Herr Weiss an Ronaldo: ‚Erleben Sie die blauen Pillchen aus Europa.‘

Was für ein Wortwitz: Blaue Pillen für eine Tröpfcheninfektion!

Mit Statistik stehe ich gerade ein bisschen auf Kriegsfuss. Jeden Tag gibt des die absoluten Corona-Zahlen, verbunden mit gespielter Betroffenheit und den mahnenden Worten auf Abstand. Und Mundschutz mit Korken im Arsch. Natürlich steigen die Zahlen, jetzt sogar wieder in China. Spannender ist die relative Änderung. Da könnte ihr euch das scheinheilige Tränchen verdrücken sparen. Ist weniger Sensation und Panik, ich verstehe, aber der durchschnittliche Bildungsbürger könnte damit etwas mehr anfangen.

Der Herr Weiss macht sich sorgen um meine Erektion. Ob die ansprechend ist, kann ich nicht sagen. Es fühlte sich aber schon hart an … irgendwie könnte ich mir vorstellen.

Zitat Anfang
Heute ist bekannt, dass in Europa ca. dreißig % aller Männer nicht schaffen, wie sie es wünschen. Zwischen dem 21 und dem 45 Lebensjahr sei ca. jeder fünfte betroffen, über 60 bereits über Hälfte der Männer, dies sagen Experten. Hilfe wirkt aber nicht ohne eine gesunde Libido, sondern in dem Fall, wenn eine ansprechende Erregung vorhanden ist.
Der Versandt durch DHL in Ihren Postkasten. Ihre Bestellung ist diskret verpackt.
Heiße Stimulation können wir Ihnen leider nicht verschaffen aber einen Harten garantiert!!!

Zitat Ende

Leinwandfoto.de an Ronald: ‚Jetzt Lieblingsfotos für Zuhause gestalten‘

Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Massnahmen.
Keine Frage, ein Land im Stillstand, eine Meinung, alles andere sind ’steile‘ und ‚abgefahrene‘ Thesen.
Schön, wenn alle Ahnungslosen noch im freien Fall befindlich behaupten, wir sind auf dem richtigen Weg.
Auf der Strecke bleiben Unternehmen, zum Nichtstun verdonnert, den Pleite-Brückenpfeiler auf sich zu driften sehend.
Was tut oder macht man?
Richtig!
Werbung: ‚Für Zuhause & zum Verschenken – Deine schönsten Fotos als Collage!‘.
Und weil ich zuerst nicht darauf reagiere, gibt es die Botschaft am vierten Tag noch einmal.
Halt, Stop!
Wann habe ich das letzte Mal etwas von Leinwandfoto gehört?
Ich befrage Mail und siehe da: 09. November 2015.
Dann war Ruhe und das ist gut so.
Denn man stelle sich bitte meine analogen Abartigkeiten als großes Poster UND Collage vor!
Als Erinnerung für die Lieben!
Freunde.
Bekannte.
Die werden sich freuen!
Markenbotschafterin Catharina Passow, jetzt Bretschneider, ist sich nicht bewusst, damit eine zweite Pandemiewelle loszutreten.
Ab 17,90 Euro.
OMG!

Zitat Anfang
Hallo Ronaldo Capybara
Jetzt helfen Fotos sich an gemeinsame Zeiten zu erinnern. Erstelle ganz einfach deine individuelle Collage auf Leinwand: Für dein Zuhause oder zum Verschenken.
ACHTUNG: Mit dem Leinwandfoto.de Lieferservice kannst du deine Collage auch an Freunde und Verwandte verschicken, die du aktuell nicht besuchen kannst.
z.B.: Als Poster
ab 17,90 EUR
Lieblingsfotos als Collage
Mach dirs Zuhause schön: Wir sind für dich da!
Catharina Bretschneider

Zitat Ende

Eric Jones an Ronaldo: ‚Ihre Seite – mehr Leads?‘

Es gibt einen Grund zur Feier:

Mein Mega-Spammer Eric haut zum vierten Mal einen raus, damit endlich die solventen Besucher des Lichtbildprophet mich sofort anrufen können! Ich weiss nicht, wie der Spacko und Popieker auf diese Idee kommt, aber ich und angerufen werden. Wenn mich niemand anruft, dann bin ich so etwas von glücklich lieber Eric. Aber das verstehst du nicht. Bist du E.T., dass du soviel telefonieren musst?

Natürlich darf der kommunikationssüchtige Besucher diesen garantiert coronafreien Meister-Blog kontaktieren. Gern auch per WhatsApp, falls jemand mit dem Schreiben eines elektronischen Briefes seine Probleme hat. Nur bitte keine Telefonberatung. Das endet nur in Beschimpfungen. Glauben sie es mir, lieber Besucher. Es gibt nichts Wichtiges auf dieser Erde, was nicht den Moment zwischen dem Schreiben ihrer Nachricht und meiner Antwort warten kann.

Also ein Tost auf Eric, der wohl jede Webseite mit seinem Anrufdienst penetrieren tut. Können wir dem Vogel nicht irgendeinen Preis stiften, zum Beispiel massgeschneiderte Betonschuhe, eine Flatrate Achterbahn fahren oder geschlechtskranke süße Zuckerpuppe aus den unendlichen Weiten Russlands? Irgendetwas muss doch das aufdringliche Scheißerchen mit seinen Lead-SMS-Call In-Call Out-Beziehung-Widget aufhalten können? Und wenn es nur fünf kräftige Backpfeifen sind, die den Vogel endgültig ruhigstellen: ICH WILL NICHT TELEFONIEREN!

Zitat Anfang
Hey, das ist Eric und ich sind vor ein paar Minuten auf lichtbildprophet.de gestoßen.
Sieht gut aus … aber was jetzt?
Damit meine ich, wenn jemand wie ich Ihre Website findet – entweder durch Suchen oder einfach nur herumspringen – was passiert als nächstes? Erhalten Sie viele Leads von Ihrer Website oder zumindest genug, um Sie glücklich zu machen?
Ehrlich gesagt, die meisten Business-Websites sind etwas zu kurz, wenn es darum geht, zahlende Kunden zu generieren. Studien zeigen, dass 70% der Besucher einer Website verschwinden und nach nur einem Moment für immer verschwunden sind.
Hier ist eine Idee …
Wie wäre es, wenn Sie es jedem Besucher, der auftaucht, wirklich EINFACH machen, einen persönlichen Anruf zu erhalten, sobald er auf Ihre Website gelangt?
Du kannst –
Talk With Web Visitor ist ein Software-Widget, das auf Ihrer Website funktioniert und bereit ist, den Namen, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer eines Besuchers zu erfassen. Es signalisiert Ihnen den Moment, in dem sie Sie wissen lassen, dass sie interessiert sind – damit Sie mit diesem Lead sprechen können, während sie buchstäblich über Ihre Website schauen.
KLICKEN SIE HIER http://www.talkwithwebvisitor.com, um eine Live-Demo mit Talk With Web Visitor auszuprobieren und genau zu sehen, wie es funktioniert.
Sie werden erstaunt sein – der Unterschied zwischen der Kontaktaufnahme innerhalb von 5 Minuten und einer halben Stunde oder später kann Ihre Ergebnisse um das 100-fache steigern.
Es wird noch besser … Sobald Sie die Telefonnummer erfasst haben, können Sie mit unserer neuen Funktion „SMS mit Lead“ automatisch eine SMS-Konversation starten.
Auf diese Weise können Sie, auch wenn Sie einen Deal nicht sofort abschließen, Textnachrichten für neue Angebote, Inhaltslinks und sogar „Wie geht es Ihnen?“ Notizen zum Aufbau einer Beziehung.
Ziemlich süß – UND effektiv.
KLICKEN SIE HIER http://www.talkwithwebvisitor.com, um herauszufinden, was Talk With Web Visitor für Ihr Unternehmen tun kann.
Sie könnten heute bis zu 100-mal mehr Leads konvertieren!
Eric
PS: Talk With Web Visitor bietet eine KOSTENLOSE 14-Tage-Testversion – und sogar internationale Ferngespräche.
Sie haben Kunden, die darauf warten, mit Ihnen zu sprechen. Lassen Sie sie nicht warten.
KLICKEN SIE HIER http://www.talkwithwebvisitor.com, um jetzt Talk With Web Visitor zu testen.

Zitat Ende

Ludmilka an Ronaldo: ‚Ich verstehe alles, was du mir schreibst, mein Prinz.‘

Ich habe ja echt gedacht, dass in dieser heißen häuslichen Coronaphase mein Spam-Werbung-Filterpostfach nur so vor sehnsüchtig, sich nach Liebe sehnende Botschaften unbefriedigter Frauen, überquellen wird. Aber nein. Nichts geschieht dergleichen. Um ehrlich zu sein habe ich eher den Eindruck, trotz Mutti Merkels Zuhause-Kampagne scheinen die Leute noch weniger Zeit zu haben. Lese ich, dass gestern der Kollwitzplatz Rappel voll war, verstehe ich warum die Hipsterbezirke Berlins die Infizierten-Hitparade der Stadt anführen. Elitäre Arschlöcher halt. Damit kann der Nordosten Berlins mit seinen Betonpalästen nicht mithalten. Wobei gestern auch hier viel Bewegung war, vor allem Rentner und Rollatoren. Warum?

Nun denn, jetzt schreibt mich also diese Lyudmila-Ludmilka an. Auf Ausländisch und ich lasse Google Translator die Worte sprachtransformieren. Ludi lebt niedergelassen in Russland, ist 38 Jahre alt und sucht jemand der im Vergleich zu ihr älter wird. Bingo, das passt und trifft auf mich genau zu. Beton ist kein Problem für sie, genauso wenig spricht sie ein Nacktfoto-Verbot aus. Heute könnte folglich mein Glückstag sein. Nur ich habe keine Lust auf Schreiben, Reden und Süßholzraspeln. Langweilig. Und dann der Mega-Fauxpas: Prinz! Ich? Ich bin gewohnt das Frauen ‚Oh mein Gott‘ zu mir sagen! Da nutzen auch die Kulleräuglein nichts, die Nummer hat das Plaudermäuschen echt versaut. Ich verkrieche mich wieder in mein Kingsize-Bett und genieße einen Tag mit mir allein und nur das Pummeleinhorn schaut Kekse knabbernd zu.

Zitat Anfang
Mir scheint, du bist derjenige, nach dem ich suche. Erzähl mir mehr über dich. Mailen Sie mir Ihre Bilder darüber.
Ich bin Lyudmila, jetzt bin ich 38 Jahre alt. Ich frage mich dein Alter? Ich versuche nur, jemanden zu finden, der im Vergleich zu mir älter wird.
Ich lebe und habe mich außerdem in Russland niedergelassen. In welchem Bereich bist du? Ich muss einen Mann treffen, mit dem ich gemeinsame Vorlieben finde.
Ich bin auf der Suche nach jemandem mit Motiven als festem Beton. Ich würde wirklich gerne ein Gespräch mit Ihnen beginnen.
Ich hoffe, Sie sind wirklich interessiert und diese E-Mail bleibt nicht ohne Antwort.
Ich muss Sie bitten, nicht zu vergessen, mir Ihre Schnappschüsse zu schicken, damit wir uns spürbar schneller lernen können.
In dieser Nachricht werde ich ein Bild von mir persönlich senden, und vielleicht wirst du es lieben.
Wenn Sie mich nicht mögen, können Sie meine Nachricht loswerden.

Zitat Ende

Scam mit Ludmilka

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Silvia Colbert an Ronaldo: ‚Haben Sie versucht, Inhalt Samurai?‘

Wir fragen uns, also ich frage mich, welchen Sinn es macht den künstlerisch wertvollen Inhalt des Lichtbildprophet *HUST* in ein Youtube-Nutzlos-Video umzuwandeln, um dann Verkehr zu haben. Auto und so kann ja nicht gemeint sein. Ich habe ja noch nicht einmal ein Dürfschein, bin als Führer totalst ungeeignet. Oder meint die Wir-Silvia etwa Sex? Dieses animalisch-schmutzige Reinraus-Spiel? Muss ich Verkehr mit den großen Influencer der deutschen Tunichtgut-Szene haben, die vor lauter Blödheit jetzt ins Homeoffice versetzt das selten gewordene Toastbrot mit dem Glätteisen bräunen. Als Mann. Bei Corona dreht der Staat absolut frei, als die Pest Soziale Medien sich breit gemacht hat, schaute er tatenlos zu. Dabei gehen die Opferzahlen der Sozialen Medien in die Millionen …

Ich wurde auf meine verbale ‚Aggressivität‘ zu Corona, Hausarrest und Co. angesprochen. In der Tat verbinde ich mit der aktuellen Hysterie zwei Erinnerungen: DDR geht noch schlimmer und meine Erfahrung zwischen Krebsverdacht, Krebsdiagnose und Beginn der Chemotherapie. Zum Letztgenannten: So ein Hodgkin Lymphon macht ja nicht gerade auf langsam. Des Weiteren waren die ‚Dicken Dinger‘ schon beim Abtasten zu spüren. Altersmäßig passte ich nicht ganz in das übliche Raster. Und dann die Mühlen der medizinischen Bürokratie. Ich staune heute immer noch über mich, dass ich zwischendurch nicht die Lust an einer Abklärung verloren hatte. Am Ende musste ich jeden Tag früh gegen neun Uhr im Krankenhaus anrufen und nachfragen, ob ein Bett frei ist. Das macht angesichts der untherapierten Alternative mürbe. Letztlich lagen zwischen Befund und Beginn der Chemotherapie vier Wochen. Ungehörtes ‚Einzelschicksal‘. Durch Umweltgifte, Mikroplastik, Kunststoffepedemie und Strahlung aller Art ist es mittlerweile ein leichtes sich Krebs ‚einzutreten‘ und niemand macht einen Aufstand, weil Betten oder billige Medikamente aus China fehlen. Wo bleibt in diesem Drama das große Sorgen um gefährdete Bevölkerungsgruppen? Wo werden profitorientierte Giftschleuder einfach so geschlossen? Die Menschheit hat jedes Augenmaß verloren.

Zitat Anfang
Hallo,
Wir fragen uns, ob Sie erwogen haben, den schriftlichen Inhalt von lichtbildprophet.de in Videos umzuwandeln, um ihn auf Youtube zu bewerben. Es ist eine andere Methode, um Verkehr zu generieren. Unter dem folgenden Link steht Ihnen eine kostenlose Testversion zur Verfügung: https://turntextintovideo.com
Grüße, Silvia

Zitat Ende