Ein/e/es Alice schreibt an mich: „{Spam?} Ich gebe dir eine positive Einstellung“

Man sollte jedem Absatz, den man beginnt, so etwas wie eine Präambel voranstellen. Irgendetwas Schwulstiges, aus dem Zusammenhang gerissenes. Hauptsache es klingt geschwollen und hat nichts damit zutun, was verbal im Anschluß folgt. Das ergibt wenig Sinn und erklärt den Schreibenden zu einem elitären Arschloch. Aber ich hätte dann meine Ruhe, weil „der spinnt sowieso ein bisschen.“

Ich leg mich nur noch auf eine Schattenbank. Ist wegen der geringen UV-Strahlen gesünder und außerdem viel billiger.

Wenn diese „Alice“, die mich nachfolgend anschreibt, eine Frau ist, dann trägt sie viel Männliches in sich. So kurz und knapp wie die Braut mich versucht anzumachen, dass kann nur ein Mann, bestenfalls eine Frau auf Syndrom sein. Wieder fehlt der elektronischen Verbraucherinformation ein Hauch von Höflichkeit … sprich: Bitte kennen die Spam-Scam-Brigaden erst, wenn der Depp an der Angel Zahlemann und Söhne machen soll. Dafür gibt es zur Eröffnung eine positive Einstellung, Karmapunkte und diesen ganzen ideellen Mist, von dem ich rein gar nichts habe. Wenn ich ehrlich bin, habe ich das Gefühl, dass das Bild dieser „Alice“ etwas abgegriffen ist und ich die suchende Internetromanze irgendwie schon kenne. Oder alle Osteuropäerinnen gleich aussehen.

Ich muss was trinken, ich hör schon schlecht.

Zitat Anfang
Guten Tag! Ich bin Alice, ich liebe es zu reisen und etwas Neues und Leckeres zu kochen. Ich bin 30. Wie alt bist du? Woher kommst du? Wenn Sie Lust haben, mich kennenzulernen, warte ich auf Ihre Antwort.
Alice

Zitat Ende

Scam mit Alice

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

158_2021

Erklärungsnotstand

Erklärungsnotstand
Nr. 3746
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2021 Ronald Puhle

Modell: Lichtbildperle

Lasst mich in meiner Blase, ich möchte gar nicht aus ihr gerettet werden.