246_2019

Gesicherte Verwahrung

Gesicherte Verwahrung (aus dem Zyklus ‚Menschen in der Großstadt‘)
Nr. 2071
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

‚Vegan zu leben, ist der einzige Weg, unseren Planeten zu retten‘

Was für eine Latrinenparole dummer verblendeter Allesfresser. Wenn acht Milliarden Menschen von heute auf morgen nur noch Blümchen essen, dann ginge mit einem Schlag das Futter für die Pflanzenfresser aus und die Erde wäre eine einzige Wüste. Viele Grüße an die Aasfresser, ihr Spinner, und der letzte Geier macht das Licht aus.

245_2019

Drei Hymnen

Drei Hymnen
Nr. 2056
Unikat: Khadi Hadernpapier 18 x 24 cm
(c) 2019 Ronald Puhle

Sylvie Meis, Micaela Schäfer, Gina-Lisa Lohfink, Sophia Thomalla oder gern auch Heidi Klum:
Mich interessiert nicht, welch schmerzfreier Typ aktuell die Matratzen belagert.

243_2019

Ein Versuch des Zufalls

Ein Versuch des Zufalls
Nr. 1956
Unikat: A4 ORWO Dokumentenpapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Die Lieblosigkeit bestimmt viel zu sehr euer Handeln. Wenn ihr nicht mit dem Herzen dabei seid, dann lasst es sein.
Sagt, dass es euch nicht interessiert.
Dass es euch egal ist und man es gefälligst selbst tun soll.

242_2019

Über den waghalsig Versuch, eine Brustwarze in Facebook einzuschmuggeln

Über den waghalsig Versuch, eine Brustwarze in Facebook einzuschmuggeln
Nr. 1954
Unikat: A4 ORWO Dokumentenpapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Wegen seiner Bildungslücke muss sich der Gutmensch stets und ständig über angeblichen Sexismus aufregen.

Hätte er statt ‚Singen, Klatschen und Dummlabern‘ das Fach ‚Biologie‘ belegt, wären ihm die Unterschiede zwischen Frau und Mann bekannt und der Gutmensch wüßte, dass einige Dinge instinktgetrieben so ablaufen müssen. Die Sexualität und das Paarungsverhalten lassen sich nicht wegnörgeln, sie gehören zur Natur, sind eine wesensbezogene Tradition.

241_2019

Ich sah, sah und sah

the erotic side of the photographic depressionism
Ich sah, sah und sah
Nr. 2121
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Ist der Gutmensch einer dieser Berufsempörten wie die Feminazies, Genderhysterikerinnen und Vollzeitinklunistinnen? Und gehört der Lichtbildprophet gar zu den Berufsgetriggerten, weil er so böse und politisch inkorrekte Sachen schreibt?

Sie verstehen nur Bahnhof?
Ich auch!