Ein/e/es Google Corporation Inc. schreibt an mich: „Offizielle Benachrichtigung“

Der/die/das Google ist schon ein ziemlich umtriebiger Verein. Mit etwas Fantasie scheint es deshalb durchaus möglich, dass die Datenkrake auch einen auf Lottobude macht. In dem Zusammenhang sei ich, der große Lichtbildprophet, auserwählt und soll ein paar Euronen abfassen. Ich bin einer der heiligen Zwölf. Damit ich an dem Geldsegen teilnehmen darf, soll ich der/die/das Google meine Daten zuschicken.

Lieber Phisher, der du diese elektronische Verbraucherinformation dir erdacht hast: Google hat all meine Daten! Google braucht nicht fragen, wer/wie/was ich bin. Auch wenn ich beinahe freiwillig der Würfelbude Apple meine Daten in den Rachen schmeiße. Es gibt im Internet nur einen Daumenlutscher und das ist dieser Milchreis-Bubi Mark Zuckerberg. Erst gestern hat sein Losschuppen Instagram bewiesen, wie bescheuert dieser Hänfling ist und einen künstlerischen Beitrag meiner Einer als Spam erklärt. Einfach so, ohne einen für mich ersichtlichen Grund. Und ich kann nichts gegen diese Allmacht der Bots und Maschinen machen außer hier in aller Deutlichkeit laut

HÜHNERFICKER

zu schreiben.

Zitat Anfang
Hallo

Wir möchten Sie offiziell darüber informieren, dass Sie von Google ausgewählt wurden
Corporation Inc. Bitte laden Sie den Anhang für weitere Informationen herunter

Dank
Zitat Ende

Google Lotto

Google Lotto

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!