich in der Stadt Izmir. Ich verehre die Natur unserer Region. In Zukunft werden Sie sehen, dass viele meiner Fotos in der Natur entstanden sind. Ich mag es, mich zu sonnen und zu schwimmen. Ich gehe gerne zum Strand. Hier gibt es viele schone Seen.
Im Alter von 18 Jahren verlieb ich das Waisenhaus und begann ein unabhangiges, erwachsenes Leben. Da ich keine eigene Wohnung hatte, erlaubte mir der Staat, eine Hypothek zu einem reduzierten Zinssatz aufzunehmen. Jetzt, jeden Monat, bezahle ich meine Kreditverpflichtungen. In jedem Fall ist es besser als in einer Mietwohnung zu leben.
Im Waisenhaus habe ich gut gelernt und konnte die Izmir Medical University kostenlos besuchen.
Wahrscheinlich wirst du eine Frage haben, warum habe ich dir geschrieben? Sehr bald werde ich in Ihr Land fur ein Praktikum in der Spezialitat eines Zahnarztes gehen. Es ware schon dich zu treffen. Ich hoffe, dass wir Erfolg haben werden und dass wir eine Liebesbeziehung aufbauen konnen. In meinem Land gibt es keine anstandigen, alleinstehenden Manner. Alle guten Manner sind bereits verheiratet und haben Familien. Ich habe mich entschieden, mit dir zu kommunizieren, weil auslandische Manner mehr auf Frauen achten. Ich bin mir sicher, dass ich mich bei dir nicht geirrt habe und meine Wahl richtig ist.
Ich fuhre einen aktiven Lebensstil. Ich laufe morgens gerne und schwimme im Meer. Ich liebe es zu schwimmen. Was sind deine Hobbies im Leben?
Im nachsten Brief werde ich Ihnen etwas genauer uber meine Hobbys erzahlen. Ich hoffe, dass Sie daran interessiert sind, mit mir zu kommunizieren.
Ich freue mich auf deinen neuen Brief an mich. Bitte vergiss mich nicht.
Dein Freund, Sevgi!

Für die oben gezeigten fotografischen Machwerke zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Es wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Wie süß!

Total romantisch auf Erdbeeren gebettet und schön glatt geblitzt unter einem Baum.

Juhu, wie toll … Nein, nix ist toll.

Wir wollen zusammen reiten? Wie kommt die Trulla darauf? Sie jammert um einen Kredit, soll das heißen, demnächst kommt ihr Wunsch nach Geld, damit ich mit ihr scheinerotischen Schnacken kann? Ich, der Telefonmuffel schlechthin! Selten so herzhaft gelacht!

Sie macht professionelle Fotos und kommt damit nicht zu mir? Ich bin Mister Profi himself! Das kratzt schon an meine Ehre, von der Püppie so ignoriert zu werden. Das Wüstenluder macht einen Fehler nach den anderen. Dabei fühlt sie sich bei meiner ‚verbalen‘ Anwesenheit so wohl und total verstanden. Vielleicht hat sie auch so ein Kribbeln im Bauchnabel?

Die Nummer hat sich erledigt, für immer und ewig. Ich schwöre. Denn da ist noch dieses Video mit der Eule, in dem sie ständig zu ihrem Zuhälter guckt und krampfhaft versucht ein feucht-trauriges Auge zu mimen. Die muss doch denken, ich ziehe mir meine Mini-Shorts mit der Kneifzange an. Adieu Dönerlady!

Autor: Lichtbildprophet

Lichtbildprophet ist verbaler Größenwahn und Fotografischer Depressionismus; eine persönliche letzte totale Schlacht des einzigartigen Großmeister Lichtbildprophet gegen den Herdentrieb des Gutmenschen und die Massenverdummung des Homo digitalis. Das Held Lichtbildprophet ist die allerletzte Bastion wider dem Einheitsgeschmack unserer ach so modernen und bequemen Zeit.