weinstein.charis@gmail.com schreibt an mich: „weinstein.charis@gmail.com“

Ich werde ja nicht jünger und vergesse die eine oder andere Sache, aber … ähm, wie war gleich noch einmal mein Name?
Ein Unternehmen soll ich haben und mit einer winzigen Investition pro Monat soll ich praktisch unbegrenzt Hits erzeugen?
Das erinnert mich an das „Gratis“ aus der TV-Werbung gegen eine kleine Gebühr für Service und Verpackung. Erst im Kleingedruckten erkenne ich, dass das „Gratis“ mich mal schlappe 25 Euronen kosten soll. Das ist so wie ich lade ein und bitte dann meine Gäste die Rechnung selbst zu zahlen. Die Kirsche auf der Sahnetorte ist die vertrauenswürdige Gmail-Adresse. Ein Service um für mich nutzlose Besucher in meinem Nichtunternehmen, den ich nicht benötige, also völlig umsonst ist. Und umsonst ist ja fast gratis.

Zitat Anfang
Möchten Sie Ihr Unternehmen monatlich auf Tausenden von Werbeseiten bewerben? Mit einer winzigen Investition pro Monat erhalten Sie praktisch unbegrenzte Zugriffe auf Ihre Website für immer!

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website hier:
Zitat Ende

Alicia Baez schreibt an mich: „alicia.baez@gmail.com“

Habe ich je einen Euro-Cent für gefälschte Google-Werbung bezahlt?
Grundsätzlich mal die Frage gefragt: Was ist gefälschte Google-Werbung?
Und wieviel ist eine Minute Geld?
Möchte ich eine unbegrenzte Anzahl Webbesucher?
Ich bin bescheiden und möchte nur die, die Gefallen an meinen dilettantischen Prachtobjekten finden.
Oder die mich einfach nur beschimpfen wollen, die alles besser wissen und können.
Das reicht mir vollkommen aus.
Wirklich.

Zitat Anfang
Sie müssen nicht mehr Tausende von Dollar für gefälschte Google-Werbung bezahlen! Lassen Sie mich Ihnen ein System zeigen, das nur eine Minute Geld benötigt und eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Webbesuchern auf Ihrer Website erzeugt
Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://bit.ly/adpostingfast

Zitat Ende

Jillian Bonnor schreibt an mich: ‚Kein Betreff‘

Steter Tropfen soll den Stein höhlen.
Macht aber auch das Gehirn butterweich.
Man sieht, liest und hört es ja.
Bin ich unterwegs, mache gerade meine Power Walking-Tour und so, laufen mir immer mehr Ausserirdische über den Weg.
Hab mir sagen lassen, dass das Maskianer, genauer gesagt Alltagsmaskianer sind.
Wenn ich mir die abgelederten Dinger ansehe, dann frage ich mich, wo in dem Siff der Schutz des Menschen liegen soll.
Die Gutmenschen haben das Volk solange mit der ‚Maske‘ penetriert, dass es den Schmerz über die eigene Dummheit nicht mehr spürt.
Reden wir über die Krönung: Jetzt soll es einen Immunitätspass geben.
Wegen Corona – COVID-19 neuartiges das Virus.
Ich habe eine bessere Idee, der Deutsche hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht: Jeder Ex-Infizierte kriegt ein großes, farblich gut sichtbares Zeichen verpasst, dass er/sie/es für alle gut erkennbar zu tragen hat. Ist die Idee nicht megageil? Wozu einen Pass, der anonym in der Tasche steckt.

Höre ich da, ich sei ein Nazi?

Moment! Der Blödsinn kommt nicht von mir. Im Wahn der Pandemie und des Massensterbens hakt es überall aus. Grundrechte, Datenschutz, Gemeinwohl, Meinungsfreiheit und was weiss ich alles sind absolute Unbekannte. Und unser Jens will noch schärfere Seuchengesetze. Man ist dabei die Hysterie nach 9/11 über Längen zu überbieten. Hauptsache die Frisörläden haben endlich wieder auf! Der Kopf ist nicht nur zum Haare schneiden da.

In der Grundschwingung quatscht mit Jillian auf Ausländisch von der Seite an, macht aus meinem niedlichen Lichtbildprophet einen multinationalen Konzern und will mir fast endlosen Traffic liefern. Für Geld natürlich. Auf tausende Webseiten. Was für eine Lebenszeitverschwendung. Ich kenne eine Webseite, die Beste was wo gibt – Meine Webseite natürlich. Für Geld wird so viel Sinnloses getan. Am Ende des Tages steht ihr da, mit Nichts in den Händen, doch ihr habt Geld dafür gegeben. Ich stelle mir vor, in 50, 75 oder 100 Jahren sehen Menschen die heutigen Bilder und glauben, dass die Zeit so wie in den Medien dargestellt wirklich so war. Das ist mir echt peinlich!

Zitat Anfang
Möchten Sie Ihr Unternehmen monatlich auf Tausenden von Werbeseiten bewerben? Für eine kleine monatliche Zahlung können Sie für immer fast endlosen Traffic auf Ihre Website bekommen!

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.adpostingrobot.xyz
Zitat Ende

Claudia Clement schreibt an mich: ‚DA 96 Folgen Sie dem Backlink von Amazon‘

Was jetzt folgt ist wieder so eine komplizierte Sache. Also für mich, einem echten Homo sapiens und dann dazu noch Mann, zu viel. Der Homo digitalis mag jetzt sagen, dass das doch ganz einfach ist und einen Riesenvorteil für mich hat. Doch es geht um virtuelle Scheiße! Nichts anfassbar, nichts von Menschenhand gemacht: Warum soll ich einen Link von Amazon zu meinem geliebten Lichtbildprophet setzen, wenn ich kein Produkt habe, das ich auf Amazon verkaufe? Und warum soll ich 79 US-Dollar dafür bezahlen? Also ich zahle gerade jeden Monat als Supporter 25 Euro an die ‚Einstürzenden Neubauten‘ für ihre neue Scheibe und ich frage mich: Wieso? Ich habe ja nicht erwartet, dass mich in der Unterstützerzeit Blixa jeden Morgen aus dem Bett klingelt. Wäre da nicht eine gewisse Liebe zur Musik dieser Band, ich hätte den Schwachfug bereits gekündigt. Wegen dem von Claudia angesprochenen Nutzen und so mal erwähnt:

Zitat Anfang
Hallo, wir fragen uns, ob Sie an unserem Service interessiert sind, wo wir Ihnen einen Dofollow-Link von Amazon (DA 96) zurück zu lichtbildprophet.de zur Verfügung stellen können.
Der Preis beträgt nur 79 USD pro Link über Paypal.
Lesen Sie hier: https://justpaste.it/amazonbacklink, um zu erklären, was DA ist und welchen Nutzen Ihre Website hat, sowie ein Beispiel für einen vorhandenen Link
Wenn Sie mehr erfahren möchten, antworten Sie auf diese E-Mail. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie das Wort INTERESSED in das Feld für die Betreffzeile eingeben, damit wir Ihre Antwort früher erhalten.
Mit freundlichen Grüßen,
Claudia

Zitat Ende

Silvia Colbert an Ronaldo: ‚Haben Sie versucht, Inhalt Samurai?‘

Wir fragen uns, also ich frage mich, welchen Sinn es macht den künstlerisch wertvollen Inhalt des Lichtbildprophet *HUST* in ein Youtube-Nutzlos-Video umzuwandeln, um dann Verkehr zu haben. Auto und so kann ja nicht gemeint sein. Ich habe ja noch nicht einmal ein Dürfschein, bin als Führer totalst ungeeignet. Oder meint die Wir-Silvia etwa Sex? Dieses animalisch-schmutzige Reinraus-Spiel? Muss ich Verkehr mit den großen Influencer der deutschen Tunichtgut-Szene haben, die vor lauter Blödheit jetzt ins Homeoffice versetzt das selten gewordene Toastbrot mit dem Glätteisen bräunen. Als Mann. Bei Corona dreht der Staat absolut frei, als die Pest Soziale Medien sich breit gemacht hat, schaute er tatenlos zu. Dabei gehen die Opferzahlen der Sozialen Medien in die Millionen …

Ich wurde auf meine verbale ‚Aggressivität‘ zu Corona, Hausarrest und Co. angesprochen. In der Tat verbinde ich mit der aktuellen Hysterie zwei Erinnerungen: DDR geht noch schlimmer und meine Erfahrung zwischen Krebsverdacht, Krebsdiagnose und Beginn der Chemotherapie. Zum Letztgenannten: So ein Hodgkin Lymphon macht ja nicht gerade auf langsam. Des Weiteren waren die ‚Dicken Dinger‘ schon beim Abtasten zu spüren. Altersmäßig passte ich nicht ganz in das übliche Raster. Und dann die Mühlen der medizinischen Bürokratie. Ich staune heute immer noch über mich, dass ich zwischendurch nicht die Lust an einer Abklärung verloren hatte. Am Ende musste ich jeden Tag früh gegen neun Uhr im Krankenhaus anrufen und nachfragen, ob ein Bett frei ist. Das macht angesichts der untherapierten Alternative mürbe. Letztlich lagen zwischen Befund und Beginn der Chemotherapie vier Wochen. Ungehörtes ‚Einzelschicksal‘. Durch Umweltgifte, Mikroplastik, Kunststoffepedemie und Strahlung aller Art ist es mittlerweile ein leichtes sich Krebs ‚einzutreten‘ und niemand macht einen Aufstand, weil Betten oder billige Medikamente aus China fehlen. Wo bleibt in diesem Drama das große Sorgen um gefährdete Bevölkerungsgruppen? Wo werden profitorientierte Giftschleuder einfach so geschlossen? Die Menschheit hat jedes Augenmaß verloren.

Zitat Anfang
Hallo,
Wir fragen uns, ob Sie erwogen haben, den schriftlichen Inhalt von lichtbildprophet.de in Videos umzuwandeln, um ihn auf Youtube zu bewerben. Es ist eine andere Methode, um Verkehr zu generieren. Unter dem folgenden Link steht Ihnen eine kostenlose Testversion zur Verfügung: https://turntextintovideo.com
Grüße, Silvia

Zitat Ende