Ein/e/es IT Email Support schreibt an mich: „webmaster(at)mausmaler.de Verifizierung“

Was wurde ich in den letzten Wochen in meinen elektronischen Postfächern aufgefordert in Bitcoin zu investieren oder ein Bankkonto auf eine neue Sicherheit umzustellen. Soviel Geld und Konten habe ich gar nicht. Da tut es echt gut mal ein E-Mailkonto zu verifizieren. Das Blöde ist nur: Mein Hoster ist ein deutsches Unternehmen und kommuniziert mit mir in deutsch. Die nachfolgende Verbraucherinformation ist dagegen in ausländisch gehalten und ich muss erst den Google Translator benutzen, um deutsch zu verstehen. Klar wäre es dumm einen Kontodienst zu verlieren, nur was ist ein Kontodienst? Und wäre es wirklich so schlimm keine E-Mailadresse zu haben? Das Leben ginge auch so weiter. Da bin ich mir auch ganz ohne Verifizierung ziemlich sicher.

Zitat Anfang
Lieber webmaster(at)mausmaler.de
Ihre E-Mail-Bestätigung ist erforderlich, um den Dienst weiterhin nutzen zu können.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um zu vermeiden, dass Ihr Kontodienst verloren geht.
Verifiziere deinen webmaster(at)mausmaler.de
(Link entfernt)
Dies ist eine automatisierte E-Mail von Ihrem Administrator an webmaster(at)mausmaler.de.
IT-E-Mail-Support.

Zitat Ende

Ein/e/es Embh Foundation schreibt an mich: „Betreff: ANGEBOT“

Nur keine großen Worte, keine verbalen Umschweife, einfach und direkt herausgesagt.
Nicht den Urknall oder die Entstehungsgeschichte erzählt.
Die nachfolgende elektronische Verbraucherinformation suggeriert mir eine Wohltätigkeitsspende.
Was immer das auch ist.
Mehr ist nicht drin und dran an Mail.
Danke!
Ich bin unwürdig.
Das Füllhorn an Mildwürze habe ich nicht verdient, Embh Foundation!

Zitat Anfang
Wohltätigkeitsspende an Sie
Zitat Ende

Ein/e/es Natalya Biscuit schreibt an mich: „Meine Liebe ist etwas langes“

Wer lang hat, kann lang hängen lassen.
Ein langer Schwanz macht noch keinen Fuchs.

Natalya Keks hat eine lange Liebe, nie eine Anhalterin, braucht einen Mann und möchte meinen persönlichen Namen wissen. Neugierig ist sie überhaupt nicht und Datenschutz ist in Putin’s Reich ohnehin ein Fremdwort. Sie erwartet schnell meine eigene Nachricht, was mich überhaupt nicht unter Druck setzt. So kann ich keine ununterbrochene Beziehung entdecken!

So langsam weiß ich nicht mehr, wo ich die ganzen ukrainisch-russischen Zwei Mops-Flittchen unterbringen soll.

Zitat Anfang
Hey, ich möchte dich bald kennenlernen und noch viel mehr über dich erfahren, wo du wohnst und wonach du genau suchst. Ich bin übrigens Nataliya und derzeit bin ich dreiunddreißig Jahre. Wie ist Ihr persönlicher Name? Ich komme aus einer wunderschönen Stadt und bin jetzt einsam, hatte noch nie eine Anhalterin und habe keine Kinder. Ich möchte eine ehrliche und ununterbrochene Beziehung entdecken und schließlich eine Familie gründen. Ich brauche einen Mann, bei dem ich mich wirklich beschützt und wohl fühlen werde. Sie können mir gerne alle Fragen stellen, die Sie möchten, mir alle Dinge mitteilen, die Sie betreffen, Ihre Interessen und so weiter. Ich erwarte Ihre eigene Nachricht so schnell wie möglich. Viel Glück, Nataliya
Zitat Ende

Natalya Scam

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Ein/e/es Rucker-Gramm, Petra schreibt an mich: „RE: Herzliche Glückwünsche“

Nach anderthalb Jahren pandemische Pandemie beginnt sich die Welt so langsam wieder zu drehen. Da kommen die Nepper, Schlepper, Bauernfänger wieder aus ihren Löchern und wollen ihre vielseitigen Deals abziehen. Gestern war ich gleich zweimal „Opfer“: Erst per SMS, danach per Mail. Ich sollte meine DHL-Warensendung bestätigen, weil es irgendein Problem gibt. Wann gibt es kein Problem mit DHL? Dass mich DHL auf ausländisch anschreibt und ich mir die Mail sogar selbst geschrieben habe, das sind nur kuriose wie auch zufällige Randerscheinungen ganz am äußersten Rand. Mit solch einem Identitätsdiebstahl muss Frau/Mann/Divers in Zeiten des freien Internets locker umgehen. Spätestens hier bewahrheitet sich: Ein Name ist Schall und Rauch. Und vielfältig. Nobody ist mehr einzigartig.

Nachfolgend die zweite Spende per elektronischer Verbraucherinformation in dieser Woche, kurz und knapper:

Zitat Anfang
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine Spende, Kontaktieren Sie diese E-Mail für Ansprüche: infoagent998@gmail.com.
Zitat Ende

Ein/e/es Sophie schreibt an mich: „Ich möchte mich treffen und chatten!“

Gefühlt war es die letzten Wochen etwas ruhig in meinem elektronischen Briefkasten.
Standen noch vor Monate ukrainisch-russische Bräute Schlange und wollten alle zu mir reisen, riss mit einem Mal meine Glückssträhne.
Doch jetzt bin ich auf der Gewinnerstrasse, denn die Muschi ist heiß!
Ja, lieber Leser, der Google Übersetzer kennt Muschi! Also Pussy auf ausländisch.
Nur ein kleines Problem gibt es dann doch:

Ich kann mich absolut nicht an diesen Dolly Parton-Verschnitt erinnern!

Zitat Anfang
Guten Tag, mein leidenschaftlicher Mann !!!
Wie geht es dir ?
Wie ist Ihre Stimmung ? Hast du mich vermisst ?
In diesen Tagen bin ich einsam, ich vermisse.
Ich möchte aus dem Weg gehen.
Viel Spaß.
sehen wir uns hier.
wir besprechen, was als nächstes zu tun ist.
Ich schicke ein Foto, damit Sie mich erkennen können.
wusste, was dich erwartet.
deine heiße Muschi.

Zitat Ende

Sophie Spam

Für den fotografischen Schund und Schmutz dieser elektronischen Verbraucherinformation zeichnet der weltberühmte Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Er wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!