Steakhauserbin

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Drama.
Traumtanz ist kein Sport, eher ein Unterrichtsfach.
Solange „einfach und bequem“ nicht aus eurem Wortschatz gestrichen ist, wird sich nichts ändern.
Bequemtier.
Ist der Begriff Profitgier politisch korrekt?
Nicht, dass sich ein Raffke beleidigt fühlt.
Dinge, die ich vor dem Frühstück tue.
Weihnachtsdeko kauft Mensch Ostern.
Fresh Start?
Ein anderer Wind, ein neues Ziel.
Klebegören.
Klimafanatisten.
Hysterische Quotenfrau.
Ich habe ein Buch geschrieben.
Dusseldialekte.
Alles kippt und es gibt kein Schritt zurück.
Ist in Sachen allgemein so.
Helden sind aus.
Es kommen keine neuen rein.
Mensch, ihr hattet eure Chance.
Lebenslaute.
Eisen aus Messing gefertigt.
Was denn nun?
Lieblos zusammengeballertes Teil.
Künstliche Dummheit.
Für den Moment ist mein Halbwissen nicht gefragt.

Eine neue, vielvielbessere Version einer Grafikapp ist da und ich bekomme – nur für ganz kurze Zeit versteht sich – 40% Rabatt auf den Versionswechsel. Moment, da will mich jemand verarschen: Für die Vorgängerversion habe ich keine 30 Euro bezahlt. Die neue Version soll mich jetzt – einschließlich des gönnerhaften Rabatts – fast 50 Euro kosten?

Vollkoffer und Dooftouristen.
Hyäne Fischer.
So paniert musst Du erst einmal sein.
Skalpierte Identitären.
Spätpubertäre Nazischlächterin.
Wir, die Psychokiller, die Faschoficker.
Hodenlos an die Macht.
Hypernarzissmus.

In meinem soziale Medien-Dunstkreis erklären zur Zeit vermehrt Künstler ihren Auszug aus denselbigen, obwohl das eigentlich keine Randnotiz Wert ist. Deshalb erkläre ich hiermit: Ich weiss, dass die sozialen Medien zutiefst asozial sind und mittlerweile von Maschinen geführt werden. Ich weiss, dass die Moneterisierung der asozialen Medien ein wichtiger Bestandteil ihres Überlebens ist und dessen Geld ich bekomme, dessen Lied ich Pfeife. Ich weiss, dass sich die Hauptquartiere der asozialen Medien in den USA befinden und die Ami’s einen Stock im Arsch haben, weshalb sie Waffen ganz toll finden und Nippel, Muschis und Schwänze nichts in Bilder zu suchen haben. Ich weiss, dass Influencer arbeitsscheue Selbstdarsteller sind. Ich weiss, in diesem Haufen Scheiße eine leckere Rosine finden echt mühselig ist, doch das ganze Leben besteht aus Mühen. Worin liegt also das Problem? Deshalb erkläre ich: Als Künstler bleibe ich in den asozialen Medien.

Ökoextremisten.
Krawalltouristen trifft es wohl eher.
Sollen sie dort, wo sie wohnen, sich festkleben und Kunst mit Lebensmittel bewerfen.

Teuerschock Weihnachtsmarkt: Die süße rote Plörre, genannt Glühwein, wird dieses Jahr statt 4,50 Euro ganze 5 Euro kosten. Es gibt genug Idioten, die das rotfarbene Abwaschwasser kaufen und glauben, nach 5 Liter beschwipst zu sein.

Leben ist ein Abenteuer.
Wage es.
Staphefekt.
Hilfthilftsyndrom.
Der Glaube versetzt Häufchen.
Locus horribilis.
Neu und abgelaufen.
Herrlich, da kann jemand deutsch.

Zwei Kameras sind defekt (nur für Bastler). Die anderen Kameras habe ich nicht mit einem Film geprüft, aber ich glaube, dass sie funktionieren.

Ich glaube.
Bastelarbeit.
Am Tag, als der Glaube kam.
Symbolisch betrachtet unverständlich.
Wo Mensch zu Hause ist, hat die Inkonsequenz ihr Heim.
Ökorassisten.
Ideologisch versiffte Kleingruppen.
Wie war das mit dem kleinen Finger und der ganzen Hand?
Aus ein oder zwei werden dreizehn.
Black Fridays for Future.
Weisse Lupinen.

Der Vorteil des Gendern: Man weiß nach dem ersten Satz, dass da jemand nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.

Moralkeule.

WordPress und tumblr sind ja nun eins. Da würde ich denken, dass das Posten von WordPressbeiträgen auf tumblr kein Problem darstellt. Falsch gedacht. Warum auch immer weigert sich das verfickte tumblr WordPressbeiträge zu übernehmen. Keine Fehlermeldung, kein Hinweis, nix.

Funzel.
Wie warm ist Kaltduschen?
Eiweißträchtig.
Anschwitzen.
Garantiert nicht barrierefrei und völlig ungegendert.
Infektabo.
Kandelaber.
Artgerechte Autohaltung.
Zwei reproduzierende Geschlechter.
Geschlechterinklusiv.
Wir haben einen neuen Buchstaben: Der Genderstern.
*.
Sprachvergewaltiger!

Pressemitteilung der Redaktion des Lichtbildprophet, zur sofortigen Veröffentlichung:

Die Redaktion des weltberühmten und mehrfach prämierten Lichtbildprophet wird nicht die Preise für Glühwein erhöhen!

Bargeldverbot ab 10.000 Euro.
Womit soll ich meine Goldbrötchen bezahlen?
Kid Cudi, wer bitte?

Die haben kein Problem mit ihrer Geschlechtsidentität, die haben ein Problem wegen mangelnder Aufmerksamkeit. Gibt es dagegen nicht irgendetwas von Ratiopharm?

Ich muss nicht jedem Gefühl nachgehen.
Kampf der Langeweile.
Ich war und bin auch unterdrückt.
Binär.
Triär.
Heidelbär.
Präventivarrest.

So langsam haben die administrativen Eingriffe der bundesdeutschen Politik in die Freiheit und Grundrechte der Bürger die diktatorischen Massnahmen der DDR-Regierenden überholt.

Plisseefältchen.
Perfektionierte Haut.
Warum muss ich da sofort an die Arschfalte denken?
Entknittert.
Deutschland, ein Schlaraffenland der Nichtstuer.
Wir gendern und tolerieren uns zu Tode.
Klimaverblödung.
Schmerzgriffanwendung.

Es fehlt nicht daran, in Worten Konsequenzen zu ziehen. Es fehlt am Willen, Wissen und Erfahrungen zu sammeln und mit Mut zielführende Veränderungen herbeizuführen.

Es gibt keine neue Welt.
Wir haben nur die eine.
Die Zeit ist schon lange abgelaufen.
Parolentröte.
Lärm.
Showeinlage.
Abknicker.
Einknickerin.
Mohrenknaben.
Anschlag auf Kunst ist verhältnismäßig?
Dilettanten!
Was soll ich mich über Dinge aufregen, die ich selbst nicht ändern kann?
Chico.
Lottomillionär.
Meine Bildarbeiten sind alle gegendert.
Are „Friends“ digital?
Farblos grau.
Gefühlt kann ich alles.
Leichter getan als gesagt.
Fernsehphilosoph.
Twitterdenker.

Amazon setzt den Rotstift an und feuert angeblich 10.000 Mitarbeiter. Betroffen soll vorallem die wenig profitable Gerätesparte sein. Das verstehe ich total: Wer so lieblos Devices entwickelt, die an Wertigkeit kaum zu unterbieten sind, wer lieblos Software entwickelt, die eher an kneifende Fussfesseln statt an ein positives Nutzererlebnis erinnern, der kann nicht erwarten, dass diese Produkte vom Kunden geliebt werden.

Thermomix? Futterautomat!

Traumfänger als Alias für einen Fotoamateur ist der Hinweis, dass Mannmensch auf der Suche nach fotobegeisterten Bückstücken ist, die sich von einem Pickelgesicht nebenbei pimpern lassen und ihn dafür auch noch bezahlen.

Fotomodellamateure.
Thriller.

Hat die harte aber gerechte Welt der Gutmensch vergessen, dass Michael Jackson nicht die Finger von kleinen Jungs lassen konnte?

Schluck deine Medizin selbst.
Göttin.
Haustierwochen.
Gibt es Cathy Hummels auch in der Nichtweinerlich-Version?
Schneewurst kommt.
Erwartungen übertroffen.
Ich erwarte nichts.
Noch nicht einmal von mir selbst.

Ein heißer Tipp von Frau zu Frau: Wenn du nicht willst, dass Männer auf deine Brüste starren, dann iss genüsslich eine Banane!

Kleine Brüste wollen auch verwöhnt werden.
Hol deine Möpse raus, Brüste trenden.

Die Pyramide Genders: Ihr versucht eine Pyramide auf die Spitze zu stellen, nur weil ein Mensch gefühlt darin seine Erfüllung sieht.

Niemand hat die Absicht schwullesbischandrogyn zu sein.
Lieber Geld im Kopf als im Herzen?
Dummheit soll ja nicht aussterben.

Wenn die Amis noch einmal diese Ente Donald an die Macht lassen, dann haben sie den Typen wirklich verdient.

Hetzer.
Anheizen.
Ist er der Auserwählte?
Microsoft Surface Duo?
Doppelflügeliges Smartphone für besonders breite Hände und Ohren.
Lieblos.
Zwanghaft Anderssein.
Unbewiesener Bullshit.
Heilsbringer.
Sündenbock.
Pures Talent.
Anonymisierter Schmutz.
Hausflohmarkt.
Gelernter Menschenverachter.
WWIII.
Warum ist Mensch so auf Krieg erpicht?
Ganzheitlicher Terminkalender?
Romantiker mit versauten Gedanken.
Junge Gebrauchte.
Hirnfick.
Mondium.
Lunanit.
Was will Mensch auf Mond?
Armer Erdtrabant.
Wahlwiederholung.
Das hat man so nicht gewollt.

Typ trägt einen weissen und einen schwarzen Schuh an seinen Füssen. Und stinkt nach Pantherpisse. Da sag einer noch mal, das Kiffen das Erbsenmenschhirn nicht schädigt.

Schneewurst oder Flockenwiener.
Drama.
Weltuntergang.

Jetzt, wo bald das erste Schneeflöckchen fällt, wird es endlich Zeit für den Megablackout und die grosse Bibberkälte.

Unbedenklich gefährlich.
MissViio hat gewarnt. Vor sich selbst?
Rettet Revitive auch das Klima?
Medikamentenfrei.
Parallelgesellschaft.
Maker, Kids, Tüftlerinnen und Bastler.
Dinge verheizen, Sachen vermasseln – so lernt man.
Medien aus.

Autor: makkerrony

Die Texte ist diesem Blog enthalten viel verbalen Abfall, der sich im Sinne der Nachhaltigkeit wunderbar für wertvollen Buchstabenkompost eignet. Eventuelle Wortkonstruktionen, die auf noch lebende und vielleicht verstorbene Wesen, Dinge oder unspezifizierbare Etwasse hindeuten, sind völligst unbeabsichtigt und reinst zufällig. Ansonsten werden in diesem Blog Arbeiten gezeigt, an derem Entstehen das grandiose Genie Makkerrony irgendwie beteiligt war und ist.