Ein/e/es Anna schreibt an mich: „Wann wirst du mir antworten?“

Es ist schon erstaunlich, was Mensch alles sehen kann, wenn er will.
Oder möchte.

Diese Anna zum Beispiel: Sie sieht eine Mailadresse, die ich nicht verwende und schreibt mir direkt darüber. Macht mir ein Partnerschaftsangebot. Online. Weil ich eine Beziehung suche, die ich nicht suche. Bei dieser übermenschlichen Denkleistung ist es vollkommen klar, dass sie nicht sieht, wo ich wohne. Mit Anna’s Fähigkeiten sollte das eigentlich ein Leichtes sein.

Das Schöne an der nachfolgenden Verbraucherinformation ist, dass sie auf Deutsch verfasst ist. Kein Google Translator, der den ausländischen Scam in meine Muttersprach*Innen transformiert. Und trotzdem ist die elektronische Nachricht aus dem großen Reich des Interweb’s ein gelungener Wortsalat.

Zitat Anfang
Gruss!
Ich sah Ihre mailadresse auf der website im Internet.
Ich mцchte Sie kennen zu lernen. weil ich denke, es ist eine gute Idee.
Ich habe noch nie auf online Partnersuche,
Auch ich suche die ,
Beziehung.
Ich bin eine alleinstehende Frau.
mein Name ist Anna. Ich bin 33 Jahre alt.
Meine Interessen liegen im Sport, in der Musik usd in der Fotographie.
Wo wohnst du ?
Ich freue mich auf deine Post.
Anna

Zitat Ende

Scam mit Anna

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Ein/e/es Taty schreibt an mich: „Liebe Magie?!“

Oh oh, ist es ein gutes Omen, dass die Taty ihre innere Uhr ticken hört und sich ausgerechnet an mich wendet? Allein die Tatsache, dass das Fake-Blondluder aus der Ukraine kommt, zufällig in einer Zahnklinik arbeitet und in mir den „normalen“ Menschen sieht … träum weiter, du reisewütige Schmusekatze. Irgendwie ist ein Knoten in unserer Seelenverwandtschaft. „Wir“ sind nicht aneinander interessiert. Mein Konto bleibt für dich gesperrt. So gebildet und klug bin ich auch.

Zitat Anfang
Hallo Seelenverwandter!
Ich möchte Sie hier willkommen heißen!
Ich hoffe wirklich, dass Emotionen auf Gegenseitigkeit beruhen und wir gemeinsame Interessen finden.
Wie ist deine Stimmung heute? Ich hoffe, alles ist ziemlich gut.
Ich erstelle meine Mail und wünsche mir, dass Sie ein normaler Mensch sind.
Dies ist nicht die primäre Bemühung, jemanden online zu finden.
Meine früheren Kontakte waren verheiratete Männer.
Eine ernsthafte Verbindung aufzubauen ist mein Hauptziel.
Ich entscheide mich dafür, auch nach all den Misserfolgen. Ich werde ein wenig über mein Leben korrespondieren.
Du kannst mich Tatiana nennen.
Ich lebe in der Ukraine, in letzter Zeit denke ich immer mehr darüber nach, meinen Wohnort zu wechseln.
Ich bin 35 Jahre alt, ich verstehe, dass es zu viel ist, die Zeit rennt.
Daher habe ich nicht die Möglichkeit, dumme Spiele zu spielen.
Ich bin gebildet und klug, freundliche Frau, sowie eine gute Haushälterin.
Ich arbeite in einer Privatklinik.
Ich habe keine finanziellen Schwierigkeiten.
Dies ist die Zusammenfassung von mir.
Wenn unsere Ziele übereinstimmen, können Sie mir antworten.
Schreiben Sie über sich.
Ich bin nicht so 20 Jahre alt, ich bin erwachsen und möchte keine Zeit mit dummen Spielen verschwenden.
Ich bin sicher, dass meine Worte einen anständigen und selbstbewussten Mann niemals erschrecken werden.
Ich habe nichts zu tun, außer zu hoffen, dass Sie der Einzige sind, auf den ich warte und nach dem ich suche.
Ich werde auf Ihre Antwort warten.
Wenn wir aneinander interessiert sind, haben wir wohl eine Gelegenheit.
Vorerst haben Sie die Wahl.
Ich freue mich auf Ihren Brief.
yrTatiana

Zitat Ende

Taty Scam

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Ein/e/es Anna schreibt an mich: „Schön dich kennenzulernen 😊“

Wie erobert das Weibchen von heute das Herz des Mannes?
Richtig: Die Alltagsfratze wird mit dem Ollen-Filter weichgebügelt.
Wie die rote Frau aus Game of Thrones. Legt das Schönling*Innen ihre Halskette ab, ist sie ein altes faltiges Weibsbild.
Meine neue special-Freundin Anna aus Russland ist 42, unverheiratet und unverschwängert.
Nun gut, Dank der Medizin kann auch eine rote Frau wie Melisandre noch mit Fünfzig ferkeln und so für Nachwuchs sorgen. Aber mal ehrlich: Was stimmt bei der Lady nicht, wenn sie bisher weder verheiratet war, noch ohne Nachwuchs ist? Karriere statt Kinder? Also eine frustrierte Quotenschlampe deren Lebensuhr tickt und nun feststellt, dass es noch andere Dinge im Leben als Arbeit gibt? Die möchte sich jetzt mir an den Hals werfen, ich soll den Erklärbär geben und sie zur Spätgebärenden machen? Da nutzt auch ihre Mitleidstour nicht, jetzt wo die Eltern von einem Covid mitgerissen wurden.

Ja, ja … diese Welt und ihre Merkwürdigkeiten. Ich möchte nur etwas zurückschicken und Amazon sagt zu mir: „Ihr Beitrag zu weniger Verkehr“. Da stehe ich nun und weiß nichts mit der Botschaft anzufangen. Hauptsache das Frauenzimmer ist im Gym und post wie Hulk auf Baldrian.

„Ein/e/es Anna schreibt an mich: „Schön dich kennenzulernen 😊““ weiterlesen

Ein/e/es Alyona schreibt an mich: „Lichtbildprophet, Ich habe gute Neuigkeiten.“

Diese/r/s Alyona scheint ein ganz schönes Doofchen und nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein. Ein pappiger Chip, der nicht mehr alle Nadeln an der Tanne hat. Mein Schweigen scheint sie für eine preussisch-berlinerische Tugend zu halten. Dafür quatscht sie ja wie ein Entenarsch, so dass bei mir mittlerweile die Sehnerven entzündet sind. Vielleicht hat sie auch einfach noch nicht den Knall gehört. Da ich etwas physikalisch bewandert bin weiß ich, dass das gesprochene Wort wegen der Schallgeschwindigkeit länger bis Irkutsk braucht als die elektronische Nachricht mit fast Lichtgeschwindigkeit. Wenn ich mir diese Bilder von meinem Herzblatt Alyona anschaue, dann muss ich an Lou Nesbit denken. Die stolpert ja auch nur durchs Leben und wundert sich dann, dass alles den Bach runtergeht. Oder Willy Herren. Auch so ein Drama. Das böse Leben, wo er doch so eine Frohnatur, nur eben permanent auf Droge war.

Zurück zu meinem Mausezahn Alyona. Die Truller ist zu dämlich ein Mailprogramm ordentlich zu bedienen, schickt mir aber alle möglichen Links und Anweisungen, wie ich ihr meine Euronen zukommen lassen soll. Mit der richtigen Motivation und viel Bettelei geht scheinbar alles. Wenn ich denn zahlungswillig wäre. Ich hasse an dieser Stelle diese Welt, weil sie so einfach zu durchschauen ist. Nun denn, heute gibt es Zertifikat, dass Alyona Gaydabura nicht coronakrank ist und eigentlich zu mir fliegen könnte, wenn ich denn den Zahlemann machen würde und diese blöde Pandemie nicht ihrer großen Liebe zu mir im Fluge stehen würde. Nichts kann sie aufhalten. Jetzt muss ich nur noch an den ganzen Bullshit glauben. Die Pandemie geht bestimmt noch eine Weile und vielleicht hat Alyona Sitzfleisch mit Geduld, um doch noch an „ihre“ Kohle zu kommen.

Welchen Lockdown haben wir gerade? Hart, weich, mega, super, Bundes oder ganz normal?

„Ein/e/es Alyona schreibt an mich: „Lichtbildprophet, Ich habe gute Neuigkeiten.““ weiterlesen

Ein/e/es Claudia schreibt an mich: „Können wir direkt auf den Punkt kommen?“

Ich mache es bei dieser erotischen Verbraucherinformation ein/e/es Claudia kurz und knapp:
Der Claudia, die ich kenne, möchte ich nicht beim 69er Lecken zu schauen.
Wirklich nicht.
Raus aus meinem Kopf.
Apropos lecken:
In Insiderkreisen nennt man mich Lassie.
Nein, nicht wegen dem langen Schwanz.
Ich lecke wie Lassie.
OK, der Witz ist fast so alt wie ich selbst, so dass er fast wieder wie neu sein könnte.

Zitat Anfang
Willst du mal zuschauen wie meine Freundin und ich uns gegenseitig lecken? Meine Fantasie wäre das du nackt da sitzt bist und uns zuschaust wie wir uns in 69 verwöhnen Wenn du willst kannst du dann auch mit machen Könntest du dir das vorstellen? Ich habe noch mehr Fantasien aber die erzähle ich dir später Überlege es dir und komm dann hier hin (Link entfernt) , dort zeigen wir dir was geiles und wir machen dann was aus Wir sind schon sehr gespannt ob du dich traust! Claudia
Zitat Ende