Nudelsuppe mit Hühnerklein

Innereien.
Resteverwertung, nachhaltig.
Erst fühlen, dann reagieren. Vielleicht.
Bauchweh.
Ich soll mein Mindset neu programmieren.
Kopfweh.
Seid was ihr wollt, doch hört auf mich zu bekehren.
Separatorenfleisch.
Das Wort klingt schon reudig.
Druck, druck, druck.
Billig will ich.
Lauter Bach.
Gaskrise.
Kauft Feuerzeuge, Gas wird knapp.
Onlyfans-Model.
Selbstporträts für Wichsseiten.
Jammertal.
Kunst macht nicht satt.
Gasnotfallplan.
Streichhölzer auf Bezugsschein.
Gigantische Geldverbrennungsöfen.
Daumenlutscher.
Die pizzafressende Laptopclass.
Knochenputz.
Optimistenpelz.

Heute ist es ein gewagtes Statement, sich zum Fleischessen und zu seiner Heterosexualität zu bekennen.

Die Minderheiten mit Aufmerksamkeitsdefizit sind einfach nur so laut, dass die Mehrzahl Mensch meint, es sei eine bedauernswerte Mehrheit, der geholfen werden muss.

„Nudelsuppe mit Hühnerklein“ weiterlesen

Löschen

Was gelöscht wird oder nicht, dass erfährt der Leser nachher!
Oder auch nicht.
Spannungsbogen.
Mieser Trick.
Langeweile.
Gewitter.
Kleckern statt kotzen.
Vorfahren.

Ich habe Fehler von mir entdeckt und werde sie nicht verbessern. Das tut ihr mal lieber.

Männlicher Egoist.
Das Frau-Gemeinmensch.
Lammen.
Der stärkste Bulle hat die meisten Kühe.
Klimaprinzessinnen und ihr frischer BDM-Look.
Liberale Monogamie.
Ein Pinguin hat den Heizwert eines Briketts.
Bildungsfernsehen.
Energiereserve.
Die Wahl des kleinsten Übels.
Willkommen in der Realität.

Das Influencermensch:
Was Schlimmes tun und erwischt werden.
Fakereuig sein.
Was wundern, dass das Schlimme nicht einfach vergessen wird.
Wütend werden, woke Linke schimpfen und gepflegt durchdrehen.
Auf Opfer machen und den edlen Kämpfer für das Gute geben.

Was lehrt, ist der harte Wind der Realität.
Wunschdenken.
Sansoweich Wölkchen.
Kunstfreiheit.
Dampfreise.
Negativ besetzt.
Schwarzer Zug.
Ungeschnitten geschnitten.
Erstmalig einzeln.
Luftpumpe.
Niemands Lärm, der zuhört.
Pimmel ins Feld.
Reservierungspflicht.
Alternative Erklärung.
Superverschwörung.
Gegenöffentlichkeit.
Güllenetz.
Leitfaden.
Meine Wahrheit.
DAO?
Digitale Anarchie.

Haben die undankbaren Franzosen nicht so gewählt, wie es ARTE gern gehabt hätte. Dummes Volk!

„Löschen“ weiterlesen

Ouvertüre

Kuvertüre.
Bin ich so bescheuert und will mehr Whatsappnachrichten erhalten?
Nein danke, Facebook.
Geschlechterkampf.

Stell dir vor, der Putin überfällt die Ukraine. Daraufhin verlassen alle Ukrainer ihr Land und die Flüchtenden finden irgendwo im Rest der Welt ein neues, ein besseres Zuhause.

Keiner will mit Wladimir Kriegspielen.
Ignorieren.
Dinge neu denken.
Frauenrennteam und pink.
Jammertal.
Unschulds- und Opfervermutung.
Tracklimits.
Wenn Straße Ende, dann Schrott.
Fickdohle.
Lulu.
Ganz ganz enges Höschen.
Einer lügt.
Der Morgen ist die Zeit für Fehler.
Wunderzahnstocher.
Treiber über Ohrhörer.
Luftwäscher.
Kaffee Mahlzeitersatz.
Maschinelles Chinadeutsch aus Englisch.
Fruchtfolge.
Regen, wo kein Regen sein soll.
Hunger.
Riesenschritt in Richtung Krise.
Inflationsstopp.
Mit Panik Geld verdienen.
Bewegt bewegend.
Gasgerd.
Nacktradeln.
Zwangsarbeit.
Sklaverei.
Nur kein Pflicht.
Rechte fordern.
Jede Sinnlichkeit verloren.
Was für ein Schwachsinn.
Pedäler.
Diener.
Hübsch unpraktisch.
Gendersensible Sprache.
Vergewaltigung.
Todesschlucht.
Kein Funknetz, ein Rattenschwanz an Panik.
Lässig wasserdicht.
Schwund.
In der Not ist Gott immer der liebe Gott.

Amazon informiert mich, dass man die Primeteilnahmebedingungen so angepasst hat, dass ich noch ausführlicher über Änderungen der Primekonditionen informiert werde. Danke Amazon, danke. Welch Mühe ihr euch macht, mich vorab und ausführlichst über die nächste Preiserhöhung zu informieren.

„Ouvertüre“ weiterlesen

Über Träume, Sex und Reue

Fantomöse.
Erotik ist online gestorben!
Erst die Wäsche.
Wann ist das beste Ehejahr, in den man sich scheiden lässt?
Mein Tun, meine Arbeit.

Ich bin nur im Internet, um mich als Künstler mit anderen Künstlern, vor allem aber mit Modellen zu vernetzen.

Störe nicht die Gespräche mit mir selbst.
Meerstrom.
Mehr Strom.
Wie fühlt sich die Macht an?
Ich suche einen wunderschönen Tag.
Denkbar undenkbar.
Sommerwelle.
Helmpflicht.
Gängiges Modell.
Arschsaufen.
Glockenhaken.
Überzeugender Schwachsinn.

Jede digitale Lösung soll ein reales Problem lösen, um letztlich an der Realität zu scheitern. Warum also das Ganze?

Unbequeme Wahrheiten gehen einen schweren Weg.
Es kann sein, was nicht sein darf.

„Über Träume, Sex und Reue“ weiterlesen

Ein/e/es Jaqueline schreibt an mich: „Hallo, wie geht es dir? Ich habe ein Angebot für dich“

Endlich eine Schlampe mit Arsch, die mir verstehen tut und alles machen täte, dass ich voll auf meine trotzige Fantasie komme. Solch unerwünschte Werbebotschaften liebe ich: Ein Klick, anmelden und das weiche Mädchen schnattert mir auch noch ein Ohr ab.

Zitat Anfang
Hallo!
Ich bin Jaqueline, ein junges Model, gebildet und anspruchsvoll. Körperlich bin ich groß, weiche Haut, schönes Gesicht, trotzige Beine und einen perfekten Arsch. Wenn Sie auf der Suche nach einem charmanten, klugen Mädchen sind, das sie zum Abendessen, ins Kino oder zu einem Date ausführt, bin ich perfekt für Sie. Ich kann deine Fantasie wahr werden lassen und dich sehr glücklich machen. Unvergessliche Momente garantiert. Sehen Sie sich HIER mein Profil an. Meine Fotos sind echt. Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Termin. Wenn ich nicht ans Telefon gehe, schreiben Sie mir einfach eine Nachricht, um mich zurückzurufen.
Kuss

Zitat Ende