Ludmilka an Ronaldo: ‚Ich verstehe alles, was du mir schreibst, mein Prinz.‘

Ich habe ja echt gedacht, dass in dieser heißen häuslichen Coronaphase mein Spam-Werbung-Filterpostfach nur so vor sehnsüchtig, sich nach Liebe sehnende Botschaften unbefriedigter Frauen, überquellen wird. Aber nein. Nichts geschieht dergleichen. Um ehrlich zu sein habe ich eher den Eindruck, trotz Mutti Merkels Zuhause-Kampagne scheinen die Leute noch weniger Zeit zu haben. Lese ich, dass gestern der Kollwitzplatz Rappel voll war, verstehe ich warum die Hipsterbezirke Berlins die Infizierten-Hitparade der Stadt anführen. Elitäre Arschlöcher halt. Damit kann der Nordosten Berlins mit seinen Betonpalästen nicht mithalten. Wobei gestern auch hier viel Bewegung war, vor allem Rentner und Rollatoren. Warum?

Nun denn, jetzt schreibt mich also diese Lyudmila-Ludmilka an. Auf Ausländisch und ich lasse Google Translator die Worte sprachtransformieren. Ludi lebt niedergelassen in Russland, ist 38 Jahre alt und sucht jemand der im Vergleich zu ihr älter wird. Bingo, das passt und trifft auf mich genau zu. Beton ist kein Problem für sie, genauso wenig spricht sie ein Nacktfoto-Verbot aus. Heute könnte folglich mein Glückstag sein. Nur ich habe keine Lust auf Schreiben, Reden und Süßholzraspeln. Langweilig. Und dann der Mega-Fauxpas: Prinz! Ich? Ich bin gewohnt das Frauen ‚Oh mein Gott‘ zu mir sagen! Da nutzen auch die Kulleräuglein nichts, die Nummer hat das Plaudermäuschen echt versaut. Ich verkrieche mich wieder in mein Kingsize-Bett und genieße einen Tag mit mir allein und nur das Pummeleinhorn schaut Kekse knabbernd zu.

Zitat Anfang
Mir scheint, du bist derjenige, nach dem ich suche. Erzähl mir mehr über dich. Mailen Sie mir Ihre Bilder darüber.
Ich bin Lyudmila, jetzt bin ich 38 Jahre alt. Ich frage mich dein Alter? Ich versuche nur, jemanden zu finden, der im Vergleich zu mir älter wird.
Ich lebe und habe mich außerdem in Russland niedergelassen. In welchem Bereich bist du? Ich muss einen Mann treffen, mit dem ich gemeinsame Vorlieben finde.
Ich bin auf der Suche nach jemandem mit Motiven als festem Beton. Ich würde wirklich gerne ein Gespräch mit Ihnen beginnen.
Ich hoffe, Sie sind wirklich interessiert und diese E-Mail bleibt nicht ohne Antwort.
Ich muss Sie bitten, nicht zu vergessen, mir Ihre Schnappschüsse zu schicken, damit wir uns spürbar schneller lernen können.
In dieser Nachricht werde ich ein Bild von mir persönlich senden, und vielleicht wirst du es lieben.
Wenn Sie mich nicht mögen, können Sie meine Nachricht loswerden.

Zitat Ende

Scam mit Ludmilka

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Ekaterina an Ronaldo: ‚Achtung! Zwei Glut besitzen den Frieden – Liebe und Hunger‘

Diese romance scam-Romanze zwischen mir und dieser Ekaterina hätte so schön werden können, stünde nicht ein dämlicher Depp mit seinem russischen Gangsta-Body als Schatten im Bild und würde die Tundramaus nicht ‚Nackte Bilder‘ von sich kategorisch ablehnen. Gerade letzteres ist ja mein Problem: Ich habe die moralisch sattelfeste Frau noch nicht einmal ansatzweise kennengelernt, da frage ich sie auch schon nach Nackte Bilder von ihr. Schwups und das zukünftig glutheiße Liebes- und Verpaarungsverhältnis ist sofort gekündigt. Jetzt weiß ich endlich auch warum.

Zitat Anfang
Hallo!
Ich bin Ekaterina aus Russland, 34 Jahre alt. Ich spreche russisch und englisch. Wo kommen Sie her?
Ich suche nur die ernsthaften Beziehungen und bin bereit für ein Treffen Ende März.
Wenn Sie ein einzelner und wirklich ernsthafter Mann sind, der nach langfristigen Beziehungen sucht, vorbei
33 Jahre und bereit, sich bald zu treffen, antworte mir.
Ich werde mehr über mich sagen und meine Bilder senden.
Bitte frag mich nie nach nackten Bildern, die ich nicht habe.
Und antworten Sie nicht, wenn Sie nicht bereit sind, ernsthafte langfristige Beziehungen aufzubauen, und treffen Sie sich bald.
Ich werde mich freuen, Ihren Brief zu sehen.
Ekaterina

Zitat Ende

Ekaterina Scam Nackte Bilder

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Lea an Ronaldo: ‚Schönes Mädchen, das einen Mann sucht.‘

Das ist also ein schönes Mädchen, leidenschaftlich, das Lea heisst.
Sie kennt mich nicht, davon gehe ich felsenfest aus, weil ich sie nicht kenne.
Also ich meine sie nicht zu kennen, wirklich.
Und wann mir eine Frau aus meiner Stadt Briefe geschrieben hat, das ist gefühlt Jahrhunderte her.
Diese Lea scheint mich zu verwechseln.
Obwohl, war da nicht schonmal was mit ihr?!
Billige Schlampe, einfallsloses Luder du!
Copy & Paste, ein anderes billiges Foto und alles nur für meinen Astralbody.
Nein, ich bin nicht der notgeile Bachelor, der jeder nimmersatten Bewerberin mit seiner Zunge die Mandeln kitzeln muss.
Ja, ich bin veraltet, auch im Profil und ohne nochmal Anmeldung.
Das ist das einzige was stimmt:

Zitat Anfang
mein Favorit !!! Ich versuche immer noch, mit Ihnen in Kontakt zu treten.
Seit einigen Tagen lebe ich in deiner Stadt. Ich schreibe dir Briefe.
Bekommst du meine Nachrichten ?? Hast du meine Fotos?
Meine Tage vergehen allein, ich habe Traurigkeit ohne dich neben mir.
Ich habe ein neues Profil auf einer Dating-Site erstellt, auf der wir uns getroffen haben.
Vielleicht ist Ihr Profil bereits veraltet. kannst du dich nochmal anmelden ??
Sie können über meinen Link zur Website gehen. Pass Registrierung
Über meinen Link gelangen Sie automatisch zu meinem Profil.
Liebe, Fräulein, sende meine leidenschaftlichen Küsse.

Zitat Ende

Leidenschaftliche Lea - Werbung

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Emilia an Ronaldo: ‚du kannst mich glücklich machen.‘

Ja was ist denn hier in der Hauptstadt los. Die schärfsten Bräute sind alle hier, die Schwester ist auf der Flucht, nun wollen die Matratzen für mich den Broiler machen und ich soll sie beglücken. Und damit mein altes lüsternes Männerherz so richtig weich geklopft wird, mir jeglicher Verstand abhanden kommt und ich nur noch mit meinem Schwanz denke, zeigt mir diese Emilia den hässlichen Mückenstich an ihrer Lustgrotte. Vagina. Möse. Fotze. Muschi. Ich hoffe jetzt weiß jeder, was ich mit meiner poetischen Umschreibung ihres Schwarzen Loches meine. Doch allein ihre Ansprache auf eine sexuell übertragbare Krankheit törnt mich total ab. Das ist wie beim dirty talk den Wunsch nach einem Tiernamen zu äußern und als Antwort Ameise zu erhalten.

Ein Eimer Sagrotan für die Grundreinigung der zeigefreudigen Dame bitte!

Zitat Anfang
Hallo. Ich bin in deine Stadt gekommen, um meine Schwester zu besuchen.
Leider machte meine Schwester eine dringende Geschäftsreise.
Ich bin seit mehreren Tagen allein in der Wohnung meiner Schwester.
Ich bin sehr einsam, ich habe nichts zu tun. Ich verbringe jede Nacht in einem kalten Bett.
wenn du Freizeit hast. Wir können uns treffen. Du zeigst mir deine Stadt.
Aus Einsamkeit habe ich mich für eine Seite für Erwachsene angemeldet.
Selbst es gibt keinen Mann, mit dem man über ernste Dinge sprechen kann.
Sie können sich auch registrieren. Wir könnten uns über das Internet unterhalten.
in der Hoffnung, dass Sie keine sexuell übertragbare Krankheit haben. Wir können leidenschaftlich einige Tage verbringen.
Ich schreibe dir aus der Post meiner Schwester. Es wird besser sein, wenn wir auf der Website sprechen.
Ich möchte nicht, dass meine Schwester von meinen sexuellen Trieben erfährt.
gehe durch Registrierung, finde mein Profil. Alsixxxdeli
Ich vermisse, ich träume von unserem bevorstehenden Treffen. meine leidenschaftlichen Küsse, bisher nur im Brief.

Zitat Ende

Emilia zeigt mir ihre glatt rasierte Pussy

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Sheila Turner an Ronaldo: ‚Was machst du heute Nacht?‘

Hier nun die dritte Bewerberin-Mail des Morgens.
Ja bin ich denn der Bitchelor und habe Rosen zu vergeben?
Oder bin ich Opfer, Opfer von Stalking, Mobbing und sexueller Übergriffigkeit?

Wenn es denn eine drei Triebschnecken sein müsste, dann nehme ich die Selfie-Sheila.
Zwar glaube ich ihr nicht, dass sie dieses Foto nur für mich gemacht hat, aber ich möchte mal in Sachen Wahrheit heute nicht soooo streng sein.

Interessante Nummer: Nachdem ich die drei Spam-Mails des Morgens mittels Google Translator aus dem Ausländisch ins Deutsche transkribiert habe, weigerte sich die Datenkrake einen vierten Text verbal ins Scheindeutsche zu transformieren. OK, es ging nur um die Sperrung meines Payppal-Kontos … wieder einmal.
Wie langweilig.
Das kann mit Sheila nicht passieren.
Garantiert!

Zitat Anfang
Hallo, das ist Sheila. Es ist bedauerlich, dass ich Ihnen nicht früher schreiben konnte. Sei nicht beleidigt von mir.
Als Entschuldigung sende ich Ihnen mein Foto. Ich hoffe, Sie werden meine Aufrichtigkeit zu schätzen wissen.
Ich habe ein Foto speziell für dich gemacht. Wenn Sie mehr wollen, werde ich auf der Website auf Sie warten.
Sie finden mich unter meinem Spitznamen Sad_Panda_5421. Ich hoffe auf eure baldige Antwort und sende bitte ein paar Fotos.
Wir werden uns besser kennenlernen, essen gehen und viel mehr machen.))) Im Allgemeinen wird es Spaß machen, das verspreche ich dir.
Bis später.

Zitat Ende

Bitch Scam Sheila

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!