Hier wirbelt beste Wortkacka durch Luft

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und es zählt hier nur meine Meinungsfreiheit:

Medien an.

Zieh Leine, Sklave.
Die humanitäre Krise des Hassdenkens.
Zumeist.
Radikal anti-kolonial.
Ich bin der Typ minimalempathisch.
Fazit ist gut.
Kerze mit Duft Bratfliege.
Bratapfel.
Ich bin Der Fantastische Eine.
Wir sind Die Fantastischen Zwei.
Wir sind Das Dynamische Duo.
The Noise of Bild.
Ich zittere nicht, ich habe Revitive im Arsch.
Was nicht meine Meinung ist, das ist Schwurbeln.
Ganz einfach und total bescheuert.
Wo kann ich mich für die Ausrüstung einer Ausstellung bewerben?
Genie sucht Ausstellungsmöglichkeit.
Großmeister.
Held der Unschärfe.
Wer hupt hat einen kleinen Schwanz.
Verdrängungskampf im Pflanzbeet.
Nulltoleranztoleranz.
Meinungswahrheit.

Wie hättet ihr gern Kritik an euch geäußert, so dass ihr ohne euer Mimimi versteht, dass die Kritik berechtigt ist: Was Scheiße ist, muss Scheiße genannt werden.

„Hier wirbelt beste Wortkacka durch Luft“ weiterlesen

139_2024

Portrait einer Clownin

Portrait einer Clownin
Nr. 7578
Original, Einzelstück, Fotopapier, ca. A4
(c) 2024 Makkerrony

Modell Lichtbildperle

Ich suche Fotomodelle! Mehr Informationen hier klicken.

138_2024

Himmelblau

Himmelblau
Nr. 7577
Original, Einzelstück, Fotopapier, ca. A4
(c) 2024 Makkerrony

Modell Lichtbildperle

Ich suche Fotomodelle! Mehr Informationen hier klicken.

137_2024

Pausenclown

Pausenclown
Nr. 7576
Original, Einzelstück, Fotopapier, ca. A4
(c) 2024 Makkerrony

Modell Lichtbildperle

Ich suche Fotomodelle! Mehr Informationen hier klicken.

6 aus 37

Es geht in diesem (Kurz-)Beitrag nicht um Lotto spielen, um Gewinntipps für irgendein Onlinecasino oder das Zocken allgemein. Es geht, wie sollte es hier anders sein, um eine Bilderserie und eine Variante, meine Negative mal anders als mit dem Lithverfahren abzuziehen.

In der Regel verwende ich Schwarzweissfilme, auf die 36 Kleinbildaufnahmen passen sollen. In der Praxis sind es überwiegend 37 Aufnahmen. Es können auch ein paar mehr Aufnahmen sein, nehme ich zum Beispiel die Lomo LCA als Grundlage für meine Behauptung. Aber der gemeine Durchschnitt, so denke zumindest ich, wird bei 37 Aufnahmen liegen. Gibt es doch auch hin und wieder Schwarzweissfilme mit nur 24 Aufnahmen.

Beim Stöbern und Entern in der Bucht, ich zähle mal Kleinanzeigen mit dazu, hat die Lichtbildperle über 1000 Bögen ORWO Dokumentenpapier aufgerissen. Dieses technische Fotopapier lässt sich der Theorie nach wie normales Fotopapier entwickeln und fixieren. In der Praxis braucht der Hauch von DDR-Fotopapier im A4-Format einen harten, vorzugsweise mit Hydrochinon gepimpten Kontrastentwickler. Momentan nutze ich als Basis TETENAL Dokumol, gestreckt mit Lith A aus dem Hause Moersch und die Suppe von mir liebevoll Ronymol getauft.

Blättere ich in den Lebensläufen größerer Lichtbildkünstler als ich einer bin, werden gerne mal alte Negative mit neuen Verfahren abgezogen. Und da der Dokumol allmählich die Farbe ins Bernsteinbraun wechselt, habe ich beschlossen, mit der Kombi Ronymol – ORWO Dokumentenpapier das Negativarchiv durchzusehen und meine Highlights aus den 37 Aufnahmen eines Negatifilms sechs Abzüge anzufertigen.

Warum gerade sechs?

Die Antwort ist banal: Auf meinem Trocknungstisch passen nur sechs A4-Fotoabzüge. Ausserdem fehlt es mir an Beschwerung. Diese Dokumentenpapier ist so dünn, dass es an den Ecken verschwert werden muss, um es am Kräuseln beim Lufttrocknen zu hindern.