Fünf Wege zum selbstbewussten Sex

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und garantiert Sex positiv:

Medien an.

Schnell und bequem kommen.
Schneller und noch bequemer kommen.
Dein Orgasmus ist auch mein Orgasmus.
Richtig orgasmieren.
Sex positives Soloficken.
Hochleistungssex.
Lieb ficken.
Die Geister, die ich rief.
Die mich riefen.
Wir treffen uns zum Resteficken.
Pay wall.

Hoi!: „Schönen Tag, Mein rührselig Herr;) Mein Name ist Anhelina, Verzeihen Sie. Ich bin eine uneigennützig Mädel aus Georgia und suche einen attraktive Deutche Herr. Ich bin 45 Jahre alt) Ich würde gerne dir meine Fotos senden;) Bis später!“

Leck mich, Schlampe.
Solosex.
Heldenmix.
Eingeschränkter Debattenraum.
Meinungsmache.
Eingeordnete Sicht.
Wertfreie Kreativität.
Bildung schadet der Figur.
Denkpause.
Neue Randgruppe ausgemacht: Alleinerziehende Künstler.
Selbstwahrnehmung versus Fremdwahrnehmung.
Fremdschämung.
Fremdbestimmte Selbstbestimmung.

Ich kenne da jemand, der hatte wahnsinnig viele Ideen, viel mehr Dinge ausprobiert und all seine tollen Projekte gegen die Wand gefahren.

Stöhnfabrik.
Wenn das Gehirn statt dem Arsch furzt.

Immer öfter sehe ich junge Frauen mit buschigen Giraffenwimpern in ihren Gesichtern. Ist diese Art der Verunstaltung eine schlimme Krankheit oder gerade tierisch modern? Egal was es ist, es sieht einfach nur Scheisse aus!

Scheussliche Erscheinung.
Home schooling.
Selbstlehrende.
Dummies bringen grössere Dummies hervor.
Eine Wunde kann nicht heilen, legt man immer wieder den Finger hinein.
Rede und dann vergiss.
Erfahrung formt.
Trauer?
Egotrip!
Religiös kochen.
Feministisch religiös.
Angstschalter.
Hungern, bis ihr mit dem Denken beginnt.
Um so richtig abzufamen, brauche ich einen Imagefilm.
Ich schwöre bei Google.
Man soll den Koffer nicht in den Sand stecken.
Blöd, dass man für einen Callcenterjob deutsch können muss.
Schikane.
Das setzt unter Druck.
Menschenverachtend.
Rohrreinigermafia.
Schmackeswetter.
Steinzeitislamist.
Der Ersatzurlaub: Krankmelden.
Perspektivwechsel der Denkweise.
Tageskrankheiten.
Anpassungsdepression.
Schnupfenstörung.
Überinterpretierte Wahrnehmung.
Aggravation.
Krankenbild ergoogeln.
Zusammenbeißen?
Zusammenreißen!
Lebenskompass.

Mozilla möchte nicht soooo Standard sein, stellt in seiner Arbeit den Menschen und nicht den Profit in den Vordergrund. Wohl deshalb muss ich für den Mozilla Monitor die Hosen runterlassen und mich registrieren. Mozilla ist nicht anders als Chrome, Edge und wie sie alle heissen, die um meine Sicherheit soooo besorgt sind und für Bequem und Einfach meine Daten wollen.

Wenn der Topf aber nun ein Loch hat.
Kopf?
Verfickter Microsoftsprech: „Verbundene Officeerfahrung“.
Verschwörungsmärchen.
Neue Sprache entdeckt: Chantalisch.
Tod am Leben.

Ich nehme Dinge anders war, als sie mir unter die Nase gerieben werden. Da ist das Genie, der Star, dessen Genialität und Strahlkraft mich bis heute nicht erreicht hat. Da sind Hits, die ich selbst nicht kenne und doch widmen Propagandisten Lobeshymnen auf einen Mensch, der einen kleinen Keller statt grosse Konzertsäle füllt. Eure Superlative sind fehl am Platz.

Passkeys.
Wie kann Sicherheit bequem sein?
Damals: Kleines (Mittags)Schläfchen.
Heute: Powernap.
Powerdepp.

Ein neues Highlight aus dem Land Kuriosistan: Ich habe mal gelernt, dass biologisch Geschlecht Frau mit biologisch Geschlecht Mann ein Kind zeugen kann. Demzufolge hat das Kind, egal was sich Menschwesen emotional einbildet, zwei Elternteile. Ganz so einfach ist das heute nicht mehr: Das oberste deutsche Gericht beabsichtigt die Rechte leiblicher Väter zu stärken. Das kann, wie und warum auch immer, dazu führen, dass ein Kind bald drei Elternteile haben könnte.

Erzeugendes Elternteil.
Gefühltes Elternteil.
Hilfselternteil.
Erwachsenenunterhaltung.
Möbelwerfer.
Lachgas.
Wütend traurig.
Wütend macht lustig.
Hoffnung versus Illusion.
Egotripp Lastenräder: Ich bin der Liebste zur Umwelt.
Bilinguale Kita.
Flächengerechtigkeit.
Abwärtsspirale.
Verschwindedrama.
Pay wall.
Geldgier.
Wie breit ist ein schmales Tor?
Hoch wie breit schmal?
Schmäler.
Innere Erinnerung.
Das Alles geht-Geht nicht.
Die Orgenspender mit ihren lauten Zweirädern sind wieder unterwegs.
Ich fühle mich innen versandet.
Gab es in der DDR offiziell Dildos zu kaufen?
Glotzen Zocken Chatten: Regeln für cleveren Medienkonsum.
Mein Tipp: Abstinenz.
Fame Fighting.
Ich fühle mich von der Gesellschaft in ihrer Gesamtheit gemobbt.

Medienkonsum hat nichts mit clever zu tun. Medienkonsum ist ein Zeichen, sich nicht mit sich selbst beschäftigen zu können.

Auf Regen wartend.
Fuck Saharastaub.
Wessen Wahrheit verbreitet Mimikama?
Puppen.
Ungezählte Rechtschreibfehler.
Mehr als zwei biologische Geschlechter.
Mehr als zwei Elternteile.
Deutschland ist Weltmeister im Bedenken anmelden.
Ich suche geistiges Asyl.
Fehlerschwerpunkte.
Systematik der Fehler.
Unbeschulbarer Vollidiot?
Dummsein mit Niveau.
Systematischer Versager.
PKW im Gleisbett.
Irrfahrt.

Ich finde es eine Zumutung, dass ARTE ungestraft behaupten kann, Frauen hätten Teilhabe an der Gewalt gegenüber den Opfern des Nationalsozialismus gehabt. Frauen würden so etwas nie tun. Der Teufel ist ein Mann und nicht die arme unschuldige Frau.

Zerrbild.
Was Mann tut, kann Frau auch und noch viel brutaler.
Unschuldslämmin.
Scheinenthauptung.
Die Aussage Microsofts, meinen Computer zu bereinigen, macht mir Angst.
Seelenloser Verein.
Ich soll mich synchronisieren.
Untersteht euch.

Verdammt: „Ihr Paket konnte nicht zugestellt werden, da bei der Zustellung keine Person zur Unterschrift anwesend war. Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir eine Adressbestätigung benötigen, um den Paketversand erneut zu bestätigen.“

Opelservice Italien?
Geht dich gar nichts an: „Deine Antwort bitte. Bist du OK?“
Clara? Anne? Es interessiert mich nicht!
Spam.
Bissig: Sägezahnorgel.
Virtuell-analog.
Happy steif, happy life.

Für mich ist der Begriff Nachhaltigkeit zu inflationär im Gebrauch, um mir darüber keine Gedanken zu machen, zumindest verbal ein nachhaltiges Leben zu führen.

Da ist sie, die Frage nach dem Vorteil.
Null Bock.
Hat er gerade an der Tüte gezogen oder ist er dauerbekifft?
Bauernstube.
Vitamin C, C wie Currywurst.
Fleischsimulation.
Jetzt geht es um richtig.
Wenn die Unlust aus Worten trieft.
Zasta.
Echte Steuerexperten.
Angebot.
Von Kosten ist nicht die Rede.
Uncool.
Easy Glück.
Isy.
Nimm mich hier und jetzt.
Glücksrad.
Wo ist Porno Peter?

Eltern haften für ihre Kinder. Das sollte man in Deutschland unbedingt wieder einführen und danach auch handeln.

Die Saga Kampf der Realitystar?
Blödsinn.
Hartzer ist ein Schimpfwort?
Hartzen ist ein ehrenwerter Beruf.
Niemand hat so schöne viele Ausreden.
Ein Hartzer ist ein Hartzer, weil er ein Hartzer ist.
Influrenza.
Ich decarbonisiere dich.

Schlagzeile: „Soziologin sieht ausländische Straftäter als Opfer“. Das ist eine völlig normale Sichtweise. Diese Gattung Bildungsmensch, die jahrzehntelang Singen und Klatschen studiert hat, kennt schließlich auch mehr als zwei Geschlechter.

Das Übel Mann.
Die liebe Frau.
Der liebe Ausländer.
Nennt den unterdrückten Rest Non Mann.
Gleichheitswahn.
Ein Kamm, eine Schere.
Gehirnseitig defloriert.
El Tusi?
Einrichtung des wissenschaftlichen Unsinns.
Menschen ohne Kopf.
Auf der Suche nach dem letzten Opfer.

Scheisse muss Antimaterie sein. Oder so etwas ähnliches. Wie lässt sich sonst erklären, dass derart viel Gülle in Köpfen zusammengetragen werden kann, ohne dass der Kopf an Umfang zunehmen muss.

Der Psychiater ist ein Kummerkasten, nur zum Hinlegen.
Pomelo Pomeranze.
Jung, unbedarft, mega empfindlich.
Bitterorange.
Fäkalsprache.
Um mein Wirgefühl zu stärken, mache ich eine Gruppe auf.
Einergruppe.
Schlüpfende Stechmücken.

Um die kleinste Schraube dieser Welt konstruiere ich das grösste Schiff zur Errettung meiner reinen Seele.

Das Zerstören der Arbeit anderer macht am meisten Spass.
Homo vulgaris.
Kommunikationsstörungen.

Mensch redet und handelt mittlerweile genauso unpräzise wie Google kaum korrekte Antworten auf konkrete Fragen liefert.

Hört keiner zu?
Ich habe den Nabel dieser Welt gefunden.
Es sind so viele Näbel?
Nabeln.
Sie haben mich gefunden.
Zeitalter der rein positiven Erscheinung.
Kein Krümel Fliegenschiss soll mich beflecken.
Die eigenbejahende Selbstwahrnehmung.
Gedankentapete Eloi.
Banal bequem.
Untermenschliche Intelligenz.
Ich will die nackte Wahrheit nicht wirklich nackt sehen.
Meine penetrant nachhaltige Wichtigkeit erstrahle das gesamte Internet.

Medien aus.

Autor: makkerrony

Die Texte ist diesem Blog enthalten viel verbalen Abfall, der sich im Sinne der Nachhaltigkeit wunderbar für wertvollen Buchstabenkompost eignet. Eventuelle Wortkonstruktionen, die auf noch lebende und vielleicht verstorbene Wesen, Dinge oder unspezifizierbare Etwasse hindeuten, sind völligst unbeabsichtigt und reinst zufällig. Ansonsten werden in diesem Blog Arbeiten gezeigt, an derem Entstehen das grandiose Genie Makkerrony irgendwie beteiligt war und ist.