Online-Apotheke schreibt an mich: „Ausschließlich 100% Qualitätsprodukte“

Statt mit heiratswilligen Ukrainerinnen, vorzugsweise sind sie alle Zahnärztinnen, bombardiert mich die Internet-Werbemafia nunmehr mit Angeboten aus der megaseriösen Webapotheke. Gefühlt suggeriert sie mir mit den sehr einseitigen Angeboten, ich müsste mir die medizinischen Schwanzverlängerungen zwingend einwerfen, damit ich wieder bis zur Weißglut rammeln kann. Unter diesem Druck sehe ich dann die schlumpfblauen Pillen, die mich sofort zurückschrecken lassen. Im Kopf ist da der Flöten-Schlumpf, ich denke an Schlumpfine und plötzlich geht mir jeder Gedanken an das wild-animalische Reinraus-Spiel menschlicher Verpaarungsrituale verloren.

Zitat Anfang
Bester
Online-Medizin-Shop f&# 252;r M& #228;nner
Ausschlie&# 223;lich 100%
Qualit&#2 28;tsprodukte
Schnelle Lieferung in Deutschland,
&#2 46;sterreich und der Schweiz
Das volle Sortiment auf der Webseite &g t;&g t;&g t;

Zitat Ende

Potenzmittel Spam

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Dein Optiker des Vertrauens schreibt an mich: „2 Gleitsichtbrillen neuester Technologie für gerade einmal 109 €“

Neuste Technologie!
Plus Gutschein und sparen kann ich auch!

Ich wäre spitz wie Nachbars Lumpi, täte ich versuchen die Mini-AGB’s am Ende der unerwünschten Werbebotschaft von Brillen.de zu verstehen. Frage des Tages: Warum muss es Gleitsicht sein? Ich will nicht im Blick gleiten. Ich will Brille wechseln, ja ich muss sogar. Knipsen und klecksen, alles braucht bei mir eine eigene Brille. Oder auch keine. Schon beim letzten Brillenkauf hat mich die Thekendame von Apollo damit genervt. Wieder und wieder habe ich ihr versucht zu erklären, dass ich keine Blickgleiter haben möchte. Nutzlos, total unbrauchbar für mich.

Wenn ich lese neuste Technologie und denke da an eine Brille, frage ich mich, ob die Dinger jetzt WLAN oder 5G haben. Also nicht nur Standortüberwachung wegen meiner Mobilität. Der „Big Brother“ will auch sehen, was ich gucke.

Zitat Anfang
Onlineversion
Im Browser anzeigen
Hallo, Sparfüchse aufgepasst – auch im neuen Jahr wird bei brillen.de jeder Kauf zum Spar-Erlebnis! Nur bei uns kaufst Du Brillen in Markenqualität zu Outlet-Preisen. Mit unserer neuen Corona-Tiefpreisaktion sparst Du sogar doppelt: Jetzt erhältst Du sogar 2 Gleitsichtbrillen zum Preis von einer!
Zwei Gleitsichtbrillen neuer Technologie bekommst Du jetzt schon für unschlagbare 109 Euro statt 378 Euro. Zusätzlich erhältst Du noch eine Überraschungsbox für deine Familie & Freunde.
Prüfe hier, bei welchem Optiker in Deiner Nähe freie Termine verfügbar sind:
Hier Optiker finden
Highlights der Corona-Tiefpreisaktion:
Wo: Bei über 600 Optikern deutschlandweit
2 Gleitsichtbrillen neuer Technologie für 109 Euro
2 Fassungen im Wert von je 80 €*
Überraschungsbox inkl. Gutschein im Wert von mind. 20 € mit etwas Glück sogar 50 €, 100 € oder 199 €
Kostenloser, professioneller Sehtest*
Kostenlose Brillenversicherung
100 % Geld-zurück-Garantie*
Auch zu Corona-Zeiten: Bei brillen.de kontaktlos und sicher einkaufen!
* Im Angebot enthalten sind 2 Freiform-Gleitsichtgläser im innovativen FreeForm-Design aus leichtem Kunststoff im Index 1.50 mit robuster Hartschicht sowie eine frei wählbare Fassung aus der brillen.de Kollektion im Wert von 80 € (Ausstattung kann je Optiker variieren). Der Gesamtpreis von 378 € ergibt sich aus zwei Geitsichtbrillen Komfort (im Wert von je 109 €) und zwei Fassungen aus der brillen.de Kollektion (im Wert von je 80 €). Beim Kauf einer Gleitsichtbrille aus dem brillen.de Sortiment erhältst Du eine weitere Gleitsichtbrille Komfort im Wert von 109 € kostenlos. Die Zweitbrille ist in der Grundausstattung erhältlich, Sonderausstattung nur gegen Aufpreis. Im Angebot bereits enthalten sind zwei frei wählbare Fassungen aus der brillen.de
Kollektion im Wert von je 80 €. Beide Brillen müssen taggleich bestellt werden. Zusätzlich enthalten: Bei Unzufriedenheit innerhalb von 12 Wochen ab
Rechnungsdatum gewähren wir eine 100% Geld-zurück-Garantie – wird diese in Anspruch genommen, müssen beide Brillen zurückgegeben werden. Kostenlose Brillenversicherung für die bezahlte Brille (focus Assekuradeur GmbH, Mittenwalder Str. 9, 12529 Schönefeld) zur Absicherung bei Sehstärkenänderung (ab 0.50 dpt) und Bruch in den ersten 12 Monaten ab Kaufdatum mit einem Eigenanteil von 25%. Sehtest nach Standardverfahren inklusive. Lieferbereich soweit technisch möglich und solange der Vorrat reicht. Das Angebot ist nicht übertragbar. Gültig bis zum 31.03.2021 (Registrierungsdatum). Jeder Gutschein ist mindestens 20€ wert, jeder 50. Gutschein ist 50€ wert, jeder 100. Gutschein ist 100€ wert, jeder 500. Gutschein 199€.

Zitat Ende

Newsletter Online schreibt an mich: „Lichtbildprophet keine Erektionsprobleme“

Gibt es diese Anti-Erektionsproblemmittel der Qualitätsmarke „Schwengelsteif“ auch als Zäpfchen?
Und als Familienpackung für ein geiles Verwöhnwochenende?
So in der ganz großen Größe, für besonders viel Mega-Schmerz schon beim Einführen?
Mit ganz viel heiße Luft, wie die nachfolgende Junk-Spam-Botschaft an mich?
So etwas brauche ich doch nicht!
Ich sage nur Bambi.

Zitat Anfang
Hallo Lichtbildprophet,
Lichtbildprophet Zur Apotheke hier entlang.
Anm. d. Red.: Link entfernt

to search This article is about the th-century Dominican friar. For the t= h-century Augustinian ascetic, see Jordan of Quedlinburg. Blessed Jordan = of Saxony O.P. Jordanofsaxony.png Fresco of the Blessed Jordan in the Dom= inican priory at Worms Master General of the Order of Preachers Born c. B= orgberge near Dassel, Duchy of Saxony Died at sea, near Syria Venerated=C2= =A0in Roman Catholic Church Beatified by Pope Leo XII (cultus confirmed) = Feast February Vocations to the Dominican Order Patronage Faculty of Engi= neering University of Santo Tomas Manila, Philippines Jordan of Saxony, (= referred to in Latin as Jordanis, also known as de Alamania; c. =E2=80=93= ), was one of the first leaders of the Dominican Order. His feast day is= February . =C2=A0 Contents *=C2=A0 Life *=C2=A0. Master General *=C2=A0 = Death *=C2=A0 Veneration *=C2=A0. Patronage *=C2=A0 Legacy *=C2=A0 Refere= nces *=C2=A0 External links Lifeedit Jordan belonged to the noble German = family of the Counts of Eberstein. He was born in the Castle of Borrenstr= ick, in the diocese of Paderborn. He began his studies in his native land= , and was sent to complete them at the University of Paris.=5E While a st= udent he met Dominic de Guzman, the founder of the Order of Preachers, an= d was inspired by the preaching of Reginald of Orleans (also known as Reg= inald of Saint-Gilles) to join the Dominican Order. He received the habit= on Ash Wednesday, . Jordan was a Master of Arts and a grammarian, and ta= ught in the schools of Paris.=5E In , a General Chapter of the Order held= in Bologna appointed Jordan Prior Provincial of Lombardy in Italy.=5E Ma= ster Generaledit On August , Dominic died, and in Jordan was elected as h= is successor as Master General of the Order of Preachers.=5E Like Dominic= , Jordan was famed as a strict disciplinarian whose commitment to the Rul= e was tempered with kindness. During Jordan’s administration, the young O= rder increased to over priories. Jordan is particularly remembered for hi= s eloquence in attracting candidates to join the Order. Through his lectu= res in university towns, he won many=E2=80=94allegedly well over ,=E2=80=94= professors and students for the Order from the universities of Europe, am= ong whom was Albertus Magnus who is thought to have been recruited in Pad= ua.=5E He added four new provinces to the eight already existing. Twice h= e obtained for the Order a chair at the University of Paris and helped to= found the University of Toulouse. He established the first general house= of studies of the Order.=5E Additionally, Jordan was a spiritual guide t= o many, including one of the first Dominican nuns, Diana degli Andal=C3=B2==5E He also found time to write a number of books: a life of Dominic and= several other works. Among them was the Libellus de principiis Ordinis P= raedicatorum („Booklet on the beginnings of the Order of Preachers“), a L= atin text which is both the earliest biography of Dominic and the first n= arrative history of the foundation of the Order. A section of a work by t= he friar Gerald de Frachet describing the lives of the first Dominicans, = the Lives of the Brothers (Vitae fratrum), is dedicated to describing his= character, virtue, and miracles. All of the first chroniclers of the Ord= er describe Jordan’s kindness and personal charm. He had the ability to c= onsole the troubled and to inspire the despondent with new hope.=5E Death= edit Jordan died, at the age of forty-seven, in a shipwreck on his return= from Palestine, where he was visiting the local monasteries of the Order= The shipwreck occurred off the coast of Syria on February .=5E Jordan w= as buried in the Dominican Church of St. John in Akko, in present-day Isr= ael. His feast day is February.=5E Venerationedit Jordan of Saxony was be= atified by Pope Leo XII in . Patronageedit He is venerated as the patron = of Dominican vocations. Jordan is honored as the patron saint of the Facu= lty of Engineering of the University of Santo Tomas, in Manila, which was= founded by the Dominican Order. In Colombia, he is honored as the patron= saint of the Colegio Jordan de Sajonia, one of the most important privat= e schools of Bogota. Legacyedit Jordan of Saxony is credited with introdu= cing the pr. to search This article is about the th-century Dominican friar. For the t= h-century Augustinian ascetic, see Jordan of Quedlinburg. Blessed Jordan = of Saxony O.P. Jordanofsaxony.png Fresco of the Blessed Jordan in the Dom= inican priory at Worms Master General of the Order of Preachers Born c. B= orgberge near Dassel, Duchy of Saxony Died at sea, near Syria Venerated=C2= =A0in Roman Catholic Church Beatified by Pope Leo XII (cultus confirmed) = Feast February Vocations to the Dominican Order Patronage Faculty of Engi= neering University of Santo Tomas Manila, Philippines Jordan of Saxony, (= referred to in Latin as Jordanis, also known as de Alamania; c. =E2=80=93= ), was one of the first leaders of the Dominican Order. His feast day is= February . =C2=A0 Contents *=C2=A0 Life *=C2=A0. Master General *=C2=A0 =Death *=C2=A0 Veneration *=C2=A0. Patronage *=C2=A0 Legacy *=C2=A0 Refere= nces *=C2=A0 External links Lifeedit Jordan belonged to the noble German =family of the Counts of Eberstein. He was born in the Castle of Borrenstr= ick, in the diocese of Paderborn. He began his studies in his native land=, and was sent to complete them at the University of Paris.=5E While a st=udent he met Dominic de Guzman, the founder of the Order of Preachers, an= d was inspired by the preaching of Reginald of Orleans (also known as Reg=inald of Saint-Gilles) to join the Dominican Order. He received the habit= on Ash Wednesday, . Jordan was a Master of Arts and a grammarian, and ta=ught in the schools of Paris.=5E In , a General Chapter of the Order held= in Bologna appointed Jordan Prior Provincial of Lombardy in Italy.=5E Ma=ster Generaledit On August , Dominic died, and in Jordan was elected as h=is successor as Master General of the Order of Preachers.=5E Like Dominic=, Jordan was famed as a strict disciplinarian whose commitment to the Rul=e was tempered with kindness. During Jordan’s administration, the young O=rder increased to over priories. Jordan is particularly remembered for hi=s eloquence in attracting candidates to join the Order. Through his lectu=res in university towns, he won many=E2=80=94allegedly well over ,=E2=80=94=professors and students for the Order from the universities of Europe, am=ong whom was Albertus Magnus who is thought to have been recruited in Pad=ua.=5E He added four new provinces to the eight already existing. Twice h=e obtained for the Order a chair at the University of Paris and helped to= found the University of Toulouse. He established the first general house= of studies of the Order.=5E Additionally, Jordan was a spiritual guide t=o many, including one of the first Dominican nuns, Diana degli Andal=C3=B2==5E He also found time to write a number of books: a life of Dominic and= several other works. Among them was the Libellus de principiis Ordinis P=raedicatorum („Booklet on the beginnings of the Order of Preachers“), a L=atin text which is both the earliest biography of Dominic and the first n=arrative history of the foundation of the Order. A section of a work by t=he friar Gerald de Frachet describing the lives of the first Dominicans, =the Lives of the Brothers (Vitae fratrum), is dedicated to describing his= character, virtue, and miracles. All of the first chroniclers of the Ord=er describe Jordan’s kindness and personal charm. He had the ability to c=onsole the troubled and to inspire the despondent with new hope.=5E Death=edit Jordan died, at the age of forty-seven, in a shipwreck on his return= from Palestine, where he was visiting the local monasteries of the Order= The shipwreck occurred off the coast of Syria on February .=5E Jordan w=as buried in the Dominican Church of St. John in Akko, in present-day Isr=ael. His feast day is February.=5E Venerationedit Jordan of Saxony was be=atified by Pope Leo XII in . Patronageedit He is venerated as the patron =of Dominican vocations. Jordan is honored as the patron saint of the Facu=lty of Engineering of the University of Santo Tomas, in Manila, which was= founded by the Dominican Order. In Colombia, he is honored as the patron= saint of the Colegio Jordan de Sajonia, one of the most important privat=e schools of Bogota. Legacyedit Jordan of Saxony is credited with introdu=cing the pr
Zitat Ende

Potenzmittel bei Erektionsprobleme

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Sheryl Biddle schreibt an mich: „Kein Betreff“

So aus dem Bauch heraus überprüft sehe ich nicht ein, den Lichtbildprophet mit Werbung voll zu pflastern, die auch noch kostenlos ist. Oder gratis. Oder umsonst. Um mein schnörkellos wie zeitloses Design nicht zu verunstalten, kann ich mir das sparen. Am Ende muss ich hier noch eine Keks-Bremse einbauen, die den künstlerisch wertvollen Inhalt erst nach Akzeptanz der ach so wichtig unwichtigen Cookies frei gibt. Lästig, dieser scheinheilige Datenschutz, der weder die Daten noch den Nutzer schützt.

Zitat Anfang
Was würden Sie zu kostenloser Werbung für Ihre Website sagen? Überprüfen Sie heraus: https://bit.ly/totally-free-ads
Zitat Ende

LEGATUS schreibt an mich: „LEGATUS – Dein exklusive Einladung“

Herr im Himmel lass es Hirn regnen: Die „Die Kunden GmbH“ macht aus einer schnöden Kreditkarte mit viel Schnickschnack ein Statussymbol ohne Status. Wo mir sonst das Plastikgeld hinterher geschmissen wird, wo ich schon immer irgendwelche Punkte sammeln und Versicherungen abschließen sollte, wo ich bargeldlos zahlen kann, all das vereint LEGATUS in mein „Dein Upgrade für ein besseres Leben“. Genau. Es gibt ein besseres Leben. Ich habe es schon immer geahnt. Und damit ich mich auch richtig sicher fühle und mein Leben nur noch für die wichtigen Dinge des Lebens lebe, gibt es den nicht ganz so taufrischen neuartigen „Motion Code“ und eine in der Hartmetall-Ummantelung integrierte Rolle Klopapier dazu. Vergoldet versteht sich. Wer auf diesen Komfort nicht verzichten kann, der setzt sich auf die Warteliste des Lebens und wartet, bis ihn der dicke Daumen kurz und schmerzvoll in den Po piekt.

Das bessere LEGATUS-Leben, es hat so etwas von der Heuchelei um die sogenannte Lebensqualität. Darunter wird auch nur versteckt, was nicht mehr so sein wird wie es mal war. Wie der Mensch den ständigen Überlebenskampf und die Macht über andere Menschen braucht, so will der Mensch eben auch betrogen werden.

Zitat Anfang
Sichere Dir Deinen Platz
Sollte diese E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
Was ist LEGATUS?
Die sicherste Karte der Welt für Dein Geld
Dein Zugang zum VIP-Lifestyle
Dein persönlicher Assistent, rund um die Uhr
Dein zweites Einkommen, um weniger an Geld und mehr an die wichtigen Dinge im Leben denken zu können.
Und so vieles mehr.
Wir haben LEGATUS für uns Alle erschaffen. Für Dich, Deine Liebsten und für uns selbst!
IN WARTELISTE EINTRAGEN
Wir haben unser ‚Post&Invite‘-System für Dich entwickelt, damit Du weniger an Geld denken musst.
IN WARTELISTE EINTRAGEN
Deine neue VISA und die sicherste Karte der Welt. Für Dein Geld.
Aus vollem Metal oder mit ‚Motion Code‘-Technologie
Deine LEGATUS Karte ist einzigartig. Mit einem stündlich wechselnden Sicherheitscode auf der Rückseite Deiner Karte oder aus vollem Metall, 22 Gramm
schwer. Deine LEGATUS Karte wird Eindruck machen.
IN WARTELISTE EINTRAGEN
Wir kümmern uns 24/7 um Alles, damit Du mehr Zeit für die wichtigen Dinge hast. Deine Liebsten und Dich.
IN WARTELISTE EINTRAGEN
Upgrades, bis zu 70% bei 3.000 Designer-Marken, Zugang zu 1200 Flughafen Lounges, ein umfassender Versicherungsschutz und vieles mehr
LEGATUS ist Dein Zugang zum Lifestyle der VIP. Ob auf Reisen, zu Hause oder in der Arbeit. Ob alleine oder mit Deinen Liebsten. Wir kümmern uns persönlich darum, dass Du immer den besten Deal und die beste VIP-Behandlung bekommst.
IN WARTELISTE EINTRAGEN
© XPAY Group
Die Kunden GmbH
Stuntzstr. 16, 81677 München
Unsubscribe <{{{unsubscribe}}}> – Unsubscribe Preferences
<{{{unsubscribe_preferences}}}>

Zitat Ende