Sweet Asilechka’s Good morning dear stranger.

Wie geht es dir, Liebling. Ich bin Asil. Ich bin fast dreißig. Ich bin eine interessante, vergebende und heiße Frau. Ich träume davon, meine wahre Liebe zu finden, meine zweite beste Hälfte. Ich suche einen Jäger, der mich anbeten und von mir verehren würde. Ich interessiere mich für Musik, die Vorbereitung von verschiedenen leckeren Dingen, Lesen, Reisen und viele andere spannende Dinge. Ich kenne Englisch sehr gut und ich bin sehr fließend in der Rede. Wenn Sie nach Romantik streben, schreiben Sie mir bitte zurück. Wenn du mir schreibst, schicke ich dir meine Fotos. Ich hoffe, dass Sie meinen Brief beantworten und meine Nachricht nicht unbeaufsichtigt lassen werden. Ich werde auf deine Nachricht warten. Habe viele angenehme Momente jeden Tag! Immer dein, Asila,

Liebling? Zweite beste Hälfte? Jäger? Bin wirklich Ich gemeint? Also wenn ich einen Titel verdiene, dann bitte eigenbrötlerischer Kotzbrocken und naturidentisches Künstlerimitat. Wenigsten schließt diese Asila ‚Sweet‘ Asilechka den Nacktbildertausch nicht gleich am Anfang aus. Habe letztens erst ganz tolle Selfies von mir in der Badewanne und vor der neuen Hawaii-Fototapete gemacht. Und das schärfste daran ist: Ich bin am ganzen Körper barfuss. Ich werde diesem Sprachgenie gleich mal ein paar Fotos von mir schicken. Die wird Augen machen und ihr Glück, ausgerechnet mich – das große Los, den Megadeal – geschnappt zu haben nicht fassen können!

Autor: ronaldo capybara

Er ist kein Fotograf, doch malt er einen Teil seiner Bilder mit Licht und bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er einen Teil seiner Bilder mit Farben in seinem Atelier auf alles, was seine Kreativität tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

69 + = 72