Weihnachtsgrüße

Ich grüße die lieben Ausreden.
Lungenkrank und ungeimpft.

Es sollte keine Maskenpflicht mehr geben. Wer es immer noch nicht verstanden hat oder meint unverwundbar zu sein, der soll frei und ungefiltert atmen dürfen.

Omikron besonders infektiös.
Wie hieß die vorher so infektiöse Variante? Delta?
Diplomatischer Boykott.
Inkonsequent.
Neue Experten braucht das Land.
Maskenpflicht, aber keine Impfpflicht.
Dieses O2 ist schon nahezu perfekt dilettantisch. So unbeholfen imperfekt.
Adventskalender, überall.
Für Geschenke zahlen ist in.
Panikmodus.
Untererfassung.
Ich wünsche mir nichts, denn ich habe mein Leben und das genügt mir.
Panikkauf.
Fotografenalias Private Linse.
Ich mag Erbsen lieber.
Lichtbilderbse.

Warum bietet O2 an, mich mit meiner E-Mailadresse einzuloggen, wenn ich zur „Sicherheit“ doch meine Mobilfunknummer eingeben muss? Schwulies!

„Weihnachtsgrüße“ weiterlesen

Absage

Die Party ist vorbei.
Ordnung der Unordnung.
Die Demokratie schlägt sich mit ihren eigenen Mitteln.
Nazis sind von der Mutter verhätschelte Einzelkinder.
Wir feiern alle zusammen.
Selbstdenker.
Ziviler Ungehorsam. Dazu fehlt dem Deutschen der Mut.
Angststrategie.
Ich blase dich, du Kackhase.
Das Wort zum Mord.
Eier mit Stacheldraht poliert.
Kinderchat für Kinder.
Schwanz einkneifen.
Blöd wie Dönerbrot.
Falsch ist voll richtig.
Ich will nur reden und verstehen.
Energiesparpfannen?
Radikalisierung.
Genug ist genug.
Lila ist die Farbe sexuell Frustrierter.
Fleischpflanzerl.
Warum dieser Korken im Arsch?
Heller Wahnsinn.
220 Euro für ein Konzertticket?
Lebenslang bedeutet ein Leben lang und nicht fünfzehn Jahre.
Zeugen.
Das eigene Ego stets im Vordergrund.

Ein Qualitätsmedium schreibt: Für das Verbot von Feuerwerk gibt es gar keinen triftigen Grund. Ich finde schon: Nutzlos, laut und stinkt!

„Absage“ weiterlesen

Vom Überfluß

Verdruss
Offiziell geantragt.
Trennung, die finanzielle Seite.
Wo trenne ich die Moral?
Alpha Centauri.
Wortbruch.
Impfpflichtumkipper.
Laster?
Scheinväter.
Macht die Weihnachtsmärkte auf und jeder muss hingehen.
Halbtagsweihnachtsbaum.
Impfstoff künstlich verknappen ist Totschlag.
Dicht!
Gratiskaffee für Ungeimpfte.
Grüne Sommerwolken.
Goldener Untergang.
Sonne.

Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen. Jetzt weiss ich, warum die Vielzahl der Influencer*Innen bedauernswerte Magermodels sind. Es sind halt arbeitsscheue Vollhonks auf Dauerdiät.

Krawallbürste.
Totale Revolution.
Gesundheitskrise.
Hetze.
Beleidigung.
Unangepasst.
Vögeln, fördern, feuern.
Der mit seinem Schwanz denkt.
Nichts ist ein Wunder.
Chaoskultur.
Ein paar Momente, nicht geplant.
Sand und See.
Werbung verschwult immer mehr.
Weiße Heteros scheinen nicht mehr zu existieren.
Bildwunderfernseher.

„Vom Überfluß“ weiterlesen

Vollbremsung

Dreißig Euro sollen mich erhellen, mit Zufriedenheitsgarantie.
Sie und ich.
Verheiratet ja, miteinander nein.
Dokudrama? Historische Luftpumpe mit einem Kick der Spannung.
Wahrhaftigkeit der Gefühle.
Ausschlafen.
Ich bin, der Rest ist Propaganda.
Gehenlassen.
Gehen lassen.
Sie sei Neunzehn? Ich bin Dreiunddreißzig.
Rüsselnektar.
Männerhonig.
Wanderimker.
Schattentheater.
Geist.
Überholte Welt für neue Modelle.
Es ist der Mensch, der irrte.
Naschen ist erlaubt.
Der Erwachte.
Krisensicher aufstellen.
Sklavengehege.
Würmer.
Parasiten.
Unwürdige.
Schlange stehen.
Ich muss nicht der Erste sein.
Ein bisschen Luft kann Wunder wirken.
Der Erfolg hat hundert Väter, der Misserfolg ist eine Waise.
Schweigen ist ohrenbetäubend.
Zuviel Macht in den Händen von wenigen.
Mut zur Unbestimmtheit.
Alles ist möglich.
Was ist Bürgerjounalist*In?
Laienschreiberling.
Graswurzeljournalismus.
Partizipativer Journalismus.
Ihr gebt jedem Hasenkäckel einen bedeutenden Namen.
Freizeitpropagandist.
Du darfst Maschinen nie vertrauen!

„Vollbremsung“ weiterlesen

Wunschliste

Ausreden am laufendem Band.
Viel Wenn und Aber.
Nachschlag an Lügen.
Regelkatalog der Bedingungen.
Nur nicht nackt.
Mit ohne Nackte.
Kleinteil Nippel.
Mensch versteht nicht mehr.
Ganz schön laut.
Ignoranten*Innen.
Heiliger Bimbam.
Kalte Küche.
Warum darf ich nicht mehr all die guten Sachen tun?
Leben ist kein Abo, wo ich Optionen zubuchen oder kündigen kann.
In-App-Kauf.
Laufzeit-Limbo.
… und wieder die Drohung mit einer neuen schrecklichen Virusvariante.
BUH!
Kindergarten.
Schönheit ist reine Kopfsache.
Halb Eins.
Null ist gerade.
Ich habe gar nicht richtig geblackfridayt.
Der Eindruck entstand, weil ich allein war und irgendwie vermisse ich dieses Gefühl.
Weg von der Masse.
Erdrückend.
Manches kann ich nicht mehr sehen.
Ich bin nicht so erleuchtet, zu allem eine Meinung zu haben.

„Wunschliste“ weiterlesen