Nervensäge ebay!

Noch mehr Schutz für Ihr eBay-Konto

Hallo lichtbildprophet,
Sie haben Ihre persönlichen Daten seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert.
Indem Sie Ihre persönlichen Daten immer auf dem aktuellen Stand halten, helfen Sie uns Ihr eBay-Konto besser zu schützen. Sie finden, das klingt gut? Sehen Sie sich einfach bei eBay Ihre persönlichen Daten an und vergewissern Sie sich, dass sie noch auf dem aktuellen Stand sind. Bitte ignorieren Sie diese Nachricht, wenn Sie Ihre persönlichen Daten kürzlich aktualisiert haben.
Schützen Sie Ihr eBay-Konto
Mit freundlichen Grüßen
Ihr eBay Accounts-Team

Habe ich mich nicht erst gestern oder vorgestern über das Gebaren von LinkedIn und Facebook echauffiert? Ich ergänze um ebay, ein Wiederholungstäter unter den Internet-Terrorzellen. Die Truppe hat schon einmal einen Account von mir abgeschossen, damals wegen Inaktivität. Diesmal habe ich ein Jahr lang nicht meine persönlichen Daten aktualisiert.

Boah, wie frech ist das denn von mir!

Warum habe ich denn wohl meine persönlichen Daten nicht aktualisiert, ebay?

WEIL SICH NICHTS GEÄNDERT HAT, IHR PFEIFENKÖPFE!

Wobei das mit dem ‚einen Jahr nichts geändert‘ nicht stimmt: Ich wollte vor ein paar Wochen meine Handynummer aus meinem Profil entfernen. Die Funktion gibt es, aber sie ist ein Fake. Denn wenn ich auf die Option ‚Ich habe kein Mobilfunktelefon‘ klicke, bekomme ich ordentlich rote Fehlermeldungen um die Ohren gehauen und ich soll mich identifizieren. Was wollen die Fotzköpfe von mir? In ein paar Wochen ist das Smartphone weg, lebe ich ohne ein Telefon. Für ebay ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Amazon sieht es im übrigen genauso: Eine eingetragene Mobilfunknummer entfernen ist eine Fake-Option. Der Homo digitalis muss ein Smartphone haben oder er existiert gar nicht. So sieht es aus, nach ebay und Amazon.

Hallo Datenschutz-Grundverordnung, die Realität lässt grüßen!