Feuerteufel

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und brandblasenfrei:

Medien an.

Teuerteufel.
Feuergott.
Zündelernie.
Fehlerteufel.
Vielfaltsgleichheit wider der Natur.
Natur kennt Vielfalt und Widersprüche.
Nichts ist gleich.
Das FLINTA*-Ding ist der bessere Mensch und gleicher als gleich!
Von der Idee zur Diktatur.
Gleichstellungsrassismus?
Der Postenklebstoff hat eine echt gute Haftkraft.
Stuhl-Mensch-Symbiose.

Der Korridor der Meinungsfreiheit ist mittlerweile ziemlich schmal und farblos. Wenn in der Enge die Vielfaltskeule geschwungen wird, dann doch nur, um das Weiß der einen Wand weisser und das Schwarz der anderen Wand schwarzer erscheinen zu lassen.

„Feuerteufel“ weiterlesen

Große Scheinehe

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und schonungslos Fake:

Medien an.

Ehe auf dem Papier.
Amtliche Mitteilung.
Ein Gerücht.
Lippenherpes.
Dem Mörder wird nicht kondoliert!
Ondoliert?
Unfassbare Duldung.
BILD-Sprechwelt: Israel, ein Land ohne Fehl und Tadel.
Gesundheitsversorgungsstärkung.
Mehr Leistung und mehr Bequemlichkeit mit weniger Ärzten.
KI Sumpfland.
Sumpfwald?
Generalüberholung.
Hausarzt-App.
Geheimnisvolle Geliebte.
In der Dusche ausgerutscht.
Sorry, den Superhit kenne ich nicht.
Blutdrucksalz.
Ein Kuss zur Erinnerung.
Sie war ein er und Aktivistiner.
Ruhe in Kraft und Macht.
Laserschwert.
Saft.
Der grosse Joghurt.
Die Weisheit ist hinter mir her und ich bin immer schneller.
Rotzeimer.
Ein neues Berufsbild: Meinungsbestätiger.
Meine Lösung ist meiner Meinung nach die Lösung.
Ein Liebhaber koreanischer Lyrik.
Ich geh viral.
Wenn Dummfug die Runde macht.
Ich baue mein Keller aus.
Humorloser letzter Kleingeist.
Kognitiver Flachwichser.
Mein Denkapparat ist dauerhaft im Energiesparmodus.
Gelöschtes Papier.
Twix ist nicht besonders.
Widerlicher klebriger Süßkram.
Wir haben ein Lied.
Ich höre es immernoch sehr gerne.
Ich sehe sie immernoch sehr gerne.
Wir haben ein Lied.
Biovinyl.
Biovinylchlorid.
Nur echt mitohne Zeichen.

Am Anfang dachte ich, Influencer ist eine schwere, arg ansteckende Krankheit. Aber ich bin ja nicht dumm und habe mittlerweile mitbekommen, dass Influencer eine richtige Pest ist, die Mutanten wie Blogger, Modelle, Schauspieler, Designer undoder andere schlimme Krankheiten hervorruft.

„Große Scheinehe“ weiterlesen

Tottreter

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und ganz mitohne Gerüchte:

Medien an.

Ich kenne nur Totesser.
Aus Harry Potter.
Lord Spacko und seine Monkey Dancers.
BILD-Sprech.
Brot ist dumm wie Stulle.
Feminismus ist wie ein Tanzfilm ohne Ton.
Quietschies mit „Steht der steif“.
Mit der richtigen Chemie im Laib hält Brot ewig.
Vorbild bis an die Grenze des Feindbildes.

Feminismus ist nicht am Mensch interessiert. Feminismus liebt und zelebriert sein Feindbild, was etwa die Hälfte aller Menschen entspricht.

Ein Monstrum an Gleichgültigkeit.
Freiberufliche Erlebnispädagogin.
Durch Erlebnis die Persönlichkeit weiterentwickeln.
Kacken nach Noten.
Waldpädagogik.
Ein Leben in Freiheit und ohne Regeln.
Einfach laut sein dürfen.
Da hat jemand viel Kacka und wenig Hirn im Kasten.
Heile Welt in den Öffentlichrechtlichen.
Jammere dich frei.

„Tottreter“ weiterlesen

Hier wirbelt beste Wortkacka durch Luft

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und es zählt hier nur meine Meinungsfreiheit:

Medien an.

Zieh Leine, Sklave.
Die humanitäre Krise des Hassdenkens.
Zumeist.
Radikal anti-kolonial.
Ich bin der Typ minimalempathisch.
Fazit ist gut.
Kerze mit Duft Bratfliege.
Bratapfel.
Ich bin Der Fantastische Eine.
Wir sind Die Fantastischen Zwei.
Wir sind Das Dynamische Duo.
The Noise of Bild.
Ich zittere nicht, ich habe Revitive im Arsch.
Was nicht meine Meinung ist, das ist Schwurbeln.
Ganz einfach und total bescheuert.
Wo kann ich mich für die Ausrüstung einer Ausstellung bewerben?
Genie sucht Ausstellungsmöglichkeit.
Großmeister.
Held der Unschärfe.
Wer hupt hat einen kleinen Schwanz.
Verdrängungskampf im Pflanzbeet.
Nulltoleranztoleranz.
Meinungswahrheit.

Wie hättet ihr gern Kritik an euch geäußert, so dass ihr ohne euer Mimimi versteht, dass die Kritik berechtigt ist: Was Scheiße ist, muss Scheiße genannt werden.

„Hier wirbelt beste Wortkacka durch Luft“ weiterlesen

Überall nur Sabogenten und Spioteure

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und immer die volle Wahrheit gratis:

Medien an.

Saboteure, Agenten, Spione und lausige Amateure.
Ich habe mich um ein Balkonatomkraftwerk beworben!

So langsam komme ich in ein Alter, wo neben dem Körper auch mein Geist jeden Tag länger braucht, um in die Gänge zu kommen.

Der Zeitgeist ist vom Minderheitensyndrom geprägt. Ich selbst ertappe mich immer wieder dabei, auch an diesem Fakesyndrom zu leiden. Zum Beispiel meine Krebserkrankung. Für die nächsten Monate, gar Jahre, glaubte ich in den Medien vermehrt Beiträge zum Thema Krebs wahrzunehmen. Oder das Thema Tod. Ploppt es im Leben auf, scheint die gesamten Menschheit aktuell im Sterben zu liegen. Thema Trennung und Scheidung: Ganz Deutschland trennt sich und lässt sich scheiden. Ich lebe in einer Generationenpartnerschaft und gefühlt sind die Medien voll davon, über diese Partnerschaftsform Gericht zu halten. Es könnte also in mir der Eindruck entstehen, alle Welt redet über Dinge, die mich persönlich betreffen. Aber weil mein Ego als scheinempfundene Minderheit ohnehin arg am Leiden ist, redet der Rest der Welt natürlich schlecht über mich und macht sich über mich lustig. Verständlich, dass ich mich da ganz doll gemobbt und mega verfolgt fühle.

Erklärungsversuch.
Scheitern inklusive.

„Überall nur Sabogenten und Spioteure“ weiterlesen