Abrechnung Directpay24 AG’s Rechnung für Lichtbildprophet Nummer 100693204

Sehr geehrte(r) Lichtbildprophet,
zu unserem Bedauern haben wir festgestellt, dass die Erinnerung NR. 100693204 bislang erfolglos blieb. Heute bieten wir Ihnen hiermit letztmalig die Chance, den nicht gedeckten Betrag unseren Mandanten Directpay24 AG zu decken. Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie gezwungen zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandene Gebühren von 73,48 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 24.05.2017.

Gespeicherte Daten:
Lichtbildprophet
Eine Strasse Str. 13
12345 Berlin

Bitte überweisen Sie den nun fälligen Betrag unter Angaben der Artikelnummer so rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 29.05.2017 auf unse rem Bankkonto verbucht wird. Können wird bis zum genannten Datum keine Überweisung einsehen, sind wir gezwungen unsere Forderung an ein Inkasso zu übergeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen. Eine vollständige Kostenaufstellung Nr. 100693204, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, ist beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen
Abrechnung Pascal Buchner

„Abrechnung Directpay24 AG’s Rechnung für Lichtbildprophet Nummer 100693204“ weiterlesen

Bestellung: Rechnung wird angenommen gemäß Ihrer Wahl

Die Bestellung wird angenommen.
Im Anhang können Sie die Rechnung für den abgebuchten ansehen.

Hinweis: In Ihrem Profil haben Sie die Möglichkeit eine Zustellung per Post einzustellen. Aktivieren Sie hierzu einfach den gewünschten Dienst unter Einstellung und Tarife /Rechnungsversand.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Telekom Kundenservice

Ist das nicht der Wahnsinn? Gemäß meiner Wahl nimmt der Telekom Kundenservice mit Yahoo-Mailadresse meine Rechnung an! Das kann und geht nur im Internet, dem Freiraum des menschlichen Halbwissens! Genau deshalb verzichte ich darauf, die anhängende Datei ‚Ihre Rechnung_6813.zip‘ zu entpacken. Da ist – allein des verkackten Textes im Pseudodeutsch wegen – garantiert nichts Nutzbringendes drin.

Wenn eines Tages der große Schalter des Internets auf OFF gelegt wird, dann kann ich bitterlich weinen und sagen: ‚Ich war dabei!‘