Flor Wallis an Ronaldo Capybara: ‚webmaster : ropu63‘

Jippie! Ich bin nicht nur der weltgrößte und mehrfach prämierte Stümper und Dilettant der emotionalen Analogfotografie. Ich bin auch Entdecker, denn heute morgen habe ich eine neue neuste Sprache entdeckt! Ich nenne sie ‚lingua homo digitalis‘.
Zuerst dachte ich ja an einen dieser Internetrüpel, der mich mit einem Uralt-Passwort erpressen tun will. Aber dann bemerkte ich diese vielen kleinen Schirmchen über die Vokale und mir war sofort klar, hier hat der Homo digitalis etwas geschaffen, was so einzigartig neu ist, dass selbst der Google Translator fast vollständig versagen muss (siehe den Übersetzungsversuch am Ende des Beitrags). Das gehört gefeiert, PARTY!

Ach ja, der Gutmensch im Homo digitalis. Wenn er nicht seinen Willen bekommt oder nicht alles zerreden kann, dann macht er sich seine Welt schön und der Rest hat Schuld daran. Und weil die ersten lächerlichen Erpressermails einfach nur Scheiße langweilig waren, hat der picklige Erpresser-Nerd seine eigene Gangsta-Sprache erfunden. Blöd nur, dass der Vollhonk weiterhin Bitcoin haben will. Diese Cyber-Währung ist doch totalst out. Neulich, bei 1-2-3 TV, haben die gesagt, dass Silikon knapp und teuer wird. Wegen dem Verbot von Plaste und so wird jetzt Silikon knapp. Und deshalb können die Silikon-Handschuhe, mit die man ins heiße Wasser fassen kann, nicht mehr hergestellt für den supergünstig 1-2-3 TV- Jubelpreis. 1-2-3 TV erklärt vieles von seinem Schrott für knapp und fast verboten. Aber man hat ja noch einen Posten, den man jetzt an die bucklige Zuschauerschaft raushaut. Dass ist wie mit Reppa: Alle müssen Gold kaufen, für viel Geld und im Abo versteht sich. Sieht man dann die geometrische Relation des Goldes zu einem Gegenstand des Alltags bemerkt man, dass die Kanaillen von Reppa TV einen vergoldeten Fliegenschiss verhökern. Reppa und 1-2-3 TV ist so ein Blödmann-Mix aus Kanal Telemedial und 9Live.

Genug gedisst, hier das seltenste Dokumente of the internet:

„Flor Wallis an Ronaldo Capybara: ‚webmaster : ropu63‘“ weiterlesen

Lilia’s ‚Hey!‘

Hallo.
Wie geht es dir? Wir waren nicht bei dir, als wir nicht bekannt waren. Aber jetzt ist es an der Zeit das zu ändern.
Mein Name ist Lilia. Kürzlich lebe ich in deiner Stadt. Um es genauer zu sagen, als 9 Monate habe ich mein Land verlassen.
Mein Heimatland war Belarus. Vergib mir dafür meine schlechte Sprache. Ich hoffe, dass du mich verstehst.
Ich bin ein finanziell sicheres Mädchen und brauche kein Geld.
Ich bin daran interessiert Sie kennenzulernen! Es macht dir nichts aus?
Ich werde ehrlich sein und ich werde ehrlich sagen, dass ich dich die ganze Zeit auf der Straße sehe.
Wir leben mit dir nicht weit voneinander entfernt. Wir können sagen, dass wir Nachbarn sind.
Ich sehe ständig, wie du an meinem Haus vorbeigehst. Aber ich habe nicht den Mut, auf dich zuzugehen.
Stell dir vor, wie dumm es war! Ich kam zu dir und sagte, ich heiße Lilia und ich möchte Sex mit dir haben.
Ja, es war Sex. Es wäre absolut dumm zu verblassen.
Ich denke, dass Sie jetzt geschockt sind, aber nachdem Sie den ganzen Brief bis zum Ende gelesen haben, werden Sie mich verstehen.
Ich habe dir ein sexy Foto geschickt, ich bitte dich, es zu sehen. Ich hoffe, dass es dir gefallen hat.
Das ganze Problem ist, dass ich 3 Monate lang keinen Sex hatte. Für mich ist das ein sehr großes Problem.
Ich bin eine junge, schöne Frau und ich brauche Sex.
Du magst mich sehr und bin mir sicher, dass du niemandem erzählen wirst, dass du mich gefickt hast.
Ich bin sehr besorgt darüber. Ich bin eine verdorbene Frau und ich liebe alles in Sex.
Aber ich fange an all meinen Freunden zu erzählen und ich habe Angst davor.
Du kannst mein Gesicht auf dem Foto nicht sehen und du denkst wer es ist.
Ich habe meine eigene Website auf einer der kostenlosen Seiten erstellt.
Meine Seite befindet sich auf einer kostenlosen Website. So können Sie meine Videos einfach sehen. Meine ID4156843
Sobald du mein Video anschaust, wirst du sofort verstehen, wer ich bin!
Ich hoffe, dass dieser Brief und das Video ein Geheimnis zwischen uns bleiben. Ich bitte Sie, niemandem von dem zu erzählen, was ich Ihnen geschrieben habe.
Für mich war es ein großes Problem, deine E-Mail zu finden, aber das Internet hat mir dabei geholfen.
Zu solch einer wahnsinnigen Handlung wurde ich von einem Traum aufgefordert. In dem wir Sex mit dir hatten.
Am Morgen stand ich auf und meine Höschen waren alle roh, ich erlebte einen Orgasmus im Traum. Und dann habe ich beschlossen, dass ich dir heute einen Brief schreiben werde.
Ich will es dir gleich sagen, ich bin sehr eine verdorbene Frau.
Für mich gibt es keine Verbote beim Sex. Ich will wirklich, dass du mich in meinem schönen Arsch fickst.
Hierauf werde ich den Brief fertigstellen, das Video anschauen und mich anrufen.
Ich warte darauf, dass du anrufst.
Das Video zeigt mein Gesicht.
Ich küsse dich auf deinen Schwanz.
 
PS In meinem Traum hast du meine Muschi mit meiner Zunge durchstochen und in diesem Moment habe ich einen Orgasmus erlebt.
Ich hoffe wirklich, dass du weißt, wie man ein nettes Mädchen eine Zunge macht.

„Lilia’s ‚Hey!‘“ weiterlesen