191_2020

Absturz

Absturz
Nr. 2755
Unikat: Abstrakte Malerei, ca. 60 x 70 cm
(c) 2020 Makkerrony

In der Kunst könnte ich Kompromisse eingehen, was ich jedoch vermeide, muss ich doch unter uns Menschen stets und ständig kompromissbereit sein.

Autor: makkerrony

Die Texte ist diesem Blog enthalten viel verbalen Abfall, der sich im Sinne der Nachhaltigkeit wunderbar für wertvollen Buchstabenkompost eignet. Eventuelle Wortkonstruktionen, die auf noch lebende und vielleicht verstorbene Wesen, Dinge oder unspezifizierbare Etwasse hindeuten, sind völligst unbeabsichtigt und reinst zufällig. Ansonsten werden in diesem Blog Arbeiten gezeigt, an derem Entstehen das grandiose Genie Makkerrony irgendwie beteiligt war und ist.

2 Gedanken zu „191_2020“

  1. @ ZweifelnHochZwei: Danke, vielen lieben Dank. Ehrlich? Das Leben war zu mir nie kompromissbereit. Und dass ich heute noch hier bin liegt an der fehlenden Kompromissbereitschaft der Ärzte. Ich meine, wir Menschen haben es verlernt konstruktiv kritisch zu sein, nehmen jedes Wort als einen aggressiven Akt wahr, sind nicht mehr bereit eine Entscheidung zu treffen und stehen nicht dazu, einen Fehler begangen zu haben.

  2. Ein richtig tolles und wunderschönes Bild … wow💚💚🥰

    In der Kunst solltest du eigentlich gar keinen Kompromiss eingehen, höchsten mit dir selber.
    In Bezug auf uns Menschen … wären wir nicht kompromissbereit würde es uns wahrscheinlich nicht mehr geben.
    Es ist manchmal anstrengend stets und ständig kompromissbereit zu sein … das Leben könnte manchmal so einfach sein.

Kommentare sind geschlossen.