The Brick Lane Gallery’s ‚London Exhibition Opportunity‘

Hallo Marvin,
Mein Name ist Alessia. Ich bin Ausstellungsassistent in der Brick Lane Gallery in Shoreditch, East London. Wir suchen derzeit nach Künstlern, die in unserer vermietbaren Galerieraum ausstellen und ich fand Ihre Arbeit online auf https://www.instagram.com/marvin.f_bln/

Ihre Arbeiten haben mich beeindruckt und ich habe es sehr genossen, Ihr Portfolio zu betrachten. Es wäre großartig, mehr über Ihre Praxis zu erfahren und Ihre Werke durch die Brick Lane Gallery einem neuen Publikum zu präsentieren. Ich denke, dass Ihre Arbeiten für unsere nächste „Photography Now“ -Ausstellung geeignet sind, eine sehr gute Gelegenheit für aufstrebende internationale Künstler, ihre Kunstwerke zu zeigen. Diese Ausstellung findet vom 8. Mai bis 21. Mai statt. Alle unsere Ausstellungen sind kostenpflichtig, da wir keine Provisionen für verkaufte Kunstwerke erheben und verschiedene Dienstleistungen wie Werbung, Installation und Eröffnungsempfang beinhalten. Alternativ können Sie einen unserer beiden Galerieräume für Ihre eigene Einzelausstellung mieten. Wenn Sie an dieser Möglichkeit interessiert sind und Ihre Werke in London ausstellen möchten, kontaktieren Sie bitte Lily unter info@thebricklanegallery.com für weitere Informationen. Ansonsten hoffen wir, dass diese E-Mail Sie in Ihrer Praxis zumindest ermutigt hat und Sie wissen lassen, dass Ihre Arbeit für uns herausragend war!

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen Ihnen viel Erfolg in Ihrer Karriere.
Mit freundlichen Grüßen,

Alessia
Galerie-Assistent

Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter
Die Brick Lane Galerie | 216 Brick Lane | London | E1 6SA | Vereinigtes Königreich
Die Brick Lane Gallery – Der Anbau | 93-95 Sclater Straße | London | E1 6HR |

So langsam gehen mir die Vasallen der Londoner Brick Lane Gallery auf den Zünder. Schon auf Instagram haben die ein paar Kontaktversuche unternommen, die ich ganz ganz nett gegenkommentiert habe, was dazu führte, dass die Sklaven der Galerie ihre Beiträge und Herzchen wieder entfernt haben. Feiglinge!

Ich finde es ja toll, dass mich die welt(un)bekannte Brick Lane Gallery für derart zeitgenössisch hält, meine Meisterwerke binnen einer Woche für DIE Ausstellungssensation nach London zubringen. Dass die Nummer nicht ganz kostenlos ist, davon ist nur in einem Nebensatz die Rede. Um Geld zu verdienen gehe ich ja nicht arbeiten. Nein, ich scheiße jeden Morgen goldene Dukaten und lasse mich finanziell – gegen ein paar Liebesstunden am Abend – von einer reiferen Dame aushalten.

Der umschleimte Künstler („Hu hu, die bist ja so super tolle mega gut, wir wollen nur dich“) wird von Alessia scharf gemacht, aber das Risiko möchte die weltberühmte mega-nervige The Brick Lane Gallery nicht tragen. Man möchte mir nur die Anmietung der Galerieräume verkaufen. Was während der Bezahl-Ausstellung für ein Schrott an den Wänden hängt, ist den Kunstgeschäfts-Profis total egal. Um mir persönlich ein Bild zu machen: London ist ja gleich um die Ecke, Dank Easyjet oder Ryanair Morgens hin, Abends wieder zurück. Wie ein normaler Arbeitstag eben.

Leute, ihr seid Lebenszeitverschwender, elendige Betrüger!
Euch geht Kunst am Arsch vorbei.

Ihr habt es nur auf jene Heinies abgesehen, die meinen was Besseres zu sein, ständig nur laut sind und sich um jeden Krumen – egal um welchen Preis für ein bisschen Pseudo-Prominenz – mit anderen schlagen.

Sorry, für euer Kellerloch ist meine Kunst zu schade.

Mein angebliches ‚Herausragend‘ ist euer schmieriger Versuch, mit dem Ego profilierungssüchtiger Taugenichts Geld zu machen. Darauf verzichte ich, gerne sogar. Allein die Tatsache, dass ‚Hallo Marvin‘ in einer anderen Schriftart geschrieben ist zeigt mir auf beeindruckende Weise eure Missachtung des Künstlers, dass für euch die Kunst an letzter Stelle steht.

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

%d Bloggern gefällt das: