Stefanie Fink‘s ‚E-Book zum Thema Sofortkredite‘

Hallo Herr Kefly,
unter http://www.sofortkredit24.com/thema/schnell-kredit-24-stunden biete ich ein kostenloses E-Book zum Thema Sofortkredite mit umfassenden Informationen zum Download an. Bei den Recherchen für das E-Book bin ich unter anderem auf Ihre Webseite gestoßen. Wären Sie bereit, meine Webseite bzw. das E-Book von Ihrer Webseite aus zu verlinken (z. B. von https://lichtbildprophet.de/)?

(Das E-Book kann übrigens ohne Anmeldung oder ähnliche Hürden einfach im PDF-Format heruntergeladen werden, ohne weitere Verpflichtungen. Das wird auch dauerhaft so bleiben.)

Falls das für Sie interessant ist, kann ich Ihnen gerne einen (eigens geschriebenen) Artikel zum Thema zusenden, den Sie auf Ihrer Webseite veröffentlichen können.
Wenn Sie möchten, kann ich im Gegenzug Ihre Webseite von einer meiner anderen Webseiten verlinken.

Freundliche Grüße,
Stefanie Fink

Sie sind hier keine Unbekannten mehr: Vanessa Bauer, Marcel Ziegler, Silke Walter und jetzt die Stefanie Fink! Sie alle wollen hier mit dem Herrn Kefly reden. Blöd nur, dass es diesen ‚Kefly‘ nicht gibt. Weder hier noch bei Google abseits des glorreichen Lichtbildpropheten. Das kann es doch gar nicht geben. Google weiß alles, Google kann alles, Google muss Kefly kennen! Wenn nicht, dann muss Google Kefly eben erfinden. Ganz einfach.

Die Kreditnummer und Kefly ist nicht neu. Die Vasallen eines lästig agierenden SEO mit Tauschambitionen wie im Swingerclub versuchen sich zusätzlich in der Privaten Krankenversicherung und sogar beim Makeup. Mangelnde Vielfalt kann ich den Akteuren nicht unterstellen, soviel ist klar. Alles brandheiße Themen, die der Besucher hier erwartet. Oder auch nicht. Liebe Freunde: Hier geht es um KUNST. Epochale Kunst. Und Titten, aber nicht künstliche Titten. Die mag ich nicht. Natürlich sollen die Titten sein, die mittelgroße Männerhand füllend, so soll es sein!

Also liebe Vanessa Bauer, lieber Marcel Ziegler, liebe Silke Walter und Stefanie Fink. Wenn ihr ein kostenloses eBook über ‚Die weibliche Brust und ihre erotische Ausstrahlung auf den sexfixierten Mann‘ herausbringt, dann dürft ihr gerne hier noch einmal anklingeln und um eine Platzierung in diesem Blog winseln. Ohne solch ein Semi-Porno-Essay habt ihr Pfeifen-Trullas und du Pfeifen-Heini es echt verdammt schwer bei mir zu landen. Kurzer knackiger Text, viele heiße Bildchen der unterschiedlichsten Busenformen, ein bisschen Vulva im zierlichen Schamhaar-Dekor und wir kommen echt ins Geschäft. Ohne Gegenlink auf irgendeiner Hinterhof-Webseite, die sowieso niemand finden wird. Versprochen!

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.