049_2020

Offenlegung

the erotic side of the photographic depressionism
Offenlegung
Nr. 2428
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2020 Ronald Puhle

Der Homo digitalis und seine Neulandbürger leiden an der SMWT, der Soziale Medien Wahrnehmungstrübung.
Die Symptome sind:
Nimm einen oder zwei Mensch und ihre ‚Meinung‘, er redet von die.
Nimm drei und mehr Mensch und ihre ‚Meinung‘, er redet von alle!

048_2020

Erkenntnis zu einer Verkettung

the erotic side of the photographic depressionism
Erkenntnis zu einer Verkettung
Nr. 2422
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2020 Ronald Puhle

Ich bin gebeten worden Deutschland in einem Satz zu beschreiben:
‚Der Staubsauger muss getüvt werden, weshalb wir nicht saubermachen können.‘

047_2020

Reihenkettung

the erotic side of the photographic depressionism
Reihenkettung
Nr. 2421
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2020 Ronald Puhle

‚… aber ich mag es mich mit den kleinen Problemen zu beschäftigen. So kann ich die großen etwas ausblenden.‘
Curly Schaddai

039_2020

Frage

the erotic side of the photographic depressionism
Frage
Nr. 1679
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Irgendwie ist mir in meinen Menschenbildern die Leichtigkeit abhanden gekommen.
Liegt es an mir?
Verwundern würde es mich nicht.
Liegt es an den Menschen vor der Kamera, die sich nicht mal einfach so bewegen können?
Es könnte sein.

038_2020

Was verbindet

Was verbindet
Nr. 2398
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Das Leben ist nicht die rosa Wattewolke, die die Gutmenschen herbeidiskutieren wollen.
Das Leben ist der schmerzende Arschfick.