INT.LAWWELL an den Photoalchemist: ‚Sehr geehrter Hr. Lichtbildprophet‘

Wer kennt ihn nicht, den plötzlichen Tod:

‚Ding Dong‘
‚Ja bitte?‘
‚Hier ist der plötzliche Tod. Bitte lassen sie mich mal rein, wir müssen was besprechen.‘
‚Ach, das kommt jetzt aber etwas überraschend und total ungelegen, wenn ich ehrlich sein soll.‘
‚Ja, das ist mein Charakter. Ich komme immer und dabei gern ungelegen.‘

Ja, so könnte es sich jeden Tag abspielen, irgendwo im lieben Deutschland oder ganz woanders auf dieser Welt. Wenn dann der verstorbene Tod plötzlich auch noch einen Kunden mit Millionen hinterlässt, dann kommt Martin Jose Lawwell ins Spiel. Der will jetzt fette Beute machen und denkt dabei sogar an die Wohltätigkeit. Vielleicht spendet er die 10% für eine gemeinnützige Brustvergrößerung für unsere Klimaprinzessin Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg. Ja, wer diesen Namen sein Eigen nennt ist eigentlich gestraft genug. Dann sollen wenigstens die Hupen ein griffig Format besitzen. Wenn Martin Jose ein Herz für männliche Rebellen hat, dann sollten die 10% an Joshua Wong Chi-fung gehen. Dann flippt der chinesische Kaiser Xi bestimmt total aus. Hauptsache die wohltätige Kohle geht an einen dieser neumodischen Ritter, die mit Krawall statt mit eigener überzeugender Leistung diese unsere Welt besser machen wollen.

Ich schreite mal mit gutem Beispiel voran und verzichte auf meine 45%. Wenn von den Geldgeiern schnell genug ist, kann versuchen Martin Jose Lawwell davon zu überzeugen der echte Lichtbildprophet zu sein und statt meiner risikofrei und ohne viel Arbeit an die Kohle zu kommen:

Zitat Anfang
Sehr geehrter Lichtbildprophet
Mein Name ist Martin Jose Lawwell. Ich habe Ihnen zuvor eine Nachricht bezüglich einer Transaktion in Höhe von 13,5 Millionen US-Dollar gesendet, die mein verstorbener Kunde vor seinem plötzlichen Tod hinterlassen hat. Ich melde mich noch einmal bei Ihnen, da ich nach Durchsicht Ihres Profils fest davon überzeugt bin, dass Sie die Transaktion sehr gut mit mir abwickeln können. Wenn Sie interessiert sind, möchte ich darauf hinweisen, dass nach der Transaktion 10% dieses Geldes unter Wohltätigkeitsorganisationen aufgeteilt werden sollen, während die restlichen 90% zwischen uns aufgeteilt werden, also jeweils 45%. Diese Transaktion ist zu 100% risikofrei. Bitte antworten Sie mir so schnell wie möglich, um weitere Erläuterungen zur Transaktion zu erhalten.

Meine E-Mail: info@martinjoselaw.com.
Tel:+34 919 017 821

Hochachtungsvoll,
Martin Jose Lawwell.
Rechtsanwalt.

E-Mail: info@martinjoselaw.com.
Tel:+34 919 017 821

INT.LAWWELL
Avenida Luz 13, Paracuellos de Jarama
Madrid 28860

Spain
Zitat Ende

Torben Schubert an den Photoalchemist: ‚Ronald Puhle – Sie müssen Ihre Partnerin zum Stöhnen bringen.‘

Wenn ich eines in meinen Beziehungen gut konnte, dann meine Partnerinnen zum Stöhnen zu bringen:

‚Oh mein Gott‘,
‚Mann, was soll das schon wieder‘,
‚Ohhh‘,
‚Das kann doch nicht wahr sein mit dir‘,
‚Das hast du wieder toll hingekriegt‘,
Du bist zum kotzen‘
und so weiter und so fort.

Lieber Torben aus Itzehoe, du siehst: Ich brauche deine unerwünschte Nachricht nicht. Dieses Stöhnen ist mit mir garantiert, ohne Zoll bei maximaler Härte. Nicht weil ich muss, sondern weil ich kann, Torben! Doch was gar nicht geht, du peinlicher Vogel, ist das Verwenden des real name des Gott gleichen Lichtbildprophet. Schande und alle Plagen über dich, du interner Arztbesuch.

Zitat Anfang
Grüß Gott!
Wir halten unsere Standards: Versand innerhalb von 24 Stunden, ohne peinlichen Arztbesuche, keine Zollprobleme durch internen Versand, beste Marken! Ab heute senden wir direkt mit Express Versand aus Itzehoe. Haben Sie auch ab und zu nachlassende Härte bei der schönsten Sache? Sie sind nicht allein, denn viel mehr als 7 Mio. Männer sind alleine in Deutschland betroffen. Etwas Spaß kann sich jeder gönnen.
Mit freundlichen Grüßen

Zitat Ende

Service Informationen an den Photoalchemist: ‚Wie Sie mit Pflegeimmobilien erstklassige Renditen erzielen‘

Was für eine Geschäftsidee: Ich investiere was auch immer in Senioren-Pflegeanstalten, ziehe dann demnächst selbst als Pflegebedürftiger dort ein und finanziere den Pflegeplatz mit meiner Investition. Nun, lieber Versender der nachfolgenden Spam-Botschaft. Ich hätte meine Karton- und Briefmarkensammlung, die ich als Investment in den Topf hauen könnte. Oder über zweitausend handgemachte Meisterwerke, die nach meinem Ableben bestimmt an Wert zulegen werden. Allein meine Meisterwerke bringen bestimmt, wenn nicht sogar noch viel viel mehr. Ich könnte damit einen ganzen Pflegeheim-Park finanzieren, so selbstbewusst bin ich und sehe Wachstumsraten über Wachstumsraten. Auch wenn wir bald nichts mehr Tierisches zu fressen haben und nur noch an Blümchen knabbern müssen, ein tolles Lichtbild vom MakkerRony persönlich findet immer einen Platz an der Wand der allerkleinsten Hütte:

Zitat Anfang
Wie Sie mit Seniorenheimen / Pflegeimmobilien sehr gute Renditen erzielen
Profitieren auch Sie vom Zukunftsmarkt.
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage verbindet den Vorteil von
Immobilien mit dem stabilen Zukunftsmarkt „Pflege“.

>>Zur Webseite<< Eine Pflegeimobilie bietet Ihnen: - Garantierte und regelmäßige Mieteinnahmen - Zukunftsmarkt "Pflege" - Attraktive Renditen - (Fast) zum Nulltarif durch Steuervorteile und Mieteinnahmen möglich - Konstantes Einkommen im Alter - Inflations und Krisensicher Erstklassige Objekte durch unsere bewährten Kontakte. Vermögen sichern und dauerhaft Mieteinnahmen erwirtschaften. Hier erhalten Sie weitere seriöse Informationen über Pflegeimmobilien: >>Hier geht es zur Webseite<< Mit freundlichem Gruß Infodienst Pflegeimmobilien Alexandra Koch Adenauerallee 91058 Erlangen Sollten Sie künftig von uns keine Nachrichten mehr wollen, tragen Sie sich einfach aus: Unsubscribe me from this list
Zitat Ende

Offene Forderung eintreiben an den Photoalchemist: ‚So holen Sie Ihre ausstehenden Forderungen ein‘

Ja ja, die Österreicher.
Man muss auf die Schluchtenjodler ganz schön aufpassen.
Sie zetteln Weltkriege an und wollen es dann nicht gewesen sein.
Leugnen alles.
Schieben es ahnungslosen Wandervölkern in die Schuhe, diese Heidi-Versteher.
Und nun kommen mir die Almgeister mit dem Six-Sigma-Prinzip.
Nein, auf euch Burschen falle ich nicht rein.
Es mangelt mir.
An Kunden und an Kunden, die mir was schulden tuten tun.
Zumindest aus Österreich.
Denke ich:

Zitat Anfang
Sie haben offene Forderungen gegenüber Kunden in Österreich?
Unverbindliche Beratung über Inkasso:
Als Österreichs erstes Inkassobüro mit Qualitätsansprüchen nach dem Six-Sigma-Prinzip halten wir Ihnen den Rücken frei, damit Sie sich um die schönen Seiten Ihres Geschäfts kümmern können.
Qualitätsinkasso bedeutet für Sie:
hohe Erfolgsquoten dank des sehr wirksamen Six-Sigma-Prinzips.
erhöhte Liquidität durch fairen Umgang, damit die Partnerschaft zwischen Ihnen, Ihrem Schuldner und uns erhalten bleibt.
professioneller Umgang mit Ihren Schuldnern dank unserer gut geschulten und laufend gecoachten Mitarbeiterinnen.
Immer den Überblick behalten dank unserem Service der Online-Abfrage rund um die Uhr.
Die Kosten werden laut BGBL 141/1996 ff gegenüber den Schuldverursacher in Rechnung gestellt.
Sie haben diese Nachricht erhalten, nachdem wir oder unsere Partner Ihre Daten gesammelt haben, um Ihnen Angebote von professionellen Produkten und Dienstleistungen zu senden. Wenn Sie keine Nachrichten von uns erhalten möchten oder Sie denken, dass das Abonnement versehentlich gemacht wurde, bitten wir um Entschuldigung.

Zitat Ende

Achtung Spoiler – Nicht weiterlesen!

Ist der geneigte Leser auf der Suche nach dem größten Geheimnis aller Zeiten?
Will der Leser wissen wie es mit uns allen weitergeht?
Will der Leser wissen was gleich gesagt wird und die Welt, den Leser und ganz Deutschland wirklich verändert?
Was und worum es geht, verrät der Lichtbildprophet gleich!

„Achtung Spoiler – Nicht weiterlesen!“ weiterlesen