Larisa schreibt an mich: „Hallo Männer: Liebe ist der Reim der Gefühle.“

Einige Wochen blieb ich verschont von kontaktwütigen Miezen, die nur das eine von mir wollen: Mich! Jetzt kommt eine Perle aus der Ukraine daher, ist 27 Jahre jung und erwartet von mir, dass ich ihr Leben verändern tue. Also jetzt mal ehrlich: Gesetzt den Fall, so eine Kirsche um die 30 Jahre kommt auf mich zu und erzählt mir was von Liebe und so, dann bringt sie wohl eher mein Leben als ich ihres durcheinander gehörig durcheinander. Da bin ich nicht mehr der kühle alte Mann, der drei Kriege, den Rinderwahn und die große Pandemie überlebt hat. Ich darf gar nicht daran denken, was das Liebesgeständnis für eine Aufruhr in mir sorgt, wenn von heute auf morgen mir eine junge Schnalle zeigt, wie eingelatscht mein Lebensweg ist. Da kann sie noch so unabhängig, autark und reisewütig sein, den inneren verliebten Teenie nimmt mir keiner ab. Und dann soll es gleich keine Zeit zum Spielen, aber eine starke ernsthafte Beziehung sein. In einem lichten Momenten des Liebesrausches lässt eine Frage das große Seifenbläschen platzen: „Wenn du mich so sehr liebst, mein kleines Rehlein, dann heirate mich“. Wenn schon durchgeknallt, dann bitte aber auch richtig. Schnell stellt sich heraus, dass es mit der großen ernsthaften Liebe dann doch nicht so Ernst gemeint war. Deshalb kann ich, gerade bei der zu erwartenden Aufregung einer neuen Liebe, auf den ganzen emotionalen Tumult verzichten!

Zitat Anfang
Hallo. Ich habe mich nicht sofort entschlossen, Ihnen zu schreiben, und ich brauchte einige Zeit, um einen solchen Schritt zu machen. Ich denke, dass Frauen in unserer Zeit oft den ersten Schritt machen, um einen Mann zu treffen. Ich hoffe, dass Sie von meiner Entschlossenheit keine Angst haben. Ich hoffe, dass meine Nachricht für Sie interessant sein wird. Ich denke, es ist Zeit, mich vorzustellen. Ich heiße Larisa. Ich war noch nie verheiratet und habe keine Kinder. Dieses Jahr werde ich 27 Jahre alt. Ich bin in der Ukraine in Berdyansk geboren und aufgewachsen. Hier ist es im Sommer sehr heiß und im Winter kalt. Ich bin daran gewöhnt, aber ich bin lieber warm. Deshalb reise ich viel in verschiedene Länder. Letztes Jahr habe ich Italien besucht und ich denke, dass dies nicht das Ende meiner Reisen ist. Wo lebst du jetzt? Ich würde gerne mehr über dich erfahren. Ich liebe es, neue Länder und Menschen zu sehen, verschiedene Kulturen und Bräuche zu lernen. Manchmal scheint es unglaublich und bleibt für immer in Erinnerung. Glücklicherweise ist das Reisen in unserer Zeit während einer Pandemie viel zugänglicher geworden als zuvor. Ich fahre mehrmals im Jahr in den Urlaub und habe es nie bereut. Ich kann mir solche Reisen erlauben, weil ich eine völlig autarke Frau bin. Ich besitze ein kleines Unternehmen und kann mich finanziell versorgen. Ich habe viel Zeit in meinem Leben verbracht, um mein Geschäft auszubauen. Und jetzt habe ich darüber nachgedacht, was als nächstes passieren wird. Ich glaube, ich bin bereit, eine Familie zu gründen, und ich möchte eine Person finden, die sich wie ich bereit fühlt, das Leben mit mir zu verändern. Ich beschloss, meine Liebe über das Internet zu finden. Ich denke, es ist sehr praktisch und bietet hervorragende Möglichkeiten, sich vor dem ersten Treffen besser kennenzulernen. Ich habe keine Zeit zum Spielen. Ich bin daran interessiert, die richtige Person für mich zu finden. Sie haben das Gefühl, dass wir etwas gemeinsam haben, und Sie sind bereit für eine starke und ernsthafte Beziehung? Ich freue mich über Ihre Antwort in meiner Mailbox. Deine neue Freundin Larisa
Zitat Ende

Larisa Romance Scam

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Leni schreibt an mich: ‚Ich vermisse!!!‘

Diese Leni bringt mir die Verheißungen des himmlischen Paradieses: 13 Jungfrauen, Sex ohne Ende, leckere Burger bis zum Abwinken, den Weltfrieden sowie der Endsieg von Vernunft und Verstand über den Menschen.

Wahnsinn, was hat die Silikonmaus geschnupft.
Oder waren die Silikoneinlagen mit Koks parfümiert.

Allein die tagtägliche Presseschau vor Antritt meiner Homeoffice-Aktivitäten zeigt mir: Wenn Dummheit Schreikrämpfe hervorrufen würde, ihr seid nur noch am Brüllen. Wie im Hartz IV-TV, scripted reality. Die können auch nur eines, sich gegenseitig anschreien.

Jetzt haben die Bessermenschen die Semi-Maskenpflicht erzwungen, da kommen die nächsten Wissenschaftler auf den Plan und sagen, dass das Abtöten der Keime bei 70°C nicht so funktioniert wie gedacht. Aber, wir machen den Blödsinn weiter. Richtig so: Ich will es wild und unanständig mit einem Weibchen treiben, sie aber nicht gleichzeitig schwängern wollen. Kondom. Boah, da klafft ganz vorne ein Riesenloch drin. Nach der Logik Alltagsmaske ziehe ich mir den kaputten Gummi dennoch über den Lümmel und lege los. Ist zwar Blödsinn, aber ich habe es versucht. Oder die Diskussion um die Immunität nach einer Corona-Infektion. Erst hieß es man ist immun, dann hieß es auf einmal wieder nö! Jetzt meldet sich eine der deutschen Oberviren zu Worte und sagt: Papperlapapp, immun. Mal gucken, wie morgen der wissenschaftliche Wind steht.

Was ist eigentlich aus dem Corona-infizierten Tiger in einem amerikanischen Zoo geworden?

Zitat Anfang
Hallo. schöne Mädchen warten auf dich.
Besuchen Sie die Website.
Sexfotos, Sexchat und vieles mehr.
Hunderte von Mädchen aus der ganzen Welt.
Sie können alles finden, was Sie wollen.
Anonyme Kommunikation, Suche nach Geschlecht und Alter.
Besuchen Sie die Website.
Dutzende Mädchen sind gerade online.
auf dich wartend.

Zitat Ende

Spam mit Leni

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Hamon Tuulikki schreibt an mich: ‚Ich gehe an einen wunderbaren Ort!‘

Wie heißt es so schön:

Gehende soll man nicht aufhalten!

Oder so ähnlich.

Eigentlich ist diese Werbung für eine Dating Website strunzen langweilig. Aber sie ist auf Ausländisch versetzt und der Google Translator macht daraus so hoffnungslos blöde Inhalte. Zum Beispiel: Ich und attraktiv. Oder sie sieht mich aber ich sie nicht. Ich kann nicht gucken. Wie sonst lassen sich diese Bilder, die ich hier zeige, erklären.

Einfach der Wahnsinn, was diese sogenannte KI alles möglich macht. Blinde können sehen und Dummheit mutiert zum absoluten Blödsinn. Weiter so, Homo digitalis.

Zitat Anfang
Lassen Sie uns für später den offiziellen Teil der Bekanntschaft verlassen und zum wichtigeren übergehen.
Weißt du, warum ich dir geschrieben habe? Sie sind äußerst attraktiv!
Fast jeden Tag sehen wir uns auf der Straße, aber wir scheinen uns nicht zu bemerken.
Ich hatte Angst, zu dir zu kommen, weil ich nicht sicher bin, ob du frei bist oder nicht.
In diesem Brief möchte ich viel über meine Gefühle erzählen, aber ich werde es nicht tun.
Ich glaube, dass wir uns in einer angenehmen Umgebung treffen und unterhalten können.
Vielleicht wird Ihre Freundin diesen Brief sehen und anfangen, alle möglichen bösen Dinge zu schreiben.
Daher werde ich nie wieder auf diese E-Mail zugreifen.
Mit großer Hoffnung warte ich und lasse Ihnen mein Konto im sozialen Netzwerk
MicciBaby_773
Dein Fremder.

Zitat Ende

Bitch Hamon

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Charis sales schreibt an mich: ‚Nur du verstehst mich!‘

Ich sage nur:
Ein nacktes Foto in unterer Wäsche!
Wie unsüß blöd ist das denn.
Da gibt es nichts zu verstehen.

Zitat Anfang
Hallo meine liebe.
Wie geht es dir?
Ich würde Sie jetzt gerne treffen, aber es ist wegen der Quarantäne unmöglich.
Ich freue mich darauf, auf unser Treffen zu warten.
Ich möchte dich online über die Webcam sehen! br>
Ich werde ihr neues intimes Foto zeigen.
Das nur du.
Alle meine Daten auf der Website.
Mein Spitzname: Demitasse22715
Klicken Sie auf mein Foto oder den Spitznamen, dort finden Sie mein Profil.
Ich bin jetzt in der unteren Wäsche und ich online über die Webcam.
Komm auf die Website! Ich warte!
Küsse.

Zitat Ende

Malvinas@mail.emach.cl schreibt an mich: ‚Vermisse dich mein lieber Mann‘

Heute morgen klebte ein Aufkleber an der Eingangspforte zum Betonpalast: „Corona Fake, In der DDR wussten 87% der Bürger, dass sie verarscht werden. In der BRD merken es 87% der Bürger nicht einmal.“ OK, etwas starker Tobak am Morgen, aber wir leben ja in einer Demokratie und da darf man auch zweifeln. Ich tue es ja zur Zeit auch. An den frei erfundenen Alltagsmasken. Weil es für den Normalsterblichen halt keine ordentlichen Masken gibt. Ich muss mir was aus meinen abgetragenen Tangas, Watte und recycelten Kaffeefiltertüten zusammen klöppeln. So wie diese Malvinas, die den nachfolgenden Rotz irgendwie zusammenkopiert hat, mich ‚Hübscher‘ und ‚lieber Mann‘ nennt. Wie wagemutig dieses Weibsbild doch ist!

Zitat Anfang
Hallo hübscher. Du bist online ? Deine Schwester hat mir eine E-Mail gegeben.
Ich heiße Malvinas. QUARANTINE hat die ganze Welt erobert.
Jetzt sitze ich in meinem Haus und weiß nicht, wie ich meine Freizeit abwechseln soll.
Mein Mann machte eine Geschäftsreise und hinterließ mir einen Dildo, damit mir nicht langweilig wurde.
Aber ich brauche noch einen Partner.
Schalten Sie schnell Ihre Web-Cam ein und ich werde Ihnen zeigen, wie ich masturbiere. Ich werde mir vorstellen, dass du mich fickst. Meine Kamera ist jetzt online. Ich warte auf dich.
Die Kamera befindet sich auf der Website DATING SITE. Klicken Sie auf den Link oder auf mein Foto, um mein Profil zu finden
Oakwasxooj69313.
Fick mich virtuell.
„Diese Fälle gehen zurück. Dort werden weniger Menschen infiziert. Und wenn andere Länder wie die USA, Südkorea und Japan einige der gleichen Eindämmungsmaßnahmen durchsetzen können, könnten sich auch ihre Ausbrüche abschwächen.“
In den letzten Tagen haben die Behörden die Quarantäne erhöht, zahlreiche Schulen geschlossen und Fußballvereine aufgefordert, Spiele ohne Zuschauer zu spielen. Am Montag gab der Bundestag bekannt, dass Besucher die Glaskuppel des Reichstagsgebäudes nicht mehr betreten dürfen.
Es gibt nur einen Haken: Ich teile die Details der Aktie NUR mit Mitgliedern des Flaggschiff-Anlageservices von The Motley Fool, Motley Fool Stock Advisor.
Saudi-Arabien hat in den letzten Monaten rund 9,7 Millionen bpd gepumpt. Das Königreich lagert Hunderte Millionen Barrel Öl, damit es Öl über seine Produktionskapazität hinaus liefern kann.

Zitat Ende