Wann und wo ist eigentlich die Dankbarkeit verloren gegangen?

Ich erfahre Dankbarkeit. Von meinen ‚Rentnern‘, zum Beispiel. Oder nenne ich es den ‚Fotografischen Frühschoppen‘. Nach meinem Empfinden tue ich eigentlich nicht viel für diese Dankbarkeit. Ich gebe mein Wissen und meine Sicht auf die Fotografie und ‚Das Machen von Bildern‘ weiter. Dabei sehe ich mich nicht als den großen Wissenden. Sicherlich habe ich viel gelesen und praktisch probiert. Dazu kommt eine ‚ingenieurwissenschaftliche‘ Herangehensweise statt wildes dilettantisches Herummachen. Und doch probiere ich vieles – auch abseits – des klassischen Wegs zum handgemachten Bild aus. Meine Maxime: Ich kann nur über etwas reden, dass ich selbst ausprobiert oder das mir selbst widerfahren ist. Habe ich die Erfahrung nicht, dann halte ich meinen Mund.

„Wann und wo ist eigentlich die Dankbarkeit verloren gegangen?“ weiterlesen

015_2019

Das Dunkel um ein Licht

Das Dunkel um ein Licht
Nr. 1601
Unikat: 13 x 18 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2018 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Für bitte etwas Zuwendung und Aufmerksamkeit heiße ich Sie Willkommen in meiner heutigen emotionalen Showeinlage!

014_2019

Brücke

Brücke
Nr. 1653
Unikat: 13 x 18 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2018 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Ich treffe immer mehr auf unmotivierte Schweigung,
so als paralysiert die lebenszeitverschwendende Ablenkung sozialer Medien den Menschen.

013_2019

Ich bin dabei

Ich bin dabei
Nr. 9806
Druck: Größe: 30x45cm Medium: Hahnemühle Photo Rag
(c) 2018 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Es ist immer dieser schmerzliche Moment, in dem an meiner kreativen Freiheit gerüttelt wird …

012_2019

Ein Kreuz

Ein Kreuz
Nr. 9803
Druck: Größe: 30x45cm Medium: Hahnemühle Photo Rag
(c) 2018 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Was mir bleibt ist die Erkenntnis, selbst das Allerwichtigste des gesamten Universum beim jeweils Einzelnen liegt.