Angsthasen-Alarm

Ich checke den Kontostand. Meine weiblichen Fressfeinde haben beschlossen, dass mein Kingsize-Bett eine Auffrischung braucht. Nein, nicht die Sparvariante mit dem sensationellen eazzy Topper von Nicer Dicer-Genius. Es soll schon ein richtig neues Bett mit neuem Lattenrost und neuer Matratze sein. Wobei, es wird schon ein bisschen gespart. Statt der bisher luxuriösen zwei mal zwei 2 Meter werden es ganz neu nur noch eins Komma vier mal zwei Meter. „Dann ist da noch ein bisschen mehr Platz im Zimmer“. Ich weiss zwar nicht wofür, dafür weiss ich aber mit Sicherheit, dass sich für den Einzelmann der Widerspruch gegenüber einer Gruppe Frauen nicht lohnt.

Mir fällt auf, das Amazon eine Abbuchung tätigt und ich weiss gerade nicht, was ich da bestellt habe. Die Summe kommt mir so gerade vor, weshalb ich mich auf der Webseite einlogge. Gleich kriegt „Nachrichten“ im Dock einen roten Punkt. Herr Bezos oder einer seiner Sklaven schreibt mir eine SMS: „Amazon Anmeldung wurde von BE, DE erkannt. Details anzeigen:“. Am liebsten würde ich zurückrufen und den dafür verantwortlichen Vogel fragen, was das soll. So vergesslich bin ich noch nicht, dass der Login vor keine 30 Sekunden mir entgangen ist.

Ein paar Minütchen später meldet sich „Mail“ mit einem roten Punkt. Ist mein iMac mit einem Virus befallen und hat macOS das neuartige Rot-Fleckfieber? Nein, es ist wieder Herr Bezos und er informiert mich per Mail: „Ronaldo, wir haben eine Anmeldung bei Ihrem Konto festgestellt. Wenn Sie das waren, können Sie diese Nachricht ignorieren.“

Warum dieser Terror? Ich wollte nur wissen, warum Amazon Geld aus meinem Konto absaugen möchte. Und zwischen den roten Punkten von „Nachrichten“ und „Mail“ ist mir aufgefallen, dass die Gebühr für Amazon Prime fällig war. Gut zu wissen. Aber hatte ich nicht angekreuzt, dass ich drei Tage vorher per Mail informiert werde?

„Angsthasen-Alarm“ weiterlesen

PayPal’s Ihr Nutzerkonto wurde eingeschränkt!

Zahlung: PP-005-481-802-128 – Wir benötigen Ihre Hilfe
Sicherheit liegt uns allen sehr am Herzen. Aus diesem Grund können wir die Zahlung PP-005-481-802-128 nicht ohne weiteres freigeben. Sollten Sie diese Transaktion veranlasst haben, möchten wir uns für die entstandenen Schwierigkeiten entschuldigen. Sie haben Verständnis dafür, dass Datenschutz die höchste Priorität unsererseits aufweißt und das Team von PayPal konstant an Verbesserungen zum Schutz Ihrer Sicherheit arbeitet. Aus diesem Grund haben wir die erwähnte Zahlung storniert und Ihr Benutzerkonto vorübergehend eingeschränkt. Um dieses schnellstmöglichst, wie gewöhnt, nutzen zu können ist eine Verifizierung des rechtlichen Eigentümers notwendig.

Jetzt verifizieren

Die Transaktion wurde von mir veranlasst.
Sollte die Buchung von Ihnen ausgeführt worden sein möchten wir uns entschuldigen. Zum Schutz Ihres Nutzerkontos haben wir diese storniert. Nach Verifizierung können Sie diese erneut vornehmen.
Verifizierung

„PayPal’s Ihr Nutzerkonto wurde eingeschränkt!“ weiterlesen