Startnext Founders an Ronaldo: ‚Unsere gemeinsame Reise endet hier…‘

Gedankenspiel: Nur weil du beim Gang auf’s Scheißhaus die Klospülung benutzt, schicken dir die Wasserbetriebe und bedanken sich für dein Häufchen! So oder so ähnlich verhält es sich mit Startnext. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann und für was ich den Sammelverein genutzt habe. Angenommen ich tat es, dann gibt es keinen Grund mir meine Zeit mit der nachfolgend doch sehr unnützen Mail zu stehlen. Frech sind die Kumpels auch noch. Benutze ich den Link zum Datenlösch-Formular, dann muss ich erst einen Antrag darauf stellen. Neben Name, Vorname wollen die Quälgeister auch noch wissen, welches Projekt ich unterstützt habe. Erkennt der gebildete Leser den Teufelskreis, in den mich Tino und sein Denis gefangen halten? Die beiden Burschen halten sich wohl für den Nabel des Neulands. Anders kann ich mir das wildwüchsige Kraut um die Crowd nicht erklären. Und man ist so richtig stolz auf sein Erreichtes, nach neun Jahren. Da ich sonst vom dem Spam-Duo nichts gehört habe würde ich eher sagen, die Geschäfte laufen nicht so gut und man möchte mit der Vergalgülle an mein Unternehmergeist. Quasi die ‚Hölle der Löwen‘ in der Blase Internet.

Dafür habe ich nur eine Antwort: Spinner!

Zitat Anfang
Hallo Ronaldo,
Dies ist ein Brief der Startnext Gründer mit Updates zu unserer Plattform, unseres Wertemodells und wie wir es schaffen, unser erstes Millionen-Projekt erfolgreich zu machen. Vor 10 Jahren, haben sich Tino und Denis zusammengetan, um aus dem immer erfolgreicher werdenden Konzept Social Media, etwas für alle Nützliches zu schaffen: Eine Plattform zur Finanzierung von Ideen, Projekten und Startups durch viele Menschen ohne Blockaden. Jeder kann geben, was er möchte und erhält dafür Anerkennung. #Crowdfunding

Du bist ein Teil dieser Geschichte!* Du hast uns und mindestens einem Projekt Vertrauen geschenkt und 1 mal erfolgreich unterstützt. Darauf kannst du stolz sein. Wir sind es. Und wir hoffen natürlich, dass unsere gemeinsame Reise mit dir weitergeht.

Utopien wagen – 12/06/2020
Unseren Grundgedanken, Finanzierung zu demokratisieren, konnten damals viele Menschen nicht glauben. Niemand hatte es für möglich gehalten, dass es mal Projekte, wie 12062020 Olympia geben würde, die sich trauen 1.8 Millionen Euro nur über die Crowd zu finanzieren, für das größte Demokratie Festival Deutschlands (Es findet nur statt, wenn es bis 24.12.19 24 Uhr finanziert wurde. Werde Unterstützer*in und mach es möglich). Ein Projekt, dass so groß und kühn ist, dass es viele nicht glauben können oder sogar für einen Fehler halten. Dieses Projekt erinnert uns sehr an unseren Start. Wir haben viel ausprobiert, sind mit vielem gescheitert und konnten doch einiges bewegen.

Du bist in guter Gesellschaft unter 1.3 Millionen Nutzer*innen. Du zeigst Interesse für Ideen und Dinge weit ab vom Kommerz. Ein Projekt freiwillig mit Geld zu unterstützen, bedeutet großes Vertrauen in das Projektteam und deren Vision und Mut. Wir sind stolz darauf, dass Startnext heute dafür steht, dass die Mutigen bei uns ein Zuhause haben. Wir leben gemeinsam Werte wie Nachhaltigkeit, Kreativität, Transparenz und Offenheit.

Unternehmertum für die Gesellschaft
Da du Teil unserer Reise bist und uns gezeigt hast, was dir wichtig ist, möchten wir dir zum Ende des Jahres Danke sagen und zeigen, was wir dafür tun. Startnext ist zertifiziert als Gemeinwohl Unternehmen B corp. wir sind Mitglied im SEND e.V. dem Netzwerk der Sozialunternehmer Deutschlands
und Gründungsmitglied der Stiftung Verantwortungseigentum, die an einer Gesetzesinitiative arbeitet, die Unternehmen in Verantwortungseigentum bringen soll, was bedeutet, dass diese Unternehmen nicht mehr verkaufbar sind oder Gewinne ausschütten können. Als gutes Beispiel gehen hier unter anderem Ecosia und Einhorn voran. Unternehmertum ausschließlich für einen guten Zweck. Das treibt uns an. Wir sind begeistert davon, dass so viele Menschen Startnext in den letzten Jahren enorm verändert und mitentwickelt haben. Wir haben nicht damit gerechnet, dass die Revolution der Unverpackt Supermärkte von Startnext ausgehen wird, dass Fairfashion, nachhaltige Produkte jeder Art und Demokratie-Förderung auf unserer gemeinsamen Plattform wachsen und gedeihen werden. Oder denken wir an die Luxussteuer für Periodenprodukte – sie ist GESCHICHTE. Forciert durch die Teams von The Female Company und Einhorn, die nur durch Menschen wie du auf Startnext finanziert wurden.

Diese Entwicklung ist möglich, weil wir nicht von Investoren abhängig sind. Es ist möglich, weil wir jeden Tag zusammen mit unserem Team und eurem Feedback entscheiden können, welcher Weg für uns der richtige ist. Provisionen werden bei uns freiwillig gezahlt. Unsere Gewinne werden seit 9 Jahren im Unternehmen reinvestiert. Wir sind für manche unserer Wünsche nicht schnell genug, aber wir sind glücklich, weil wir tun können, was wir lieben, weil wir das beste Team der Welt haben, weil wir aus jedem Fehler lernen können und weil wir Menschen, wie dich motivieren können, die Zukunft zu gestalten.

Gestalte mit uns weiter. Feier mit uns im am 21.10.2020 10 Jahre Startnext. Erzähle uns deine Startnext Geschichte hier. Mache mit deinem Projekt auf Startnext dein Land und die Welt zu einem besseren Ort.
Mit großer Begeisterung schauen wir auf das Jahr 2019 und die letzten 9 Jahre zurück. Wir wünschen dir und deinen Liebsten eine besinnliche Weihnachtszeit.
Gründerduo Tino Kressner und Denis Bartelt
Tino Kreßner und Denis Bartelt
Gründer von Startnext
und das gesamte Startnext-Team

*Diese Mail erhältst du, weil du mind. ein Projekt erfolgreich unterstützt hast. Deine Daten werden entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen (§7 Abs. 3) bei uns gespeichert. Möchtest du deine Daten löschen lassen, dann nutze bitte dieses Formular.
Zitat Ende

Autor: ronaldo capybara

Er ist kein Fotograf, doch malt er einen Teil seiner Bilder mit Licht und bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er einen Teil seiner Bilder mit Farben in seinem Atelier auf alles, was seine Kreativität tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

28 − = 19