Felice Tubman’s ‚Dieser sanfte Brief erfordert eine schnelle Antwort.‘

Hallo.
Ich möchte mich mit einem Partner treffen.
Ich weiß nicht, wie ich diese Nachricht beginnen soll.
Ich bin komisches und geselliges Mädchen, aber ich bin einsam.
Ich habe Ihre E-Mail in der Heiratsagentur meiner Stadt mit dem Namen „In Search Of Happiness“ erhalten.
Ich versuche nur eine ernsthafte Beziehung zu finden.
Ich werde Ihnen ein Bild von mir schicken und Sie werden überlegen, ob ich bei Ihnen bin.
Wenn Sie zum Dialog neigen, antworten Sie mir.
Antworte mir einen schönen Tag und die besten Geister.
Ich warte auf deine Antwort!
Mit freundlichen Grüßen!

In search of Happiness?
Das klingt ja eher nach einer Sekte a la Scientology statt nach einer Heiratsagentur.
Und warum gleich heiraten?
Aus dem Alter bin ich raus.
Lieb ficken geht auch ohne Trauschein.
Und natürlich total ernsthaft und lustig dabei sein.
Dann mal wieder ab in deine Flasche, du sanfter Geist.
Bis ich dich rubble und zum Dialog mit dir neige.
Tschüssikowski!

Olik Beauty’s ‚Hey hey mein neuer Freund‘

Hallo, tut mir leid für den Nachteil. Ich möchte nicht offensiv erscheinen. Hier schreibt Olga an dich. Ich bin ein professioneller Gesundheitsarbeiter in einem Krankenhaus und ich bin einunddreißig Jahre alt. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich eine bezahlte Karriereentwicklung in den Vereinigten Staaten erhalten. Ich bin im Begriff, in die USA zu gehen und dort einen guten Mann zu finden. Ich suche nur etwas Ernstes, also wenn Sie keine ernsthaften Absichten haben, schreiben Sie bitte nicht zurück. Ich sende mein Bild und, okey … Ich würde gerne glauben, dass du der gute Mann bist. Alles Gute, Eure Olusika.

Olga Olusika Senorita – Keine Angst, ich bin der Typ den DU suchst. Der Depp der da ist, wenn DU Hilfe brauchst und der gerne auf DICH verzichtet, wenn er DICH aber bräuchte. Ja Olga Olusika Senorita, dieser gute Deppenmann bin ich! Da ist es egal wie ich aussehe, da brauchst du kein Bild von mir. Geh in die USA, finde dort den Weißen Mann, die Blindschleiche oder den Maulhelden. Aber lass mich hier einsam und verlassen – heul heul – in good old Germany zurück!

Alle hinter MIR her: Die Erste Mai-Einsame Weibchen Parade!

Da ist man mal ein paar Wochen in seinem ‚Hierher dürfen mir alle elektronische Nachrichten schicken‘-Account angemeldet und schon stapeln sich jene willigen russischen Bitches, die mich unbedingt ehelichen wollen. Beim Lesen der Verkupplungs-Traueranzeigen beschleicht mich ein ungutes Gefühl. Würde ich einen Teil der in Ausländisch verfassten Liebesbriefe nicht dem Google Wortakrobaten zur Übersetzung geben, fühlen sich die Liebesletter mit den Augen gefühlt gleich an. Sind etwa diese schmalzigen Abhandlungen mit überwiegend japanischer E-Mailadresse gar nicht echt? Das wär ja schade, *hust!

Ich vergass: Ein neues, beinahe unanständiges Jobangebot auf US-Dollar-Basis hat man mir auch geschickt!

„Alle hinter MIR her: Die Erste Mai-Einsame Weibchen Parade!“ weiterlesen