MASEKO L V’s ‚Ich hoffe, dass wir uns besser kennenlernen können‘

‚Die beliebtesten Dating-Website des Monats‘ appelliert – wieder einmal – an meinen niedrigsten Instinkt und schickt diesmal die Sophia vor. Jippie yeah, Schweinebacke. Sie, die nicht mehr 21 ist ist, tut alles das tun, wovon Mann träumt. Tag und Nacht, versteht sich. Und wer auf ‚pleasurexdream‘ surft, findet bestimmt noch viele weitere Luder dieser Machart. Das droht zumindest die ‚Beste Dating-Website ever‘ an: ‚WARNUNG! Du wirst Nacktfotos sehen. Bitte sei diskret.‘ Natürlich bin ich diskret, absolut. Deshalb habe ich ja auch eine Webseite ins Internet gestellt. Wegen der Diskretion und so.

Ist nicht gerade die Venus in Berlin? Wer mit der Venus nichts anfangen: Das ist die Fleischbeschau mit Micaela Schäfer und all die anderen Hühner, die während der Öffnungszeit sabbernden Solosexakrobaten zum Angucken die Broilerstellung machen. Broilerstellung? Auf den Rücken gelegt und die Schenkel auseinander, bitte. Und hier Sophia’s Flehmail, verbunden mit dem Hinweis, dass es sich dabei um die total widerlichste sexuelle Anmache durch eine Frau gegenüber einen unschuldigen Mann handelt:

„MASEKO L V’s ‚Ich hoffe, dass wir uns besser kennenlernen können‘“ weiterlesen

271_2018

Wunsch des Daseins

Wunsch des Daseins hier
Nr. 1545
Unikat: 13x18cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2018 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

In der Propaganda wählt der Held den Freitod und begeht der Feigling Selbstmord.

ERGO Group AG’s ‚Ihre Online-Änderung bei ERGO vom 07.10.2018‘

Zitat Anfang
Sehr geehrte(r) Sehr geehrter Herr Lichtbildprophet
Sie haben über „Meine Versicherungen“ online die Änderung Ihres Passworts angestoßen.
Ihr Passwort ist jetzt geändert.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre ERGO

Zitat Ende

MOMENT, liebe ERGO.
Ich habe nichts angestoßen! Ihr habt mich gezwungen das Passwort ändern zu müssen. Total gegen meinen Willen und ohne erkennbaren Grund. Ein Rechtssensibelchen tät sich jetzt aufblasen und von Nötigung reden. Denn es war mir nicht möglich, dieses ‚Angestoßene‘ irgendwie zu umgehen oder auf später zu verschieben. Wurdet ihr gehackt oder was soll das?

Allmählich reicht es mir mit euch. Ich bekomme pausenlos irgendwelche Briefe mit Versicherungsvorschläge: Zähne, Unfall, Kranken- und Sterbegeld. Schade um die Bäume, die dafür sterben mussten. Wo gehen die Einnahmen hin? Wieder in Sexparties, nur diesmal irgendwo weit weg und ganz geheim?

Ihr nervt und stört meine Kreise!

Eileen Kuhn’s ‚Hallo‘

Ja, ich will!

Nein, nein. Nicht heiraten oder so ein andere widerliche Zwischenmenschlichkeit. Ich zahle auch dieser Eileen nicht den Flug ins gelobte Land Schland. Ich möchte ‚900&# 32;’pro Stunde verdienen … was auch immer das ist:

Schallende Ohrfeigen – Ich habe sie mir verdient!
Tritte in den Hintern – Ich habe sie wirklich verdient!
Jungfräuliche Jungfrauen, gerade 18 Jahre alt geworden, wirklich unberührt und geküßt – Ich habe sie mir alle verdient!
Ein Jahres-Abo BILD Online – Da habe ich leider etwas tief in die Scheiße gegriffen!
Endlich reich – Ich weiß nicht wohin mit der Kohle, aber ich habe mir die Euronen redlich verdient!

Zitat Anfang
Jetzt endlic 4; reich werden ; verdiene 900&# 32;pro Stunde

HIER K ;LICKEN
Zitat Ende

Bank-Pay Limited & Co. KG Service Mail’s ‚Bank-Pay Limited & Co. KG unbeglichene Rechnung Nummer ID 65687092 Lichtbildprophet‘

Liebster geneigter und Spam erprobter Leser!
Willkommen in der plüschrosa Welt der Webganoven, Internetzocker und 24/7 Homo digitalis-Junkies. Ich präsentiere die persönliche, sicherste weil anhanglose und linkfreie Phishing-Mail, die neuartige ‚Fake Spam Werbung Abzocke‘- elektronische Nachricht für den kleinen Schreck zwischendurch was wo gibt. Lesen sie selbst:

Zitat Anfang
Sehr geehrte/r Lichtbildprophet,
leider konnte Ihre Überweisung an Bank-Pay Limited & Co. KG nicht verbucht werden.
Wir erwarten die vollständige Zahlung zuzüglich der Zusatzgebühren bis zum 11.10.2018 auf unser Konto. Können wird bis zum genannten Termin keine Zahlung bestätigen, sehen wir uns gezwungen Ihren Mahnbescheid an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Kosten werden Sie tragen müssen. Um weitete Kosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie angewiesen, die entstandene Kosten von 12,88 Euro zu tragen.
Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 04.10.2018.
Ihre persönliche Rechnung liegt unter folgendem Link zum Download bereit.
Bei Rückfragen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden.

Mit verbindlichen Grüßen
Bank-Pay Limited & Co. KG
33397 Rietberg
USt-Id Nr.: DE 482353455
Sitz der Gesellschaft: Rietberg

Zitat Ende

Da will ich mal zahlen und werde durch die trottligen Verfasser daran gehindert.
Oder irgendein Programm hat das für mich erledigt.
Ohne mich zu fragen, ob ich vielleicht den gefährlichen Inhalt nicht doch haben will.
Plus 2FA, weil ja so kühl und tierischst sicher ist und so.
Mir fehlen glatt und glatter die rauen Worte.
Dagegen muss was getan werden:
Der Phisher, die tierisch seltene Tierart!
Oder: Phisher bis ins Koma streicheln.
Dann kann so ein Malheur nicht noch einmal passieren.