Sofortüberweisung eG Service’s ‚Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden 26.10.2018‘

Bald ist Halloween, weshalb die pubertierenden Datenfischer die altbekannten Trick mit dem ‚Sofort Geld überweisen und vorher schnell den Anhang öffnen‘-Böse Falle Trick aus dem Nähkästchen der Cybergauner herausholen. Damit kriegen die doch nicht mal mehr Oma Elfried, die gar keinen Rechner oder ein Smartphone hat, hinter dem Ofen hervor. Die Nummer ist älter und langweiliger als die Pseudo-Schocker-Stories der Gebrüder Grimm. Und weil die Nummer soooooo uralt und strunzenlangweilig ist, ok … ich hatte das mit der Uralt-Handynummer mehrfach erwähnt und werde es diesmal nicht wiederholen: Tierisch alte Mobilfunknummer, Freunde der Langeweile. Ich sollte mal die pickligen Boy’s abmahnen, wegen lieblosem Phishing: Richtig Handynummer oder 25.000 Euro Strafe vom Gericht. Und 22,29 Euro Kosten für den entstandenen Verzug.

Mich würde interessieren, was in dem Anhang drin ist. Ob das was Gefährliches für MacOS oder die Windows-Schwulies* ist?

Zitat Anfang
Sehr geehrte(r) Lichtbildprophet,
bedauerlicherweise konnte Ihre Überweisung an Sofortüberweisung eG nicht verbucht werden.
Gespeicherte Datan:

Lichtbildprophet
Lichtbildpoet Strasse 10
12345 Berlin

Tel. 01636987637

Wir erwarten die Zahlung zuzüglich der Gebühren bis spätestens 31.10.2018 auf unser Bankkonto. Falls wir bis zum genannten Datum keine Zahlung einsehen, sehen wir uns gezwungen Ihre Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten gehen zu Ihrer Last. Um zusätzliche Mahnkosten auszuschließen, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Aufgrund des andauernden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet, die entstandene Kosten von 22,19 Euro zu tragen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 25.10.2018. Ihre persönliche Rechnung liegt dieser E-Mail bei. Bitte beachten Sie, dass Ihre Rechnung nur dann beglichen ist, wenn Ihre Zahlung auf unser Konto überwiesen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Sofortüberweisung eG
74072 Heilbronn
USt-Id: DE 511183787
Sitz der Gesellschaft: Heilbronn

Zitat Ende

* Sie sind stolzer Windows-Nutzer und finden mein ‚Windows-Schwulies‘ gar nicht so nett. Ich soll mich für diese Beleidigung und das Mobbing entschuldigen? Nöö, mach ich nicht. Denn ihr habt ja mit ‚Mac-Schwulies‘ selbst damit angefangen.

Bank-Pay Limited & Co. KG Service Mail’s ‚Bank-Pay Limited & Co. KG unbeglichene Rechnung Nummer ID 65687092 Lichtbildprophet‘

Liebster geneigter und Spam erprobter Leser!
Willkommen in der plüschrosa Welt der Webganoven, Internetzocker und 24/7 Homo digitalis-Junkies. Ich präsentiere die persönliche, sicherste weil anhanglose und linkfreie Phishing-Mail, die neuartige ‚Fake Spam Werbung Abzocke‘- elektronische Nachricht für den kleinen Schreck zwischendurch was wo gibt. Lesen sie selbst:

Zitat Anfang
Sehr geehrte/r Lichtbildprophet,
leider konnte Ihre Überweisung an Bank-Pay Limited & Co. KG nicht verbucht werden.
Wir erwarten die vollständige Zahlung zuzüglich der Zusatzgebühren bis zum 11.10.2018 auf unser Konto. Können wird bis zum genannten Termin keine Zahlung bestätigen, sehen wir uns gezwungen Ihren Mahnbescheid an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Kosten werden Sie tragen müssen. Um weitete Kosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie angewiesen, die entstandene Kosten von 12,88 Euro zu tragen.
Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 04.10.2018.
Ihre persönliche Rechnung liegt unter folgendem Link zum Download bereit.
Bei Rückfragen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden.

Mit verbindlichen Grüßen
Bank-Pay Limited & Co. KG
33397 Rietberg
USt-Id Nr.: DE 482353455
Sitz der Gesellschaft: Rietberg

Zitat Ende

Da will ich mal zahlen und werde durch die trottligen Verfasser daran gehindert.
Oder irgendein Programm hat das für mich erledigt.
Ohne mich zu fragen, ob ich vielleicht den gefährlichen Inhalt nicht doch haben will.
Plus 2FA, weil ja so kühl und tierischst sicher ist und so.
Mir fehlen glatt und glatter die rauen Worte.
Dagegen muss was getan werden:
Der Phisher, die tierisch seltene Tierart!
Oder: Phisher bis ins Koma streicheln.
Dann kann so ein Malheur nicht noch einmal passieren.

y.akselrodov@obkgroup.by’s ‚Re: Fw: Payment approval and SEPA direct debit mandate‘

Dear Ladies and Gentlemen,
As outlined by telephone from your office, enclosed the undersigned purchase contract for ELW And payment receipt.
wie telefonisch besprochen von deinem Büro, anbei der Unterzeichnete Kaufvertrag zum ELW Und Zahlungsbeleg.
Mit freundlichen Grüßen

I.A. Florian Carolus

Klaase GmbH & Co. KG
Spedition & Logistik
Zum Kratt 8 – 10
D-24787 Fockbek

Tel. +49 (0) 4331-43817-19
Fax +49 (0) 4331-43817-25
info@klaasegmbh.com
www.spedition-kraase.de

Personenbezogene Daten, die im Rahmen dieser Kommunikation ausgetauscht werden, unterliegen den Datenschutzbestimmungen der EU-DSGVO. Weitere Informationen und Ihre Rechte können Sie unter nachfolgendem Link abrufen: https://www.spedition-braase.de/datenschutz.html

Steuer-Nr.: 2828202105 UST-ID.Nr.: DE 135375677
Kommanditgesellschaft Sitz 24787 Fockbek, Handelsregister: Amtsgericht Kiel, HRA 311RD
Komplementär: FD Verwaltungs-GmbH Sitz 24787 Fockbek, Handelsregister: Amtsgericht Kiel, HRB 631RD
Geschäftsführung: Fritz Dethlefsen, Dirk Zernitz

WOW, wie man mit diesem Kauderwelsch, Amtstamtam und außerdeutsche Sprachvariationen einen seriösen Eindruck erzeugen kann, unbedingt und total bescheuert im Kopf die gepackt – angeblich – PDF-Datei zu öffnen. Mir tun weniger die ‚Opfer‘ Leid, die unbedarft und ohne jeden Verstand den Anhang öffnen. Es ist eher diese ‚Firma‘, die, wenn es sie denn wirklich geben würde, ziemlich zu leiden hätte. Jedenfalls ergab eine kurze Google-Befragung keinen Treffer. Dagegen: Würden die Täter gefasst, tät unsere liebe Gutmensch-Justiz die armen, armen, in ihrer Kindheit so geschundenen Täter, maßlos Pampern und zu einer kleinen Bewährungsstrafe von einer unmenschlichen Woche sowie zu 7 Stunden Streicheln und Gruppenkuscheln verurteilen. Recht so!

OnlinePayment eG’s ‚OnlinePayment eG unbeglichene Rechnung Buchungsnummer Nummer 65267145‘

Sehr geehrte/r Lichtbildprophet,
leider konnte Ihre Überweisung an OnlinePayment eG nicht abgebucht werden. Wir erwarten die vollständige Zahlung zuzüglich der Gebühren bis spätestens 06.09.2018 auf unser Girokonto. Falls wir bis zum genannten Termin keine Überweisung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihren Fall an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Zusatzkosten werden Sie tragen müssen. Aufgrund des bestehenden Zahlungsrückstands sind Sie gezwungen zusätzlich, die entstandene Kosten von 4,83 Euro zu tragen. Um zusätzliche Mahnkosten auszuschließen, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 29.08.2018.

Personalien:
Lichtbildprophet
Lichtbildpoet Strasse 10
Postleitzahl Makkerrony

Tel. 01636987637

Die detaillierte Kostenaufstellung NR. 65267145, der Sie alle Positionen entnehmen können, ist beigefügt. Bei Rückfragen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Werktagen.

Mit verbindlichen Grüßen
OnlinePayment eG

Es bleibt die Nummer mit der falschen Nummer, liebe DirectPay GbR oder OnlinePayment eG! Noch habt ihr Zeit zum Üben. Aber in ein paar Wochen läuft der aktuelle Mobilfunkvertrag aus und dann ist es damit auch vorbei, der Betrugsmasche einen scheinbar seriösen Anstrich zu geben.

Sechs! Setzen!

DirectPay GbR’s ‚Lichtbildprophet automatische Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden 27.08.2018‘

Sehr geehrte/r Lichtbildprophet,
bedauerlicherweise konnte Ihre Überweisung an DirectPay GbR nicht verbucht werden.
Damit fordern wir Sie erneut auf, den offenen Betrag umgehend bis zum 03.09.2018 zu decken. Können wird bis zum genannten Termin keine Überweisung bestätigen, sehen wir uns gezwungen unsere Forderung an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Zusatzkosten werden Sie tragen müssen. Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie gezwungen zusätzlich, die entstandene Gebühren von 6,39 Euro zu tragen. Um zusätzliche Mahnkosten auszuschließen, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 27.08.2018. Ihre persönliche Rechnung liegt unter folgendem Link zum Download bereit.

Bei Fragen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Werktagen.
Mit freundlichen Grüßen
DirectPay GbR

Die Internetachse des Bösen schlägt wieder zu. Diesmal in einer modernisierten Version. Keine alte Adresse mit einer noch älteren Mobilfunknummer. Ja, auch Betrüger, Rocker und Zocker, Wichser und Fixer müssen mit der Zeit gehen. Also schön die Finger weg vom Link und ganz locker in der Hüfte geblieben. Alles wird gut und güter. Oder besser halt.