159_2019

Zur Frage, ob Feministinnen Brüste haben

Zur Frage, ob Feministinnen Brüste haben
Nr. 1946
Unikat: Handabzug auf A4 ORWO Dokumentenpapier
Status: Arbeit verkauft
(c) 2019 Makkerrony

Ich meine und sage, dass alle Dinge sich entwickeln müssen, nicht erzwungen werden können und dementsprechend ihre Zeit brauchen. Alles andere wäre so, als ordnete ich per Gesetz an mich zu lieben und meine Arbeiten als das ewige Nonplusultra der gesamten Kunst zu huldigen. Das ist eine Diktatur der Ungeduldigen und den notwendigen Änderungen unserer Zeit absolut abträglich.

Autor: makkerrony

Die Texte ist diesem Blog enthalten viel verbalen Abfall, der sich im Sinne der Nachhaltigkeit wunderbar für wertvollen Buchstabenkompost eignet. Eventuelle Wortkonstruktionen, die auf noch lebende und vielleicht verstorbene Wesen, Dinge oder unspezifizierbare Etwasse hindeuten, sind völligst unbeabsichtigt und reinst zufällig. Ansonsten werden in diesem Blog Arbeiten gezeigt, an derem Entstehen das grandiose Genie Makkerrony irgendwie beteiligt war und ist.