info@3827-gconnectmails.de an Lichtbildpoet: ‚Ihr Angebot‘

Ja, so ist das heute: Es gibt die arbeitsscheuen Influencer, die den Furz zur nichtexistenten Klimakatastrophe aufpumpen. Und es gibt die knallhart Kühlen, die mit wenigen Worten nichts sagen können. Ich, der zu einer Zeit groß geworden bin, in der noch ordentliche Fragesätze gestellt und vernünftige Antworten erwartet werden konnte, ich bin mit der nachfolgenden Werbebotschaft totalst überfordert: Was verkaufe ich überhaupt, was lässt sich daran steigern und sind mehr Besucher das, was ich haben möchte? Mir wäre ja Kommunikation und kreativer Austausch wichtig. Aber das gibt es im Internet nicht. Hier weiß jeder Alles und viel besser bescheid. Nur vergeßt ihr Klugscheißer dabei: Ich habe es erfunden!

Guten Tag!
Für die sofortige Steigerung des Verkaufs Ihrer Produkte und zwecks der Erhöhung der Anzahl der Besucher auf der Webseite
erstellten wir für Sie einen Katalog mit dem Verzeichnis Ihrer potentiellen Kunden.

http://www.dbconnectmarketing.net

MfG

fotoexakt an Lichtbildprophet: Re: Bitte prüfen Sie die Registrierung von Rotz Buster auf fotoexakt.de – neuer Privatkundenshop

fotoexakt? Ach so, Ex-fotocommunity prints!

Das ist die Truppe um die ach so tierisch sympathische Geschäftsführerin, die nur schleimig Lob hören und Bauchgepinsel an sich lässt. Böse Worte wie Kritik, Zweifel an der Preispolitik und so werden mit allerlei miesen Tricks ‚behandelt‘. Da kennt Madame nichts und wird zur verbal entgleisenden Bestie. Und weil das dann doch irgendwann den Kunden auf den Zünder geht, war mit ‚fc prints‘ und/oder ‚fotocommunity prints‘ einfach Schluß. Dafür kam fotoexakt, die Plattform für all die tollen Professionellen unter den Knipsern am Markt. Weil die Idee so kühl und absolut neu ist, werden die Preise für die richtig hammerharten Könner unter den Blinden nur nach Registrierung und Beweis der Professionalität unter megasicherem Online-Verschluss gehalten. Und wie ich sehe, ist es im Privatbereich nicht viel anders. So ist sie eben, die besagte GF. Da ist wohl der nächste geschäftliche Flop vorprogrammiert, weil der Mob von der Strasse einfach nicht reif ist für den elitären Scheiß geheimster Preise.

In der Tat hatte ich mal in purer Chemo-Laune Zugang erfleht und gehofft, dass der Lichtbildprophet ohne Professionellen-Schein dennoch einen professionellen Touch hat. Es gibt genügend andere Halbseidene, die so tun als sein sie Hyperprofi und sind doch nur kleine digitale Solosexpraktizierer auf Photoshop. Hat nicht geklappt. Vielleicht lag es am scharfen Auge der Frau GF oder an meinem Künstlernamen aus Pornozeiten – frei nach dem Motto ‚Ich war jung und brauchte das Geld‘: Rotz Buster! Wenn schon keine öffentliche Preisliste, wenigstens das Versenden unerwünschter Nachrichten beherrscht die Herrin von fotoexakt. Ob das so exakt ist?

„fotoexakt an Lichtbildprophet: Re: Bitte prüfen Sie die Registrierung von Rotz Buster auf fotoexakt.de – neuer Privatkundenshop“ weiterlesen

Muchumayeli Bhebhe an Lichtbildprophet: Ich weiß, „ropu63“ , das ist dein Kennwort

Was waren das noch für Zeiten, als das Internet noch total übelst in Ordnung war. Ich meine nicht BTX oder so. Damals haben mich und tausend andere notgeile deutsche Männer russische Bräute wie Alevtina angebaggert, um mir – Alevtina am Flughafen sitzend – ein paar hundert Euro ’nur zum Zeigen‘ abzujagen. Was für ein Schenkelklopfer der Cyberkriminalität.

Und heute? Irgend so ein Watussi versucht mich mit einem Uraltpasswort zu erpressen, dass er beim ‚Um die Wette wichsen‘ auf einen Butterkeks ergaunert hat. Pfiffig wie Hulle versucht er sich im Deutsch, obwohl er noch nicht einmal weiß, was Deutsch überhaupt ist. Und weil es so schön lustig langweilig ist, bekomme ich einmal im Monat solch eine Scheinerpressung. Jippie, juhu!

OK, es ist eine gewisse Steigerung zu verzeichnen. Bis jetzt haben die Herrn Baby-Erpresser in Ausländisch mit mir gesprochen und ich musste Google Translator bemühen, um hier eine neckische Übersetzung veröffentlichen zu können. Wahrscheinlich hatten die Kollega’s Cybergänsta wenig Erfolg damit, weshalb sie jetzt selbst mittels Maschine Text von Englisch nach Deutsch transformieren. Das Ergebnis ist genauso sprachbehindert.

„Muchumayeli Bhebhe an Lichtbildprophet: Ich weiß, „ropu63“ , das ist dein Kennwort“ weiterlesen

Tipp24 an Lichtbildprophet: ‚Letzte Erinnerung: Ihr Kundenkonto wird bald geschlossen – Ihr Guthaben verfällt!‘

Wer oder was ist Tipp24?
Ich spiele kein Glücksspiel.
Wegen dem Pech in der Liebe.
Ich wüsste auch nicht wohin mit den vielen vielen Mionen Euronen.
Also wie komme ich zu einem Guthaben und wie hoch soll es denn sein?
3 Eurocent?
08,15?
47,11?
Wo lässt sich euer Mailterror abstellen, Tipp24?

Zitat Anfang
Ihr Kundenkonto wird aufgelöst – Ihr vorhandenes Guthaben verfällt!
Lieber Herr Lichtbildprophet,
bitte loggen Sie sich auf Tipp24.com ein, um Ihr Konto zu reaktivieren – nutzen Sie Ihr vorhandenes Guthaben doch am besten gleich für den LOTTO-Jackpot. Alternativ können Sie sich Ihr Guthaben natürlich auch auszahlen lassen. Sollten Sie sich Ihr Guthaben bis zum 10.01.2019 nicht ausgezahlt oder verwendet haben, werden wir Ihr Tipp24-Kundenkonto auflösen und Ihr Guthaben einziehen. Die Berechtigung zum Einzug des Guthabens entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) unter 14.1.6 – Rechte von Tipp24. Zur Auszahlung Ihres Guthabens wählen Sie bitte unter „Mein Tipp24“ den Bereich „Meine Zahlungen“ und dann die Option „Auszahlen“. Bitte prüfen Sie vorher, ob die von Ihnen hinterlegte Bankverbindung aktuell ist und korrigieren Sie diese, falls notwendig.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von Tipp24

Zitat Ende