Ein/e/es Svetaa schreibt an mich: „Ich habe wenig Leben.“

Steht auf meinem T-Shirt „Heul dich aus bei mir!“? Bin ich der Typ Mensch, den man ungehemmt zu texten darf? Wenn du Heulsuse dich ausgeflennt hast, geht es dir wieder gut und bist verschwunden? Es tut mir Leid, dass du ein scheiß Hobby hast. Camping. Da krabbeln dir die Ameisen um die Rosette herum und ein sibirischer Teddybär knabbert dir am Bein. Wenn das wenig Leben ist, Prost Mahlzeit. Andere zahlen einen Haufen Kohle, um so verwöhnt zu werden. Erst Sport, darauf ein Salatblatt und dann Kotzen auf dem Klo. Sorry du Tundraprinzessin, ich bin der falsche Typ für dich. Ich bin eher Großstadt-Junkie mit warmen Bettchen und Streaming. Für Camping und Sport fehlt mir jedes Verständnis. Ich habe Jahrzehnte für mein plüschiges One Pack gebraucht, dass geb ich für dich Süßwasser-Perle nicht auf. Stößchen.

Zitat Anfang
Hallo, ich bin Svetaai, 33 Jahre alt.
Ich verbringe sehr gerne Zeit mit Camping und vielen verschiedenen sportlichen Aktivitäten.
Ich muss meine dauerhafte Liebe im Leben entdecken.
Eine wichtige Sache für mich ist offensichtlich echte Liebe und gegenseitiges Verständnis.
Ich habe Ihr Benutzerprofil gesehen und denke, dass Sie verführerisch sind. Deshalb muss ich Sie genauer studieren und ein bisschen mehr Fakten darüber erfahren, wer Sie als Person sind.
Mit etwas Glück habe ich auch Ihre Neugier entwickelt.
Ich hoffe, später eine Nachricht von Ihnen zu erhalten.
Prost Großartiger Freund!

Zitat Ende

Ellen Walker an Ronaldo Capybara: ‚Dringend bitte‘

Das Leben könnte so schön sein, agierte der Mensch so wie er behandelt werden würde wollen.
Oder so ähnlich.
Erst gestern wieder.
Mir wird erzählt, was ich mir anzuhören hätte, aber ich nicht dem Gegenüber sagen dürfte.
Hä?
Was soll das?
Warum glaubt der Gutmensch tun und lassen zu können was er will und ich ‚Stink-Normalo‘ darf das nicht? Wenn ich etwas möchte, dann muss ich warten. Diese Ellen will sofort und auch noch geheim. Selbst diese Geschäftsvermittlungs-Spammer drücken auf die Turbo-Düse und ich weiß nicht warum. Und dieser Fauxpas mit der ‚Assistentin‘: Ich habe noch nicht einmal eine Muse! Wie soll ich mir dann eine Assistentin halten?
Alles klar, Blödkuh:

Hallo,
Mein Name ist Ellen Walker, ich bin Arzt, ich arbeite mit Syrien / Médecins Sans Frontières (MSF) International. Bitte, ich habe einen Geschäftsvorschlag, bei dem ich Ihre Assistentin brauche. Seit ich kann Ihre Bereitschaft nicht feststellen, ich habe diesen Vorschlag kurz gehalten. Ihre zweckmäßige Antwort wird geschätzt. Bitte halten Sie es geheim.
Vielen Dank,
Ellen