Sie nannten es Winter

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Schneewurst Wiener.
Nein, keine Klimaabnormität.
Non tropic island.
Schneewalze?

Da war der Tag, da wurde aus der Wurst die Wiener, um zur Walze zu mutieren.

Ein bis zwei Schneeflocken machen Chaos.
Flinkes Flittchen.

Deutsche Post, die können was: Ein Brief am 19. November angekündigt, der einen Tag vorher, am 18. November, zugestellt wurde. Hex, hex.

Es ist nur ein Penis und kein Sonnenuntergang.
Stromproblem.

Wenn Bier und Fussball den Mann definiert, dann bin ich sehr gerne kein Mann.

Superdessert.
Nasser Alkoholiker.
Strom weg.
Unterbeschäftigt statt arbeitslos.
Schamlippenlappen.
Ich zeige den Willen, dass ich was will.
On Off Beziehung ist vorbei.

Krankenhauszusatzversicherung: Es geht um das Gefühl ein Privatpatient zu sein?

„Sie nannten es Winter“ weiterlesen

Steakhauserbin

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Drama.
Traumtanz ist kein Sport, eher ein Unterrichtsfach.
Solange „einfach und bequem“ nicht aus eurem Wortschatz gestrichen ist, wird sich nichts ändern.
Bequemtier.
Ist der Begriff Profitgier politisch korrekt?
Nicht, dass sich ein Raffke beleidigt fühlt.
Dinge, die ich vor dem Frühstück tue.
Weihnachtsdeko kauft Mensch Ostern.
Fresh Start?
Ein anderer Wind, ein neues Ziel.
Klebegören.
Klimafanatisten.
Hysterische Quotenfrau.
Ich habe ein Buch geschrieben.
Dusseldialekte.
Alles kippt und es gibt kein Schritt zurück.
Ist in Sachen allgemein so.
Helden sind aus.
Es kommen keine neuen rein.
Mensch, ihr hattet eure Chance.
Lebenslaute.
Eisen aus Messing gefertigt.
Was denn nun?
Lieblos zusammengeballertes Teil.
Künstliche Dummheit.
Für den Moment ist mein Halbwissen nicht gefragt.

Eine neue, vielvielbessere Version einer Grafikapp ist da und ich bekomme – nur für ganz kurze Zeit versteht sich – 40% Rabatt auf den Versionswechsel. Moment, da will mich jemand verarschen: Für die Vorgängerversion habe ich keine 30 Euro bezahlt. Die neue Version soll mich jetzt – einschließlich des gönnerhaften Rabatts – fast 50 Euro kosten?

„Steakhauserbin“ weiterlesen

Cannabis für alle

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Cannabis auch für die, die es nicht wollen.
Probiere es und kiffe dir die Birne weg.
Jeder muss schwul.
Die mit Klugheit Geschlagenen.
Held der Wahrscheinlichkeit.

Warum gibt es für all die schlimmen Dinge wie den Klimawandel, die Überbevölkerung, China und Russland, die Energiekrise und den Ukrainekrieg keinen Notausgang? Das alles hat doch so niemand gewollt!

Wunschdenken an der Realität vorbei.

Es geht gerade „Grundschule zu Fuß“ in Twitter ab. Ich finde diese Hetze gegen Helikoptereltern und ihre fußfaule Brut im Grundschulalter ziemlich diskriminierend. Was ist mit den elitären Kälbern, die ins Gymnasium oder zur Fridays for Future-Demo chauffiert werden? Die gehören genauso an den öffentlichen Pranger gestellt und verbal ausgepeitscht.

So wie in den Qualitätsmedien geunkt und Panik geschoben wird, muss doch in diesem Winter ein Blackout drin sein?!

„Cannabis für alle“ weiterlesen

Postwut

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Muss ich meine Mahnung zahlen?
Es gibt Fraumensch, Mannmensch und Cyborgmensch.
Das dritte Geschlecht.
Wählt Naturwissenschaften ab.
Moon Ribas.
Kunst?
Vollklatsche!
Der seismische Sinn.
Farbe hören.
Unsere Bequemlichkeit macht uns immer dümmer.

Goldpreis 1 Gramm: 53,75 Euro (20. Oktober 2022).
Goldpreis 0,5 Gramm bei Reppa – Neuer Service „Reines Gold zum Festpreis“: 52 Euro + 4,95 Euro Versand (20. Oktober 2022).

Raffke.
Knallhart kalkuliert.
Sparen muss wehtun.
Euch tut noch nichts weh.
Antifake.
Bohre tief, irgendwo liegen Zweifel vergraben.
Da muss etwas sein.
Ich will es so.
Zwanghaftrechthaber.
Ich habe viel und gerne geschrieben.
Dann bemerkte ich, dass ich ein Sklave bin.
Ich gab das Schreiben auf.
Reden ist nicht laut Denken.
Beim Denken schweige Ich.
Niemand soll meine Abgründe kennen.
Auf das Schweigen folgt das Handeln.
Spontanlader.
Weißbunt.
Die Power Cal 1000-Formel.
Automatenpost.
Es muss spekuliert werden, der Quote wegen.
Ablenkungsmanöver.
Akute Bedrohung: Kräftiger Regen und Gewitter!
Das ist Wetter, liebe Qualitätsmedien.

Die Worte „und“ und „aber“ sind megaeindeutigst rechtsradikal-linker politisch-mittig grünversiffter Liberalensprech.

„Postwut“ weiterlesen

Falscher Penis

Heute: Das Wort zum Sonntag am Mittwoch.

Die Welt ist zu voll von Dummheit.
Wer hat die Wahrheit erfunden?
Urintest.
König der Schmerzen.
Ich habe keinen Bock auf farbige Hobbits und Elfen.
Weißer Identitätsverlust.
Ich mag nicht personalisieren.
Individualistenkacke.
Querdenken ist undenkbar umdenken.
Teilausfall.

Gefühlt ist heute jeder Nazi und Rassist, der nicht Gutmensch’s wirre Lieder trällert. Folglich kann die Schwelle ein Extremist, Querdenker und Verfassungsfeind zu sein, auch nur so niedrig liegen. Das ist sehr bedenklich.

Definitionsfrage.
Kontroverse.
Freiheit.
Synchronwichsen.
Wischen.
Parallelonanieren.
Ich verbiege mich nicht für mich.
Wenn ich etwas gegen Nutella hätte, wäre das rassistisch?
Rassismus wird mit Doppel-S geschrieben.
Passt sehr gut.
Die obskuren Bilder eines Schreibenden.
Unterstütze mich.
Sexuell haltlos.
Goldgelb Panade.
Umrötung.
Satttrinken.
Viel gesunder Zucker.
Ich brauche einen Superheldenumhang.
Milch kommt von der Kuh und nicht vom Feld.
Lecker Milchdrink mit Boulettengeschmack.
Billig Ballast- und Süßstoff.
Nutriscore A.
Sprachnachrichten sind der Podcast für Arme.
Ich bin makellos alt.
Pur.
Ohne Filter.
Unter allen Ansinnen des Gutmenschtums ist das Gendern der grösste Unsinn.
Dreier.

„Falscher Penis“ weiterlesen