Die Wahrheit über Mann und Frau

Frauen sind Machos, Männer die Muschis.
Pädo-Jäger.
Public shaming.
Täter-Opfer-Umkehr.
Digitale Mode.
Apfelleder.
Anstrengend.
Bonus.
Raus damit.
Das letzte Symbol.
Muskelschmalz.
Weg die Lupe, her die Lupe.
Sogenannt.
Der einzig Wahre.
Stoffstau.
Scheiße muss mit Scheiße beworfen werden.
Kopftuch.
Diskussionen.
Engel ohne Flügel.
Wenn nichts gefunden, dann gerade verdächtig?
Zweite Chance.
Hobbystil.
Liebhaberei.
Aus dem Takt.
Gefährlicher Verharmloser.
Unsinnsregel.
Rationalität einer Entscheidung.
Passivität.
Schwerwiegende Freiheitsbeschränkungen aus reiner Vorsorge.
Über sich selbst lachen lassen.
Aufmerksamkeit schadet nur.

Irgendwie ist alles so bewegt, dass ich nicht stillstehen kann. Nicht stillstehen darf. Es gibt keine Zeit für Muße. Ich soll geben und aufmerksam sein, ich muss regeln und entscheiden. Kein Wunder, dass die innere Unruh unruhig läuft. Es ist nicht nur die Zeit. Es fehlt die Ruhe.

Syndrom.
Latente Ablenkung. Permanent.
Ruhe! Ohne Bitte.
Interface-Nazi.
Tamtam und dann ein Buch.
Woher nehmt ihr den Glauben?
Flausen im Kopf.
Weltoffen.
Es gibt genug Opfer die Täter sind.
Dreier.
Fingerfood? Ich mag keine Finger essen.
Sahne.
Kitzlerfolter.

Emanzipation, Gleichstellung und so weiter beginnt in den Köpfen. Denn da werden die Gedanken gemacht, die Unfreiheit und Ungleichheit leben.

Ich mache Hausarbeit und bin trotzdem Mann.
Unfall.
Wenn es keine Tiefnebel gibt, dann bedarf es doch keiner Erwähnung von Hochnebel?
Hochnebel im Flachland.
Großaufgebot hat nichts mit einer Hochzeit zu tun.
Lesbische Sportlehrerin aus Marzahn.
Stell dir vor es geschieht etwas und alle Medien verpennen es.
Feuerwehreinsatz.
The joy of klecksing.
Edel gestickt.
Moderner Look.
Ich soll Muschies retten!
Schikane.

Postfiliale Miesmuschel, Le Prom, Marzahn und ein Geldautomat wurde gesprengt. Polizei rückt mit ein paar Hundertschaften an und flattert weiträumig ab. So weiträumig, dass der öffentliche Nahverkehr eingestellt werden muss. Warum? Das war völlig übertrieben und Schikane von staatlicher Gnade. Wollt ihr lieben Freunde und Helfer wissen, warum ihr Widerspruch und Gewalt erntet? Ihr handelt unverhältnismäßig und völlig übertrieben. Das verdient diese Form der Anerkennung.

Verlust der Verhältnismäßigkeit.
Das Kind im Mann sollte nicht größer sein als der Mann selbst.
Lerne Wasser trinken.
Teilnehmer anwesend.
Meeting.
Höhen und Tiefen sind weg.
Hoodie man.
Porno-Sonnenbrille.
Da perlt das Wissen komplett ab.
Verpackungsunion.

Wenn Abflussreiniger Haare auflöst, dann kann ich ihn doch auch zur Enthaarung benutzen? Es soll ja alles ganz schonen, sogar zum Umwelt schonend sein.

Powerformel.
Fingernägel-Reste.
Pit Brett.
Ein ständiges Übertreiben.
Völlige Aufmerksamkeit.
Ich bin wichtig.
Wichtiger.
Am wichtigsten.
Allerhöchste Vorsicht.
Normal. Geht das?

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

2 Gedanken zu „Die Wahrheit über Mann und Frau“

  1. @ Lichtbildperle: Mach dir nicht solche Gedanken. Es muss sich alles neu sortieren und das ist gut so ❤️❤️❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 1