103_2019

Entzücken

Entzücken
Nr. 1823
Unikat: Emulsionslift auf Aquarellpapier (Bei Kaufinteresse genaue Größe bitte erfragen)
(c) 2019 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Was die Leute aus Berufung alles sein wollen? Wahnsinn!
Den Dilettanten und Stümper gibt nur einer freiwillig, Ronaldo ‚Ernesto‘ Capybara.

102_2019

Seitenlage

the erotic side of the photographic depressionism
Seitenlage
Nr. 1758
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

‚Kinder mit Behinderung sollten willkommen sein‘ … das schreibt ein katholischer Weihbischof.

Mir fallen da sofort jene unglaublich lästigen Foren-Kommentatoren ein, die nach eigener Aussage vom Thema keine Ahnung oder jedwede Erfahrung haben, aber ihre Meinung posten müssen. Haltet eure Klappe, das ist die eine angebrachte Reaktion!

101_2019

Wärst du dort?

the erotic side of the photographic depressionism
Wärst du dort?
Nr. 1670
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Danke Danke für euer Lob zu meinen Arbeiten!

Mit den zahlreichen Youtube-Videos, euren Erzählungen in den Blogs und Foren oder dem Lesen neuzeitlicher Bücher und Artikel zur ‚Analogfotografie‘: Hätte ich meine Zeit damit verschwendet, ich wäre bei Weitem nicht so weit gekommen wie heute. Zurück zu den Wurzeln, die alten Meister gelesen und das eine oder andere Mal einfach nur ausprobiert. Das hat mir viel mehr geholfen.

098_2019

Ein erstes Hadern

Ein erstes Hadern
Nr. 1861
Unikat: 18 x 24 cm Hadernpapier
(c) 2019 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Der Gutmensch trifft keine Entscheidungen. Das kann er nicht. Der Gutmensch redet, schafft sinnlos Floskeln und Strategien, redet und redet, bis alle Beteiligte in einem komatösen Tiefschlaf versunken sind.

095_2019

Sieh das

Sieh das
Nr. 1851
Unikat: 18 x 24 cm Kraftpapier
(c) 2019 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Das Revival der Analogfotografie wird seit Jahren beschworen.
Doch wo bleibt es nur?
Kann je ein Revival gelingen, wollte ihr nur wieder besser als die digitale Fotografie sein?
Analogisiert euch, seid anders in eurer Bildsprache und hört auf, euch mit der digitalen Welt zu vergleichen.